Ach, deshalb brauchen die eine „space force“

Gut festhalten! Wir begeben uns auf eine interstellare reise durch das schwarze sommerloch auf der suche nach einem kleinen bisschen licht im jornalismus! 💡

Das US-Verteidigungsministerium lässt doch weiterhin Sichtungen unbekannter Flugobjekte (UFOs) analysieren und will die Ergebnisse zumindest teilweise sogar veröffentlichen – eventuell mit sensationellen Einblicken

Hmm, „eventuell“. 🤔

Das zumindest legt die New York Times nahe, die sich des Themas bereits seit einer Weile angenommen hat

Hmm, ist vielleicht gerade sommerloch? 🗓️📰

Aktuell berichtet die US-Zeitung nun unter Berufung auf mehrere namentlich genannte Quellen, dass in den USA nicht nur das Militär, sondern möglicherweise sogar Privatfirmen Zugriff auf außerirdische Gefährte haben

Hmm, „möglicherweise“. Wir haben so etwas ja in den späten achtzigern und neunzigern ja immer vermutet, wenn motorola mal wieder eine neue, noch leistungsfähigere CPU hatte: „Da ist bestimmt wieder so ein UFO abgestürzt“. Aber das hat auch der größte knallkopp nicht ernst gemeint oder ernst genommen. (Und ja, wir hatten viele knallköppe.) 🤡

Ach, motorola-prozessoren kennt heute keiner mehr? Die hatten aber viel mehr wirklichkeit und wirksamkeit als diese angeblich außerirdischen besucher, die seltsamerweise dauernd wie die schlechten flugschüler abgestürzt sind; unentdeckt bleiben wollten, aber doch immer von irgendwelchen käuzen, friehks und sonderlingen gesehen wurden; es dabei aber geschafft haben, über einen zeitraum von vielen jahrzehnten auf keiner einzigen astronomischen fotografie dieser welt zu erscheinen; und die uns, wenn sie uns doch mal etwas mitzuteilen hatten, stets mitgeteilt haben, dass wir uns alle lieb haben sollen und unsere psyche auf kosten unseres verstandes noch stärker stimulieren sollen. Vermutlich konnten die mit ihren interstellaren gefährten gar keine wissenschaft. Vermutlich haben die das alles mit liebhaben gemacht. Mit kuschelkraft durch den kosmos. ❤️

Ach ja, und kühe und leute haben sie manchmal entführt. Kühe waren hinterher tot, ausgeblutet und ausgenommen, und leute konnten viel von medizinischen untersuchungen erzählen, die sie über sich ergehen lassen mussten. So schade, dass sich die außerirdischen dabei nur für unseren geschlechtsapparat zu interessieren schienen. 👽🛸🍌🍑

Aber hej, viele menschen interessieren sich bei anderen menschen ja auch für nix anderes als deren geschlechtsapparat… :mrgreen:

Und viele menschen finden eine kuh auch deutlich leckerer als einen anderen menschen. 🍽️

Im Geheimen sollen bereits Materialien untersucht worden seien, „die wir nicht selbst machen können“

Ich vermute, es handelt sich um den auf der erdkloake ausgekippten inhalt des chemieklos der UFO-flitzescheibe. Echt außerirdische kacke von echten außerirdischen. Das können wir wahrlich nicht selbst! 💩

Wie die Zeitung nun offenlegt, hat das Pentagon eine Arbeitsgruppe mit dem Namen „Unidentified Aerial Phenomenon Task Force“ eingerichtet, die die Sammlung von und die Berichterstattung über UFO-Sichtungen standardisieren soll

Hmm, sommerloch-jornalisten legen für uns offen, was das militär unter geheimhaltung tut. Und dabei wollen sie uns weismachen, dass das US-militär keinen fertigen, standardisierten melde-, erfassungs- und untersuchungsprozess hatte, wenn jemand ein flugobjekt sichtet. Da frage ich mich aber schon, was deren militärischer geheimdienst von beruf ist. 🤦

Einige der dort gesammelten Erkenntnisse sollen demnach alle sechs Monate öffentlich gemacht werden. Personen, die mit den eingestellten Vorgängerprogrammen zu tun hatten, hoffen nun darauf, dass in diesem Rahmen auch Beweise für außerirdische Raumfahrzeuge gesucht werden, die die Erde besucht haben, schreibt die Zeitung

Hmm, darauf, dass beweise für außerirdische dinger gesucht werden, können wir nur hoffen. Sagt der scheißjornalist im sommerloch-modus. Umgeben von reklame, dem eigentlichen geschäft der contentindustrie. 🤑

Den Verantwortlichen gehe es aber vor allem um Hinweise auf mögliche technologische Durchbrüche anderer irdischer Nationen.

Sage ich doch. Die werden doch wohl einen militärischen geheimdienst haben, der auch seine arbeit macht und informazjonen zusammenträgt. 🕵️

[…] der ehemalige Fraktionschef der Demokraten im US-Senat Harry Reid. Der New York Times versicherte der nun, dass er davon ausgeht, dass Abstürze ungeklärter Natur stattgefunden haben

Hmm, er geht also davon aus. Ich wills mal so sagen: David Icke geht davon aus, dass wir von reptiloiden beherrscht werden. Und ich gehe davon aus, dass die menschheit schon nach drei generazjonen wieder intelligent wird, wenn wir endlich dieses viel zu langsame pressesterben hinter uns gebracht haben. Jeder geht von irgendwas aus. Aus gründen, versteht ihr?! 🙃

Ich erspare mal den rest des gekwirlten bullschitts.

Au mann, ich habe eigentlich gehofft, dass dieser flugscheibenkleister nicht wiederkommt, aber ich habe meine rechnung leider ohne den contentindustriellen scheißjornalismus beim verkauf von reklameplätzen gemacht. Und inzwischen ist eine ganze generazjon da, der man die ältesten hüte als ganz heiße, neue njuhs verhökern kann — immer schon mit viel drumherumgestempelter reklame, dem eigentlichen geschäft des jornalisten. 🤮

Echt schade, dass das pressesterben so langsam geht!

Vorwand des tages

Berlin (dpa). Mit einem neuen Freiwilligendienst will die Bundeswehr ab April bis zu 1.000 zusätzliche Kräfte rekrutieren. Er soll sechs Monate plus mehrere Monate in den sechs folgenden Jahre dauern und dem sogenannten Heimatschutz – also Einsätzen wie bei der Pandemie-Bekämpfung – dienen

Kameraden! Lasst uns das scheißvirus abknallen!

Und nein, scheißpresseverleger: für so eine mit reklamebannern vergällte und ansonsten direkt in deine scheißpressewebseit abgekippte DPA-meldung kriegst du von mir keinen link.

S/M des tages

Dieses börsennotierte S/M-unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell (außer der vergällung menschlicher kommunikazjon mit scheißreklame) namens twitter hat sinkende einnahmen bei steigenden nutzerzahlen [archivversjon]. Hoffentlich ist das zwitscherchen bald bankrott! Und hoffenlich kullern den akzjonären, die ihr geld für so einen sondermüll von „geschäftsmodell“ verbrennen, schon lange vorher ganz heiße, traurige tränchen über die backen, wenn sie sehen, wie ihr spekulazjonsgeld wegflattert! Dumm genug seid ihr ja:

Vorstandschef Jack Dorsey sagte indes, dass sich Twitter großer Beliebtheit erfreue. So nahm die Zahl der täglichen Nutzer um mehr als ein Drittel auf 186 Millionen zu, womit das Unternehmen seine bislang stärkste jährliche Wachstumsrate erreichte. Das kam bei Anlegern gut an, die Aktie legte vorbörslich zunächst kräftig zu

Die idjoten in ihrer dummen, analsadistischen geldfixiertheit merken nicht einmal, dass diesen steigenden nutzerzahlen sinkende unternehmensgewinne gegenüberstehen — und das schon seit jahren, nicht nur während einer laufenden pandemie mit einbruch der reklamemärkte. Schon dumm, wenn man dumm ist. Da braucht sich der betrüger nicht mehr viel mühe zu geben. Hauptsache, er sieht adrett aus, der anzug sitzt und die krawatte ist aus feinem zwirn.

Rundfunkabgabenfinanzierter rufmord des tages

Arne Hoffmann wurde von ARD und ZDF als „nazi“ errufmordet.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der wohnungssteuer zur finanzierung des BRD-parteienstaatsfunks! Und immer schön dran glauben, dass die ganzen fäjhknjuhs und der ganze häjhtspietsch nur aus dem pösen, pösen internetz kommen! Der onkel jornalist hats ja gesagt, und der ist so adrett gekleidet und hat so eine schicke krawatte um den hals… 🤮

In hannover wird gerade nicht mehr gemessert

Nicht, dass hier noch jemand denkt, in hannover werde jeden tag einer abgestochen: in der „schönen“ stadt an der leine gab es jetzt zwei ganze lange wochen lang keine PRessemeldungen der polizei mit irgendwelchen um sich stechenden messerhelden — wenn ich mal von einem „psychisch kranken“ ausgehe, bei dem die ursprüngliche meldung für mich eher so klang, als wäre er für sich selbst die größte „gefahr“.

Das ist doch mal höchst erfreulich. Will ich mal hoffen, dass sich hier etwas zivilisiertere umgangsformen durchgesetzt haben und dass das auch nachhaltig bleibt. [Kontext 👍]

Gar nicht auszudenken…

Gar nicht auszudenken, wenn es eine spätfolge der nachreformierten reform der deutschen rechtschreibreform werden sollte — die ja immerhin eine generazjon von schülern hervorgebracht hat, die während ihrer schulzeit fünf verschiedene rechtschreibungen an der schule erlernen musste — dass es in der BRD kaum noch geeignete menschen für den polizeidienst gibt [archivversjon].

Na, zukünftige generazjonen werden das problem nicht mehr haben. Die lernen jetzt ja an den schulen das schreiben nach der regel „schreib, wie du sprichst“, damit sie auch ja richtige analfabeten werden. Ein hoch den pädagogen und BRD-kultusbeamten, die sich so eine scheiße ausdenken! Ein hoch der ideologie, in der so etwas sinnvoll erscheint! Ein hoch dem kapitalismus, der dummheit fördert, weil dumm nun einmal besser konsumiert und besser ausbeutbar ist!

Und den rest erledigt dann die technik. Wer will denn noch schreiben, wenn man einfach ins wischofon kwasseln kann? Ist doch viel müheloser! Und alles wird bei großen unternehmen in der klaut gespeichert… ☁️

Feuerwerksfreund des tages

Bei der Durchsuchung einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Garbsen hat die Polizei am Donnerstag, 23.07.2020, größere Mengen Pyrotechnik entdeckt […] Es handelte sich um 92 diverse Knallkörper, die zum Teil im Ausland erworben worden waren beziehungsweise selbst hergestellte Sprengsätze. Das darin enthaltene Sprengmittel entsprach einer Sprengkraft von etwa vier Kilogramm TNT. Ebenfalls beschlagnahmt wurden mehrere sogenannte Kugelbomben, zwei davon mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern. Die selbst gebauten Sprengkörper enthielten jeweils 500 Gramm TNT-Äquivalent

Nur noch 160 tage bis silvester. Allerhöchste eisenbahn, schon mal ein paar knaller zu besorgen!!1!!!elf!

Bummscoronaäpp des tages

Medienbericht
Corona-Warn-App funktionierte bei vielen Android-Nutzern nicht richtig

[Archivversjon]

Achtung, die kwelle des spiegels ist hier die ganz sicher der lügenpresse zuzuordnende bildzeitung, und das bummsgesundheitsministerjum unter Jens „wir sind bestens vorbereitet“ Spahn dementiert natürlich. Das ehemalige fachmagazin hat auch ein paar worte geschrieben. Danach sieht es so aus, dass sich SAP auf dem durchaus berechtigten standpunkt stellt, dass ein äpp-entwickler ja nicht für die admistrazjons des wischofones zuständig sei, auf dem die äpp dann laufen soll — und dass die lieben dämchen, herrchen und schäfchen nutzer doch bitte verdammtnochmal das scheißhandbuch lesen sollten, damit sie ihr scheißwischofon richtig konfigurieren. Ach ja, ist ja auch SAP. 😉

Also denkt dran: wenn die bildzeitung unreflektiert als kwelle verwendet, so wie es hier das ehemalige nachrichtenmagazin „der speichel“ tut, ist keinen deut besser als die bildzeitung, sondern ganz im gegenteil.

Aber es wäre schon lustig, wenn die in sex wochen arbeit für zwanzig milljönchen øre entwickelte und im laufenden betrieb pro monat anderthalb milljönchen øre verbrennende scheißäpp¹ — von deren erfolgen in der seuchenbekämpfung ich immer noch nichts substanzjelles gehört habe, vermutlich weil es nichts gibt, was man leicht mit schönen PR-worten zum erfolg aufpusten könnte — im alltag vieler ihrer nutzer gar nix taugen würde. Das wäre so typisch für die hier laufende korrupzjon und inkompetenz! Das wäre so BRD! 🤡🍌🤦

Na ja, immerhin sieht es so aus, als würde hier in bananistan der berliner fluchhafen noch in diesem jahr fertig werden. Aber auch das glaube ich erst, wenn da flugzeuge starten und landen. Schade, ich wäre so gern nach berlin gefahren, um den abriss einer baufrischen ruine zu gucken…

¹Beide preise sind völlig indiskutable mondpreise. Zwanzig megaøre für die erstellung einer vergleichsweise winzigen anwendung auf dem händi und einer datenhaltung auf einem sörverpark nebst vorheriger analyse sind echt ganz schön überzogen und wohl nur mit dummen staatsgeld zu erzielen. Deshalb gehts ja auch in typischer bananistan-wirtschaftsförderungslogik an die üblichen verdächtigen, wobei es mich ein bisschen wundert, dass siemens gar nicht dabei war. Bei den betriebskosten kann ich mich allerdings irren, denn dazu gehört auch eine telefonnummer für hilfestellungen, an der menschen sitzen. Ich weiß nicht, wie viel arbeit da anfällt.

BRD-polizeien verhindern die seuchenbekämpfung

Weil ich das tema gerade in einem sehr kontroversen tschätt hatte: solange die im zuge der corona-schraubenlockerungen von unfreiwilligen corona-hilfspolizisten zur seuchenbekämpfung zwangsweise erhobenen daten der gäste von den BRD-polizeien für alle möglichen zwecke der polizeiarbeit „zweitverwertet“ werden, so lange würde ich da keine anderen namen als „Bruno Gorilla“, „Marijke Bonobo“ oder dergleichen — nebst ausgedachter anschrift und telefonnummer des zoologischen gartens — angeben. Und genau das — oder eine ähnliche strategie, seid einfach mal ein bisschen kreativ — empfehle ich auch jedem anderen menschen. Noch ist das lügen zum selbstschutz ja nicht verboten…

Nein, es bin nicht ich, der hier die seuchenbekämpfung konterkariert. Es sind die willkürlich und im rechtsfreien raum agierenden BRD-polizeien, die hier die seuchenbekämpfung konterkarieren und das befolgen an sich sinnvoller maßnahmen zu einem erheblichen privatsfären-nachteil für jene machen, die es tun. Ich hätte das auch lieber anders. Wer sich darüber beklagen will, beklage sich bitte bei der nächsten polizeidienststelle oder direkt beim jeweiligen innenminister seines bundeslandes.

Und jene gastronomen, die auf ihren gästen auf dem ausgedruckten zettel im acht-punkt-augenpulver-schriftgrad ein „einverständnis“ mit nutzung und weitergabe der angegebenen daten zu reklamezwecken reinwürgen wollen, statt froh darüber zu sein, dass ihr geschäft wieder läuft und ihre gäste wie menschen zu behandeln: geht einfach sterben, aber ganz ganz schnell! Ihr seid ganz schlimme opportunistische arschlöcher, die zivilisiertes miteinander verachten. Und ihr seid vielleicht — zusammen mit der zurzeit äußerst dumm agierenden scheißpolizei — die reklamegroschen zählenden schreibtischmörder einer zweiten corona-welle. Asozjale vollidjoten! 🤬

(Wenn ihr gastronomen auch nur ein bisschen respekt für eure gäste hättet, würdet ihr die von euch zwangsweise eingesammelten daten gar nicht für irgendwelche sachfremden verwertungen weitergeben, weder an die reklameheinis noch an die bullerei, und das problem wäre gar nicht erst entstanden. Aber hirn gibts leider nicht im äppstohr. Wie schon gesagt: ihr seid asozjale vollidjoten! Mit gruß von Max Mustermann!)

Klaut des tages

Seit einigen Tagen befällt ein Programm Hunderte ungesicherte Datenbanken in der Cloud und überschreibt alle Daten. Zurück bleibt als Gruß nur ein „Miau“. Wer dahinter steckt und warum, ist unklar […] Ein Bot befällt Datenbanken vom Typ ElasticSearch und MongoDB, die ohne Passwortschutz in Cloud-Umgebungen von Amazon, Google, Microsoft und anderen Anbietern liegen, und überschreibt alles mit Zufallszahlen, an die ein „meow“ angehängt wird, Englisch für „Miau“. In Deutschland sind bereits mehr als 100 Datenbanken betroffen

Von mir gibt es jedenfalls ein ganz großes „danke“ für den unbekannten, der offen im internetz auf rechnern anderer leute — so genannte „klaut“ — abgelegte datenbanken von irgendwelchen verantwortungslosen datenschleuderern einfach löscht, statt die daten an spämmer und verbrecher zu verhökern. 😻

Mach weiter! Und lass dich nicht erwischen, sonst tun die noch so, als hättest du den schaden angerichtet und bestrafen dich dafür. Datenschleuderer werden hier ja leider nie angemessen zur rechenschaft gezogen. 🐈