Ach, gucke mal!

Nachdem immer mehr menschen aus der BRD ihre kirchensteuer auf null reduziert haben, indem sie aus der spirituell seit mindestens hundert jahren bankrotten, mit der BRD verheirateten, hl. ev.-luth. kinderfolter-, ausbeutungs-, schmerzverherrlichungs-, geldvergötzungs- und arbeitskultkirche ausgetreten sind, kommt die ev.-luth. scheißkirche mal auf die idee, dass man vielleicht mal etwas gegen dieses trend machen könne, indem man wenigstens bei armen menschen nicht ganz so viel kirchensteuer mit staatsgewalt eintreibt [archivversjon]. Da sage noch mal einer, dass man bei drohendem geldmangel nicht auf andere gedanken kommt! 😉

Klar, man hätte sich auch vor etwas über zwanzig jahren der p’litisch beabsichtigten, in ihrer planung deutlich genug von Gerhard Schröder kommunizierten und von der scheiß-SPD und den scheiß-grünen ohne nennenswerten widerstand durch große gesellschaftliche organisazjonen oder jornalisten durchgeführten, planvollen massenverarmung von menschen in der BRD entgegenstellen können, dann gäbe es das armutsproblem jetzt nicht in dieser intensität. Aber so eine hl. kirchenkrähe beißt doch nicht in die hand, die sie füttert. Krrah! Krrah! Der heiland ist da! Seit gefügig und freut euch, dass ihr arbeiten dürft, was wollt ihr noch lohn! Kriegt auch ewiges leben! Aber erst, wenn ihr tot seid! Halleluja! Hosianna in der höhe und freude bei den milljardären seines wohlgefallens! Amen.

Kein wunder, dass jeder vor diesem scheißpack flieht, der noch eine zukunft hat!

Hier, der parteienstaatsfunk der BRD hat auch noch eine lecker lüge (neudeutsch: fäjhknjuhs) für uns, um noch ein bisschen reklame für das hl. gesponse der BRD zu machen:

Mit der Steuer finanzieren die Kirchen unter anderem Arbeitsplätze in Schulen und sozialen Einrichtungen

Ich wills mal so sagen: ich kenne niemanden (außer den beschissenen lügenpfaffen, versteht sich), der von der hl. ev.-luth. scheißkirche existenzsichernd bezahlt wird, aber ich habe viele menschen kennengelernt, die in den „sozjalen“ einrichtungen der hl. ev.-luth. scheißkirche in so genannte „ehrenämter“ gedrängelt und oft jahrelag in einer sieben-tage-woche bei vollem lohnverzicht ausgebeutet wurden. Auch in der pflege und in der sterbebegleitung.

So was lebt, und Jesus musste sterben!

Eine Antwort zu “Ach, gucke mal!

  1. Ich hab ne Idee: die Amtskirchen dürfen einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk gründen und dann … nee, lieber nicht zuende denken, sonst kommen die noch wirklich auf die Idee.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.