Mit dem p’litischen geschwätz vom klima…

Stahl könne klimaneutral mit Wasserstoff produziert werden, der wiederum aus erneuerbaren Energien gewonnen werde. Diese Art der Produktion sei aber teurer als die konventionelle – deshalb müsse der Staat gemeinsam mit den Unternehmen handeln, um klimaneutral hergestellten Stahl wettbewerbsfähig zu halten

[Archivversjon]

…kann man nicht nur steuererhöhungen und andere kostensteigerungen für den großteil der bevölkerung „begründen“, sondern auch kommende billjonen-subvenzjonen für die arme, notleidende wirtschaft. Eigentlich kann so ein arschloch aus der CSPDUAFDPGRÜNETC mit jeder katastrofe begründen, dass die massen „zurückstecken“ und den vampiren das blut der armen eingeimpft werden muss. Und mit nichtkatastrofen auch, wisst schon, die arme kranke wirtschaft, da wird ja sonst das waxtum gefährdet, wenn man da nicht kräftig mit steuergeldern pämpert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.