Kein problem mit rassismus…

Neuste Zahlen zu rechtsextremen Verdachtsfällen bei der Polizei und Bundeswehr bringen die deutschen Sicherheitsbehörden in Erklärungsnot […] In den vergangenen Jahren sind mindestens 400 Verdachtsfälle von rechtsextremen Umtrieben bei der Polizei bekannt geworden […] In zwölf Fällen standen die Beamten der sogenannten „Reichsbürger“-Szene nah

[Archivversjon]

So so, „reichsbürger“, die der BRD die existenz absprechen, aber kein problem damit zu haben scheinen, sich eine BRD-uniform mit hoheitszeichen eines BRD-bundeslandes anzuziehen und als knüppel- und waffentragende gehilfen der BRD-staatsanvergewaltschaften besoldet zu werden. Was wohl die kommissarischen reichsregierungen dazu sagen? Der herrgott hat einen großen zoo.

Aber hej, jetzt wird voll durchermittelt!

Dem Bericht zufolge sollen dabei auch die parteipolitischen Präferenzen der Soldaten mithilfe der sogenannten „Sonntagsfrage“ abgefragt werden

Müsst ihr jetzt ganz feste dran glauben! Leute, die hochnotfeierlich einen treuemeineid auf das von ihnen für ungültig gehaltene grunzgesetz der BRD geschauspielert haben, werden ganz sicher völlig ehrliche antworten geben, wenn man ihnen ein paar fragen stellt. So rückgrat… ähm… rückhaltlose ermittlungen! 🤦

Man möchte beinahe denken, dass da überhaupt kein interesse an ergebnissen so einer scheinermittlung besteht, wenn man überhaupt noch denken kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.