Weg mit dem scheißgeld!

Berlin (dpa). Bei der Beschaffung von knapp sechs Milliarden Schutzmasken in der Corona-Pandemie drohen der Bundesregierung einem Bericht zufolge Rückzahlungsforderungen in dreistelliger Millionenhöhe. 48 Lieferanten, die vom Bundesgesundheitsministerium nicht oder nur teilweise für gelieferte Ware bezahlt worden seien, hätten bisher Zivilklagen am zuständigen Bonner Landgericht eingereicht, berichtete die „Welt am Sonntag“.

Nein, presseverleger, für die wörtliche übernahme einer DPA-meldung mit kwelle „springerpresse“ kriegst du von mir keinen link.

Da ein paar hundert milljönchen für stümperei bei der seuchenbekämpfung, da ein paar hundert milljönchen für stümperei im verkehrtministerjum, und da noch ein paar hundert milljönchen und noch ein paar hundert milljönchen, da kommt richtig geld zusammen…

Will ich mal hoffen, dass es wengistens zum p’litisch gewollten schulbeginn unter pandemiebedingungen nicht mehr in die schulen reinregnet und dass die sanitären anlagen nicht mehr auf dem stand des kaiserreiches sind. Ach, sind sie noch, es wird jetzt aber mehr gelüftet? Na, dann eben nicht.

Grüße auch an bummsgesundheitsminister Jens „bestens vorbereitet“ Spahn!

Mädchen, lasst euch nicht von rollerfahrern mitnehmen!

Am Samstag, 08.08.2020, hat ein alkoholisierter 26 Jahre alter Fahrer die Kontrolle über einen E-Scooter verloren. Infolgedessen ist seine weibliche Begleitung runtergefallen und hat sich offensichtlich verletzt. Ohne sich um die Verletzte zu kümmern, hat der Fahrer seine Fahrt unbeirrt fortgesetzt

BRD-Kinderliebe des tages

In was für hände sind eigentlich die kinder gegeben worden, die man zur „erholung“ zwangsweise in den rechtsfreien raum irgendwelcher kinderkurheime gegeben hat?

Ein verurteilter Kriegsverbrecher, der einst an der Erschießung von 220 Juden beteiligt war, führte demnach jahrelang eine Unterkunft auf Borkum. Dort wurden Kinder drangsaliert und gequält. Für ein Heim in St. Peter Ording war ein früherer General der Waffen-SS verantwortlich. Der ärztliche Leiter eines Kinderkurheims in Berchtesgaden, wo es ebenfalls zu schweren Misshandlungen kam, war in der NS-Zeit an den Euthanasie-Verbrechen beteiligt. Deutschlandweit wurden bis in die 80er-Jahre Millionen Kinder in Kuren geschickt, damit sie sich dort erholten. Tatsächlich wurden dort aber zahlreiche Kinder systematisch gequält und misshandelt

Wer seine kinder lieb hat, hält sie mit aller gewalt von allen angeblich „hilfreichen“ oder „wohltätigen“ einrichtungen für kinder fern, denn dort sammeln sich die perversen und päderasten wie die eisenspäne um einen magneten. Die verbrechen, die dort geschehen, werden im regelfall erst bekannt, wenn jene opfer, die sich nicht zum frühen freitod entschlossen haben, schon tot oder halbtot sind — nach einem leben, das im regelfall von unglück, persönlichem scheitern und einem ganz schweren psychischen paket auf dem rücken geprägt wurde. Die verbrechen verjähren regelmäßig und vorsätzlich. Die meisten kinderfoltereinrichtungen sind übrigens bis heute in kirchlicher trägerschaft. Und für das unrecht, das kindern angetan wird, interessiert sich bis heute kein staatsanwalt. Mir sind persönlich heute erwaxene menschen bekannt, die aus einrichtungen abgehauen sind und sich voll kindischer naivität ans jugendamt oder an die polizei gewandt haben, um hilfe zu suchen, dann schön im bullenwagen zurück zum kristlichen kinderfolterknast gekarrt wurden und dort anschließend richtig verprügelt wurden. Und nein, das sind nicht die siebziger jahre. Das ist zeitlich bedrückend viel näher. Es interessiert niemanden. Wohl dem, der eine fehlgeburt ist in deutschland! Ein glück, wer nicht lebendig und mit erwachendem bewusstsein in die objektive BRD-kinderhölle gekotzt wird. Leckt mich am arsch mit eurer bürgerlichen „kinderliebe“, die sich einen scheißdreck um die wirklichkeit kümmert!

Und nein, die „kinderverschickungen“ in der DDR waren nicht besser, sondern genau so übel.

Ich gratuliere…

„Jetzt ist es raus“ sagte der SPD-vorstand auf dem klo. 💩

Fiepser von @heikomaas, verifiziertes konto, vom 10. august 2020, 11:30 uhr: Für eine Kandidatur mit #Wumms und einen sozialdemokratischen Kanzler in Deutschland: Wir stehen hinter Dir, @OlafScholz! #Scholz

Ich gratuliere der scheiß-SPD zur hochnotfeierlichen ernennung eines kanzlerkandidaten nebst hochnotlächerlicher S/M-fiepserei und herausgepupster PResseerklärungen. Die FDP hatte ja auch mal einen… 🤡

Und für diese wählerverachtende arschnummer wurde auch mal wieder genau der richtige arsch ausgewählt. Grüßt den einstelligen ergebnisbereich von mir, verrottete genossen, die ihr um euch selbst kreisend in das grab der bedeutungslosigkeit stürzt! Ihr habt es euch verdient, jahrzehntelang verdient, ihr menschenfeindlichen bratschädel!

Fefe gratuliert euch auch, um seines würgreizes herr zu bleiben! 🤢

Stirb, scheiß-SPD, stirb! Verrecke, massenverarmer, verrecke! Und nehmt euren „wumms“ und eure sonstigen krampfjugendlichen comic-sprachversuche mit ins würmerloch, ihr verrotteten genossen, ihr habt die menschen in der BRD schon genug geohrfeigt!

Scheißgrüne des tages

Die scheißgrünen, neben ihrer eigenschaft als massenverarmer und volxentrenter die p’litischen spezjalexperten für alles grüne, wissen auf ihren vorsätzlich volxverdummenden wahlplakaten zu den kommunalwahlen in nordrhein-westfalen nicht, was der unterschied zwischen einem herbizid und einem düngemittel ist. Nur noch eine frage der zeit, bis sie das getreide mit isotonischen getränken gießen!

Es gibt doch noch waxtum in deutschland

Im Jahre 2019 nach unserer Zeitrechnung traten im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen genau 120.188 Menschen aus den beiden großen Kirchen aus. 2018 hatten bereits 88.510 Menschen der katholischen und evangelischen Kirche den Rücken gekehrt. Dies entspricht einer Zunahme der Kirchenaustritte in NRW im Vergleich zum Vorjahr um über 35 Prozent

Und dieses waxtum der kirchenaustrittszahlen gefällt mir sogar. Raus aus den spirituell seit jahrzehnten bankrotten jesusverkaufsanstalten! Deren öffentliche reklameakzjonen…

Denn die meisten Menschen in der Region Westfalen traten ausgerechnet in den zwei Städten aus, in denen 2018 und 2019 große religiöse Glaubensfeste dieser beiden religiösen Gesellschaften stattgefunden hatten

…scheinen zumindest beim denkenden und fühlenden anteil der mitgliedschaft den letzten anstoß gegeben zu haben. Ist schon schön, wenn man sieht, wie erbärmlich, verlogen, heuchlerisch, menschenfeindlich, realitätsverneinend und gottlos der scheißverein von gewaltaffinen gottesverwaltern ist, dem man angehört. Als krist könnte man das dämmern dieser einsicht sogar als eine frucht des hl. geistes betrachten… 😇

Endlich! Kneipen mit alkoholverbot…

Kneipen- und Barbesucher in Berlin müssen sich wegen der Corona- Einschränkungen wieder auf strengere Kontrollen durch Polizei und Ordnungsämter einstellen. Das kündigte Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) in der „Berliner Morgenpost“ (Montag) an. Auch über ein Alkoholverbot müsse man nachdenken, „wenn sich die Disziplin in den Gaststätten nicht verbessert“, sagte Kalayci

Kwelle: B.Z.-druckausgabe (ich habe gerade keine kamera zur hand)

Ich finde ja, dass sich diese großartige idee noch steigern ließe, zum beispiel durch ein fickverbot in bordellen, ein essverbot in restaurangs, ein pinkelverbot auf den klos oder ein kaufverbot im einzelhandel. Damit die realsatire auf diese ganzen wirtschaftsbeflissenen corona-schraubenlockerungen so richtig knalle dumm wird.

Da ziehe ich mich doch nach draußen zurück, wo ich auf der sowieso viel preiswerteren wilden coronaparty knutschen, kiffen und komasaufen kann, bis tatütata der krankenwagen kommt! 🚑