Weg mit dem scheißgeld!

Berlin (dpa). Bei der Beschaffung von knapp sechs Milliarden Schutzmasken in der Corona-Pandemie drohen der Bundesregierung einem Bericht zufolge Rückzahlungsforderungen in dreistelliger Millionenhöhe. 48 Lieferanten, die vom Bundesgesundheitsministerium nicht oder nur teilweise für gelieferte Ware bezahlt worden seien, hätten bisher Zivilklagen am zuständigen Bonner Landgericht eingereicht, berichtete die „Welt am Sonntag“.

Nein, presseverleger, für die wörtliche übernahme einer DPA-meldung mit kwelle „springerpresse“ kriegst du von mir keinen link.

Da ein paar hundert milljönchen für stümperei bei der seuchenbekämpfung, da ein paar hundert milljönchen für stümperei im verkehrtministerjum, und da noch ein paar hundert milljönchen und noch ein paar hundert milljönchen, da kommt richtig geld zusammen…

Will ich mal hoffen, dass es wengistens zum p’litisch gewollten schulbeginn unter pandemiebedingungen nicht mehr in die schulen reinregnet und dass die sanitären anlagen nicht mehr auf dem stand des kaiserreiches sind. Ach, sind sie noch, es wird jetzt aber mehr gelüftet? Na, dann eben nicht.

Grüße auch an bummsgesundheitsminister Jens „bestens vorbereitet“ Spahn!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.