BRD-polizeiwillkür des tages

In hamburg wird es von der willkürfaschopolizei jetzt — wisstschon, man muss ja was gegen corona tun — als „unangemeldete p’litische veranstaltung“ bewertet, mit hundertfuffzich øre bußgeld belegt und aufgelöst, wenn man unterschriften für eine volxinizjative einsammelt.

Sie hätten das ja auch online machen können

Willkommen im corona-hygjenefaschismus einer deutschen und demokratischen republik! Auf seuchenbekämpfung scheißen, menschenrechte einschränken, gesundheitsdaten verkaufen und polizeiwillkür ausweiten. Man könnte fast denken, die p’litische klasse möchte diese zustände auf jahre hin in die länge ziehen…

Krüpplografie des tages

Na, habt ihr auf eurem händi mal einen anruf gekriegt, der aus irgendeinem grund niemand etwas angegangen ist, und kurz darauf einen zweiten anruf von jemanden, den ihr nicht kennt und der wirkte, als würde er vom anrufer künstlich in die länge gezogen? Dann kann es sein, dass damit euer erstes telefonnat entschlüsselt und abgehört wurde.

Derselbe Schlüssel wurde für mehrere Anrufe verwendet, was die Spionage ermöglichte. Es konnte auf diesem Weg aber immer nur die gleiche Gesprächslänge entschlüsselt werden. Konnte der Angreifer sein Ziel also beim zweiten Telefonat 5 Minuten in der Leitung halten, dann waren auch 5 Minuten des ersten Gesprächs entschlüsselbar

Oh, diese schmerzen! 🤦

Willkommen in der coronaschule

Ich musste mir in den letzten tagen mehr als einmal anhören, dass meine dauernd verwendete formulierung „antihygjenische BRD-zwangsschulen“ doch ein bisschen zu grob und gaga wäre.

Eben habe ich von jemanden, der in brandenburg lebt, am telefon gehört: „meine tocher sitzt mit 34 mitschülern in einem klassenzimmer, schulter an schulter, kein abstand, bei dreißig grad mit maske“. Es scheint in der BRD wohl doch nicht nur diese vorzeigeschulen zu geben, die sie in der aktuellen kamera immer zeigen, sondern auch eine menge von diesen halbverrotteten zwangsschul-ruinen, die ich immer wieder sehe und gesehen habe… im grunde, seit ich lebe.

Danke, liebe p’litik, bei deinem missbrauch von kindern zur durchseuchung der BRD-bevölkerung! Wollt ihr das rentenproblem durch „sozjalverträgliches und marktkonformes frühableben“ von älteren menschen lösen, indem ihr kinder als hüpfende virusbomben nutzt, ihr blutbesoffenen, nach scheiße stinkenden scheißschreibtischmörder?! Oder seid ihr etwa selbst diese „coronaleugner“, von denen mir eure widerlichen speichellecker aus dem scheißjornalismus ständig mit warnendstem alarmton erzählen?! Arschlöcher! Mörder! P’litische kindesmissbraucher!

Ich bin manchmal so froh, keine kinder zu haben — und finde es trotzdem bitter, dass ich in diesen scheißstaat darüber froh sein muss… 😦

Wördpress 5.5

Wördpress 5.5 kommt jetzt mit „lazy loading“ von bildern daher, also mit bildern, die erst nachgeladen werden, wenn sie auch im dargestellten ausschnitt der seite sichtbar sind. Es hat jahre der entwicklungsarbeit gebraucht, im IMG-tägg das entsprechende attribut einzufügen. Böse zungen würden allerdings angesichts der spürbaren behäbigkeit des mönsterchens sagen, dass es doch schon immer mit dem funkzjonsmerkmal des „lazy loading“ daherkam. :mrgreen:

So lange die leute irgendwelche sinnlos aufgeblähten dieseins verwenden, wird das allerdings nicht so viel nützen…

S/M des tages

Glaubt hier etwa jemand, wenn er dieses tiktok benutzt, landen die daten wenigstens nicht bei den geheimdiensten der USA? Das stimmt leider nicht.

Bei den betroffenen Konten, deren Daten weitergereicht wurden, reichen von Influencern mit Zehntausenden Anhängern bis hin zu Personen, die hauptsächlich für Freunde posten und offenbar eher zufällig ins Visier der Behörden gerückt sind

Aktuelle trends im nach scheiße stinkenden scheißjornalismus

Früher schrieben die presseverlegerprodukte ja noch möglichst unsichtbar „werbung“ über die reklamebestandteile ihrer machwerke. Heute schreibt die scheißpresse einfach „Alle nicht mit dem zusatz ‚redakzjon‘ gekennzeichneten beiträge sind auftragspublikazjonen und somit anzeigen“ in ihre drecksschmierblätter, und dass etwas keine reklame ist, erkennt man daran, dass „redakzjon“ drübersteht [archivversjon].

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Nehmt eure herbeilobbyiertes scheiß-leistungsschutzrecht mit in die würmergrube!

Bundesdatenschleuder

Ist hier jemand krankenversichert? Bummskrankheitsminister Jens „bestens auf corona vorbereitet“ macht euch alle so richtig blitze blanke datennackig. Hej, sind ja nur gesundheitsdaten, was ist denn daran so schlimm, wenn die gehandelt werden?

Ich wünsche den wahlberechtigten der BRD auch weiterhin viel spaß dabei, ihre eigenen verkäufer zu wählen. Gruß auch an die bleierne raute Angela Merkel, die seit jahrzehnten die richtlinjen der p’litik bestimmt und immer wieder schergen findet, die sich in ämter setzen lassen und die ihr gebührende schande von ihr abwehren.