„Freiwillige selbstverpflichtung“ des tages

Lebensmittelkennzeichnung
Gesünder einkaufen mit Nährwertampel

[…] Die Kennzeichnung bleibt für die Industrie zwar freiwillig, Ernährungsministerin Julia Klöckner äußerte aber „die klare Erwartung an die Unternehmen“, dass sie möglichst flächendeckend genutzt wird

[Archivversjon]

Ist das nicht toll, wie die staatsfromme ARD-tagesschau ein p’litisches nichts von frau Julia „nestlé“ Klöckner zu einer großen erfolgsmeldung für mich und dich und uns aufpustet.

Ich bin ja dafür, dass man das demnächst mit dem so genannten „betäubungsmittelgesetz“ genau so handhabt. Die einhaltung ist zwar freiwillig, aber die drögebeauftragte der bummsregierung äußert die klare erwartung an die menschen, dass sie möglichst flächendeckend eingehalten wird. Und überhaupt, warum zum hackenden henker haben wir überhaupt noch so eine scheiße wie das erzwungene tragen eines mund-nasen-wärmtuches, wenn man doch einfach eine klare erwartung äußern kann… :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.