Herzlichen glückwunsch, herr Kühnert

Kevin „der kevin“ Kühnert gießt sich auf twitter höchst jämmerlich darüber aus, wie übel und offen demokratiezersetzend die nach scheiße stinkende scheißjornallje ist, wenn sie sich ein paar brocken aus einem interwjuh rausholt und zu industrieller clickbait verarbeitet:

Diese „Zuspitzung“ ist leider auch ein erneutes Beispiel für das verbreitete Desinteresse an politischen Inhalten. Wer mit wem? Wer gegen wen? Welche Koalition hätten‘s denn gern? Welches Ministerium wollen Sie führen? Das alles klickt sich leider besser als Steuern/Rente/Klima

Der link geht zum zwitscherchen, also träcking- und skriptalarm.

Ich gratuliere ihnen dazu, dass sie das geschäftsmodell der contentindustrie endlich durch eigene erfahrung verstanden haben. Wissen sie eigentlich, was der unterschied zwischen klugen und dummen menschen ist? Die können beide aus schaden klug werden, aber der kluge mensch war es meistens schon vorher.

Für dieses so genannte „leistungsschutzrecht für presseverleger“, mit dem aus solchen machenschaften noch mehr geld rausgeholt werden sollte, scheiß auf alle nebenwirkungen im real existierenden abmahnistan, ist übrigens ihre scheißpartei, die scheiß-SPD, ganz maßgeblich mitverantwortlich. Denken sie mal drüber nach, damit sie vielleicht beim näxsten mal vorher klug sind!

Ach, sie halten den Olaf „hartz-IV-generalsekretär“ Scholz für einen total geilen kanzlerkandidaten? Na, dann wirds eh nix mehr mit klugheit bei ihnen. Schade ums gehirnchen. Aber für die sieben-prozent-splitterpartei SPD wirds schon reichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.