„Künstliche intelligenz“ des tages

Endlich kann ich in ruhe sterben. Ich habe die zukunft des bloggens gesehen.

Anfang letzter Woche hatte Liam Porr von GPT-3 nur kurz einmal gehört. Doch bis Ende derselben Woche nutzte er das neue KI-Modell schon, um damit ein komplett unechtes Blog unter einem erfundenen Namen zu betreiben […] Doch dann gelangte einer der Beiträge auf Platz 1 bei Hacker News, und den wenigsten Nutzern dort fiel auf, dass das Blog vollständig aus dem KI-System stammt. Manche abonnierten ihn sogar […] „Es wäre denkbar, dass es eine Flut von mittelmäßigen Blog-Beiträgen gibt, weil die Eintrittshürden jetzt so niedrig sind“

Oh, und wie sah die temenwahl für dieses blog aus?

Anschließend schrieb Porr Überschriften nach einer einfachen Formel: Auf Medium und Hacker News sah er nach, was in diesem Bereich gerade gefragt war, und dachte sich etwas relativ Ähnliches aus. „Unproduktiv? Vielleicht solltest du weniger grübeln“, lautete eine seiner Vorgaben für die KI, eine weitere „Mut und Kreativität sind wichtiger als Intelligenz“.

Bwahahahahahaha! 😂

Oh, diese gnadenlose dummheit! 💩

Das klingt ja genau so bescheuert wie die bürgerlich-schmalspuresoterischen „lebensratgeber“ aus den siebziger bis neunziger jahren, die mit ihrem intelligenzverachtenden „denk doch einfach positiv“ schon so viel denkfähiges gehirn in den halte-modus gesendet haben, bis auf den heutigen verdammten tag mit seiner ganzen clickbait nutzlos gemacht haben. „Komm, ich geb dir was süßes für deine psyche und deinen narzissmus, dann musste nicht mehr so anstrengend über dein scheißleben nachdenken“.

Und hinter dieser endlich offenbaren zukunft des bloggens (betrieben, um für etwas geld ein paar werbeplätze zu vermarkten) wird die zukunft des contentindustriellen jornalismus (ebenfalls betrieben, um für etwas geld ein paar werbeplätze zu vermarkten) auch schon ganz gut sichtbar.

Hej, scheißjornalist, du in die gesichter deiner leser scheißender arsch! Was meinst du eigentlich, wie lange man noch deine halbhirnigen dienste als schäbiger tintenklexer brauchen wird, du fickfehler? Ich freue mich auf den tag, an dem du arschloch das hartz IV beantragst, das du mit deinen scheißlügen herbeigeschrieben hast — und endlich zur verfügungsmasse der staatsgewalt wirst, der du dein ganzes amöbenhaftes scheißleben lang in den arsch gekrochen bist. :mrgreen:

(Ob der heise-artikel wohl auch von einer KI geschrieben wurde? Oder liegt die miese sprache des artikels an einem kleinen unfall mit einem praktikanten und guhgell tränsläjht?)

3 Antworten zu “„Künstliche intelligenz“ des tages

  1. Verschluckt Deine KI hier gerade wieder meinen KI-bezogenen Kommentar? Wenn Dieser Kommentar nicht erscheint, ist das schon der dritte Verschlucker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.