„Mord durch schule“ des tages

In berlin haben mindestens 41 schulen coronavirus-fälle unter den schülern gemeldet, hunderte von lehrern und schülern sind in kwarantäne.

Oder wie ich es in den letzten tagen immer zu sagen pflege: im kommenden schuljahr steht die exponenzjalfunkzjon auf dem programm. Und zwar für alle jahrgangsstufen. Und nein, nicht etwa ich bin hier zynisch und menschenverachtend, sondern die schreibtischmörder aus der p’litik und kultusverwaltung in der BRD sind es — und alle ihre schergen im leerkörper, die diesen schreibtischmord aktiv und vorsätzlich mit ihrer mitwirkung unterstützen. Oder sind etwa alle leerer, kultusbeamten und scheißp’litiker jetzt unter die „coronaleugner“ gegangen? Darf ich die jetzt allesamt im einklang mit presse und glotze als dumme, verschwörungsverstrahlte drexnazis beschimpfen, deren gefährliche hasstaten man unbedingt beenden muss?! :mrgreen:

Wer seine kinder lieb hat, wird im moment alles nur mögliche tun, um sie vom schulbetrieb in den antihygjenischen BRD-schulen fernzuhalten. Jeder vernünftige arzt wird ein attest mit irgendeinem vorwand ausstellen, da bin ich mir ganz sicher.

2 Antworten zu “„Mord durch schule“ des tages

  1. Das ist doch der Traum jedes Kindes: Schulfrei!

    Angenommen, die Eltern seien intelligent, und die Kinder haben Besseres zu tun, als sich vom Wischofon berieseln zu lassen, dann ist das doch der Deal schlechthin!

  2. Pingback: Ich vermisse den trost darin, recht gehabt zu haben… | Schwerdtfegr (beta)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.