Überwachung des tages

Die üstra bezahlt jährlich 340.000 Euro für den Betrieb und die Instandhaltung der Videoüberwachungsanlagen. Gleichwohl kann die üstra nichts darüber aussagen und keine Belege zu der Frage liefern, ob die Videoüberwachung in auch nur einem Fall zur Aufklärung von Straftaten hat helfen können

Eine Antwort zu “Überwachung des tages

  1. Der elende Musk präsentiert ein Schwein mit Hirnchip. Alzheimer Erkennung usw. Das kann man doch besser nutzen.

    So kann man seine Daten z.B. direkt an das Wischfon übertragen. Feine Form der Überwachung, den Menschen an eine Maschine zu stöpseln, um ihn die Infos aus dem Hirn zu ziehen. Fragen ist nicht mehr nötig.

    Wie schön Kriminelle, in den Augen der Politiker sind wir das ja alle, jene die nicht ihre Ärsche lecken, können einfach an einen Pc gestöpelt und der Hirnschrott ausgelesen werden.

    Widerstand ist zwecklos … Sogar bei den Borg lebt es sich besser, als in unserer Scheißwelt. Hat schon mal einer einen kranken, behinderten Borg gesehen? Zweckdienliche Hinweise wird mit Implantaten belohnt. 😜

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.