Wo man kein recht auf ein selbstbestimmtes leben hat…

…da hat man eben auch kein recht auf einen halbwegs würdevollen, selbstbestimmten tod und muss einfach verhungern und verdursten, wenn man nicht mehr leben will. Das muss diese zivilisazjon sein, von der immer gefaselt wird. Oder diese kristliche näxstenliebe.

Übrigens: hier in der scheiß-BRD würden sie einen nicht mal so sterben lassen, sondern auch gegen klar erklärten willen nährstoffe in die vene pumpen, damit man auch ja kwalvoll in völliger aussichtslosigkeit verreckt. Wisst schon, das ist diese würde, von der sie im grunzgesetz reden.

2 Antworten zu “Wo man kein recht auf ein selbstbestimmtes leben hat…

  1. Vielleicht hat der Franzose Narcissu2 (und danach Narcissu) gelesen.
    Stabilen Gemütern kann ich die Lektüre empfehlen, ist ja FSK 80 hier.
    Anderen… eher nicht.

  2. Richtig ist aktive Sterbehilfe wird heuchlerisch verboten aber .. du hast das Recht die Mittel zu fordern, es selbst zu machen. Eine 45 iger in der Nachttisch Schublade kann dir niemand verbieten, ohne sich selbst die Blöße zu geben. Rechtsbeugung, mit verdrehen der Tatsachen, im Einklang gegen das Grundgesetzes, ist eine strafbare Handlung Seitens der Regierung. Man hat aber keine Lust auf blöd rumstreiten, man will sich nur erschießen. Wo ist das Problem?

    Betroffene sollten sich „vertrauensvoll“ an die Krankenkasse, Pharmaindustrie wenden, die wissen wie du zu deinem Recht kommen kannst. Die haben sich viele Jahre damit intern beschäftigt, wie die aktive Sterbehilfe oder das Sozial verträgliche Frühableben, legal zu machen ist.

    Scheiß doch auf den Staat und den Bullshit Gesetzen. Zur Not wendet man sich einfach an eine Nazi Vertretung, die haben ihre Waffenlager. In Berlin gibt es am Rande „Trainingslager“, wo man Waffentechnik trainiert. Neben den üblichen Schläger Truppen, gibt es auch die Gruppen, welche für die Exekutionen „zuständig“ sind. Wer da freundlich bittet, den erschießt man doch gerne. Wenigstens hier existiert noch ein wenig Deutschland.

    Wer sich umbringen will schneidet sich einfach die Halsschlagader durch, nicht die Pulsadern. Die 10 Minuten (höchstens) bis zum Tod wird man doch wohl noch abwarten können. Aber nein, autsch, das tut ja weh und der Teppich wird schmutzig.

    Ganz einfach aber nicht so toll ist. Ab in die Pflege, der freundliche Pfleger weiß schon wie du lästige Blase und Nervensäge zu erwürgen bist. Das nennt sich Sonderservice, den du nicht bezahlen mußt, sondern zu genießen hast. Herzversagen ist ja immer der Grund des Versterbens.

    Das kennt man ja bei Corona. Du bist schwer Herzkrank und kommst mit 5 Messern im Rücken zum Arzt. Ganz klar er starb an Herzversagen. Wem jucken die Messer? So kommt man zu den vielen Corona Toten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.