Nowitschok

Dafür, dass dieses „nowitschok“ so ein tödliches russisches spezjalgift ist, dafür wird es aber erstaunlich oft von den menschen überlebt, die damit umgebracht werden sollten. Kennen sich diese russen etwa nicht mit der dosierung ihrer eigenen mordmittel aus? Haben sie nach dem mordanschlag auf herrn Skripal nicht noch einmal in die dosierungsanleitung geschaut, damit sie es beim näxsten mal garatiert richtig machen?

Kaum etwas macht mich so misstrauisch wie ein gescheiterter mordanschlag, der nach auswertung von geheiminformazjonen in irgendwelchen geheimuntersuchungen ganz geheimer geheimdienste tam-tam-tam posaun und öffentlich einem ausländischen geheimdienst zugeordnet wird. „Die russen“ wissen, wie man jemanden so umbringt, dass er hinterher auch tot ist. Massenmedial mit dem üblichen schlammseelen-geschwall aufgekochte emozjonen mit ganz geheimen geheimbelegen statt veröffentlichten und für interessierte nachvollziehbaren untersuchungsergebnissen schmecken immer nach propaganda.

Gruß auch an die massenvernichtungswaffen von Saddam Hussein, die sich niemals gefunden haben und an großbritannjen und die USA, die mit erfundenen kriegsgründen einen krieg anfangen!

5 Antworten zu “Nowitschok

  1. Zu der angeblichen Vergiftung hat sich jemand in den sozialen Medien geäußert und Fragen gestellt, die darauf hinauslaufen, das mal wieder eine schräge Nummer läuft.

    Es ist wie bei Corona, eine miese Nummer die vielen noch immer nicht klar ist. Ein Beispiel. Ich behaupte jemand ist positiv, ich sorge dafür das er Corona Partikel an sich hat. Daraufhin hin wird der positiv getestet. Und dann passiert das:

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20200910327912751-corona-quarantaene-folgen/

    Meine Frage: „Lieber Leser bist du dir sicher, das du keine Feinde hast, oder das es da keinen gibt, der dir eines reinwürgen
    will?“

    Ich gehöre zu den alten Menschen, die dachten DAS (die Hitler Zeit) sei vorbei. Der Begriff schlimm scheint sogar noch steigerungsfähig zu sein, GANZ NACH BELIEBEN. Und die Gerichte, Anwälte & Co pennen. Wer gut schmiert und bedroht, hat heute das Sagen ??? Niemand will das so sehen und hält sich für geistig gesund. Wollen wir (ihr) wirklich den letzten atomaren Weltkrieg, wenn nicht sogar Schlimmeres zu befürchten ist?

    Was soll und will man tun, wenn schon morgen nichts mehr geht? So fing der 2. Weltkrieg an, wo man erst hinterher erkannte, was wirklich lief. In Hiroshima, Nagasaki leiden die Menschen noch immer, unter den Folgen, des völlig sinnlosen Abwurfes von Bomben, die nichts mehr mit Menschlichkeit zu tun haben. Wie lange will man völlig tatenlos diesem Treiben zusehen. Offensichtlich hat man nicht mehr alle Latten am Zaun.

    Will man wirklich in einer zerstörten Welt leben, mit Mutanten als Mitmenschen? Seid ihr alle total verrückt? Meint ihr wirklich, der liebe Gott macht das schon? Im zweiten Weltkrieg lief das jedenfalls keineswegs so.

  2. DAS IST DOCH PERVERS
    (Toll liebe ARD)

    Gedenk- und Feiertage:
    (Die Maske haben wir, fehlt noch die Narrenkappe)

    Welt-Suizid-Präventionstag
    (Hurra wir sind sie los, nur den Söder nicht)

    Rund 9000 (wohl eher 90000, mit dem Schönzählen hat man es ja nicht so) Menschen begehen jedes Jahr in Deutschland Selbstmord. Das sind mehr als durch Verkehrsunfälle, Verbrechen und Drogenmissbrauch zusammen ums Leben kommen.

    Bei Jüngeren sind Selbstmorde die zweithäufigste Todesursache nach Unfällen. Zunehmend sind auch Ältere betroffen. (besonders durch die Corona Krise. Die mumifizierten Leichen, wenn dann mal „gefunden“, werden dann irgendwann mal vom Stubenboden abgekratzt).

    [ .. wer zählt die Suizid Opfer von Corona? Welcher „Feiertag“ wird dann Grund zur Freude geben ??? .. ]

    Wenn man das Grundgesetz umschreibt, sollte dann nicht auch die Deutschland Hyäne geändert werden? Aus da werden wir geholfen, machen wir da werden wir meucheln oder so.

  3. Manchmal hat man über die Dosierung nur wenig Kontrolle, z.B. wenn Getränke oder Kontaktflächen vergiftet werden, dann wird darauf spekuliert, dass das Opfer genügend viel trinkt oder anfasst, aber das bleibt dem Zufall überlassen.

    Abgesehen davon könnte die Täter-Organisation auch daran interessiert gewesen sein, zu erfahren, wer sich um Nawalny kümmert, wen dem etwas zustößt. Da wäre ein klarer Todesfall vielleicht zu unergiebig. Die NGO, die den Ausflug organisiert hat, dürfte nun also besondere Aufmerksamkeit genießen.

  4. „russisches Spezialgift“ ? Wirklich ? Ich denke dieser schöne Wirkstoff findet sich in vielen ( geheimen ) Staats-Forschungs-Einrichtungung aller großen Staaten. USA, England, Frankteich, China, Russland und auch wir Deutschen haben ganz sicher das eine od. andere Pröbchen davon, natürlich nur zu Bestimmungszwecken 😉. Das gehört ganz einfach in ein gut sortiertes Bio(waffen)labor ähhh … Tropenforschungsinstitut mit rein.

  5. Tut mir leid Schwerdtfeger, aber Dein oben aufgesetzer Text unterscheidet sich nicht mehr sehr von dem der abkotzenden PResse, leider. Komm mal wieder zu Deinen Wurzeln zurück oder ist es schon soweit ( wer lange in’s Loch schaut wird auch rein gezogen ) ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.