Und nun zum tierschutz

Durch den rechtsfreien raum der religjonen ist es in der EU auch weiterhin gestattet, unbetäubten tieren bei der schlachtung den hals durchzuschneiden. Halleluja!

Nein, das urteil ist noch nicht gefällt, aber der EuGH folgt beinahe immer der argumentazjon des generalanwaltes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.