Untersuchungsausschluss des tages

Das Grundproblem ist allerdings: Der Ausschuss kann inzwischen zwar darlegen, wie der Anschlagskomplex Breitscheidplatz und seine Hintergründe nicht waren. Aber wie es sich tatsächlich abgespielt hat, das bleibt im Dunklen. Und zwar nicht zuletzt auch dadurch, dass den Abgeordneten verweigert wird, Führungsbeamte von V-Leuten in der Szene zu vernehmen

Hej, es geht um einen verdammten scheiß massenmord¹ einer durchgeknallten, menschenverachtenden gruppe fanatisierter und bewaffneter religjonsarschlöcher, und da kann man nicht aufklären, weil die BRD-geheimdienste lieber vor dem rest der bevölkerung (einschließlich des deutschen bundestages, der ja angeblich eine vertretung desjenigen volkes ist, von dem alle staatsgewalt lt. grunzgesetz auszugehen hat) geheim halten, was sie so machen? Aber hauptsache im internetz gibts keine „rechtsfreien räume“!

Dass ich den namen des mörders nicht erwähne, ist absicht. Ich wollte, ich könnte mir auch ersparen, den namen des schreibtischmitmörders Hans-Georg Maaßen zu nennen, der vermutlich niemals ein gefängnis von innen sehen wird.

Kennt ihr den schon?

Der Pandemie-Delegierte der WHO fordert die Regierungen auf, keine Lockdowns mehr zu verhängen

Wir in der Weltgesundheitsorganisation befürworten keine Lockdowns als primäres Mittel zur Kontrolle dieses Virus […] Wir glauben, dass ein Lockdown nur dann gerechtfertigt ist, um Zeit zu gewinnen, um die Ressourcen umzustrukturieren, neu zu gruppieren, wieder ins Gleichgewicht zu bringen und um erschöpftes Gesundheitspersonal zu schützen. Aber im Grossen und Ganzen würden wir das lieber nicht tun […] Schauen Sie sich an, was mit der Armut passiert. Es scheint, dass wir bis zum nächsten Jahr eine Verdoppelung der weltweiten Armut haben müssen

via Blauer Bote

Freut ihr euch schon auf die corona-impfungen? 😷

Irgendwann gibts impfungen. Endlich wieder normalität. Endlich wieder alltag. Endlich keine mund-nasen-wärmtücher mehr.

Sorry, leute, die aktuelle kamera hat da ganz schlechte nachrichten für euch [archivversjon]:

RKI-Strategiepapier
Masken wohl auch mit Impfstoff nötig

Der Alltag in Deutschland wird nach Ansicht des Robert Koch-Instituts auch mit Einführung eines Corona-Impfstoffs zunächst eingeschränkt bleiben – einschließlich Maskentragen und Abstandsgeboten. Darauf weist das RKI in einem neuen Strategiepapier hin

Aber hej, hauptsache ihr schickt eure kinder in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen und geht arbeiten:

Das RKI beschäftigt sich auch mit Schulen und Kitas: Bisherige Erkenntnisse zeigten klar, dass „Bildungseinrichtungen einer der Orte sind, die eine Rolle im Infektionsgeschehen haben“. Dennoch sei es wichtig, sie durch Einhalten von Hygienekonzepten weiter offen zu halten, weil sie entscheidend seien für die Entwicklung, Bildung und Sozialisierung von Kindern und Jugendlichen und dafür, dass Eltern ihrer Arbeit nachgehen könnten

Und hej, arbeiten könnt ihr auch mit mund-nasen-wärmtuch im gesicht! Scheiß auf eure kinder! Das ist eine völkische… ähm… gesamtgesellschaftliche aufgabe, für die wir alle opfer bringen müssen.

Ahnungslose idjoten

Wisst ihr, woran man (unter anderem) völlig ahnungslose idjoten erkennt, die bei aller jornalistischen selbstgewissheit in ihren äußerungen frei von jeder fachkenntnis sind?

Zum beispiel erkennt ihr die idjoten daran, dass sie von „digitalen äpps“ sprechen, ganz so, als ob es kompjuterprogramme gäbe, die keine digitaltechnik sind.

Stasi 2.0 des tages

Algorithmische Überwachung
EU entwickelt Abhörplattform mit Sprachanalyse und Gesichtserkennung

Müsst ihr verstehen, geht sicher nur wieder gegen „schwerste kriminalität“, und am ende, wenn man die überwachungstechnik hat, werden vor allem schwarzfahrer, cannabisraucher und hartz-IV-contäjhnerbrötchendiebe verknastet. Unterdessen werden mörderbanden wie der NSU von genau den polizeien und geheimdiensten gefördert und beschützt, denen man diese menschenrechtswidrigen instrumente in die hand gibt.

Gesundheitsdatenschutz des tages

Obwohl der Deutsche Apotheker Verband (DAV) sich für eine durchgehende Verschlüsselung bei elektronischen Rezepten ausgesprochen hat, wird diese anscheinend nicht kommen. Andere Gesellschafter hätten sich laut eines Berichts gegen die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ausgeprochen. Dadurch werden die Rezeptinformationen auf den Servern der Telematik-Infrastruktur zu lesen seien [sic!]

Was kann dabei schon passieren, wenn die möglichkeit geschaffen wird, eine zentrale sammlung aller in der BRD von ärzten ausgestellten rezepte zu machen? Interesse an den daten wird es jedenfalls genug geben. Und einen wirklichen grund, auf größtmöglichen datenschutz zu verzichten, so dass jeder vorgang nur beim jeweiligen apoteker und beim verordnenden arzt (jeweils mit weitgehender schweigepflicht) bleibt, gibt es im gegenzug nicht. Das heißt: das interesse an dieser vorsätzlich geschaffenen möglichkeit zur datensammlung und ausspähung sämtlicher irgendwann einmal ärztlich behandelten menschen in der BRD ist jetzt bereits maßgeblich für technische entscheidungen. Da könnt ihr euch schön vorstellen, wie es mit dem so lufteleicht versprochenen schutz eurer empfindlichen gesundheitsdaten in wirklichkeit aussehen soll und aussehen wird.

Gruß auch an den krankheitsminister Jens Spahn, der diesen wahnsinn gut findet, fördert und durchsetzt!

Und wo man schon bei der weiteren ausweitung von anlassloser und umfassender menschenüberwachung und menschenverdatung ist, gibts doch gleich noch mal einen hebel, den menschen diese gängelnden, enteignenden und technikverhindernden scheißwischofone¹ ins leben zu zwingen:

Patienten bekommen dann in einer entsprechenden App den passenden QR-Code. Wahlweise können Ärzte diesen auch ausdrucken

Die wischofon-äpp ist vorgesehen, der papierausdruck nur eine möglichkeit, die zur beruhigung der datenschäfchen auf dem weg zum schlachthof erwähnt wird…

¹Ein persönlich genutzter kompjuter, auf dem ich mit technischen vorrichtungen und ausschluss der gewährleistung daran gehindert werden soll, selbst darüber zu entscheiden, welche softwäjhr darauf ausgeführt wird, ist eine gängelung, eine enteignung und eine technikverhinderung. Alles drei klar vorsätzlich. Das ändert sich nicht schon damit, dass irgendwelche ahnungslosen idjoten es total geil finden.

Der postilljon mal wieder

Heizpilze in Klassenzimmern sollen Lüften im Winter ermöglichen

[…] Jede Klasse erhält vier Heizpilze pro Klassenzimmer, die an strategisch günstigen Punkten aufgestellt werden. „Sobald die Heizpilze stehen, kann praktisch durchgängig gelüftet werden“, so Karliczek. Dabei sollen jeweils die Klassensprecher für das Ersetzen leerer Gasflaschen zuständig sein […]

😂

Corona des tages

Häufiger als gedacht: Einer neuen Studie zufolge leiden mehr als vier von fünf COVID-19-Patienten unter neurologischen Symptomen – von Kopf- und Muskelschmerzen bis zu Gehirnschädigungen […] Insgesamt erlebten 82,3 Prozent der Patienten im Verlauf ihrer Erkrankung neurologische Symptome. Davon waren der Studie zufolge eher jüngere Menschen betroffen. Allerdings schränken die Wissenschaftler ein, dass bei älteren Patienten das ärztliche Augenmerk womöglich auf anderen Problemen lag, so dass leichte neurologische Symptome potenziell übersehen wurden […] Fast jeder dritte Patient erlitt im Laufe seiner COVID-19-Erkrankung eine Enzephalopathie, also eine Erkrankung oder Schädigung des Gehirns […] Wie Kreye und seine Kollegen bei zusätzlichen Tests mit Mäusen feststellten, binden einige Antikörper nicht nur an das Virus, sondern auch an körpereigene Strukturen. Unter anderem reagierten manche der eher unreifen, noch unspezifischen Antikörper auch mit Hirngewebe

Moment, haben die dem präsidenten der vereinigten staaten eines teils von nordamerika nicht gerade erst einen schönen mix aus antikörpern gefixt? Na, wollen wir mal hoffen, dass sein eh schon etwas ruiniertes gehirnchen nicht noch stärker in mitleidenschaft gezogen wird…

Freut ihr euch auch schon so auf diese impfungen¹, auf die jeder marktreligjöse und menschenverachtende BRD-scheißp’litiker hofft? Diese viel zu früh massenhaft eingesetzten impfungen, die alles halten könnten, was impfgegner aller art bei den lang bewährten impfungen versprechen; die regelmäßig aufgefrischt werden müssen; vermutlich deutliche nebenwirkungen haben werden (zum beispiel: hirnschäden) und die dann vermutlich mit einem impfzwang und angedrohten knaststrafen und von den eltern weggenommenen kindern durchgesetzt werden, damit die wirtschaft ganz schnell wieder gut läuft? 😦

Aber keine sorge: die kommen wohl nicht vorm sommer nächsten jahres…

¹Niemand verstehe mich falsch! Ich halte impfungen für die bislang beste und erfolgreichste medizinische technik, und dieses anlernen des immunsystems ist fast ein naturheilverfahren. Den scheißpocken jammere ich keine träne nach, und ich werde auch scheißcorona keine träne nachjammern.

Letzte woche habe ich es noch angemerkt…

…dass es den wirtschaftsnobelpreis nur bei scheißjornalisten gibt, aber nicht im testament von Alfred Nobel und folglich auch nicht von der Alfred-Nobel-stiftung

Dann wundert es mich auch nicht weiter, dass ihr den „nobelpreis“ für wirtschaftswissenschaften so vermeldet, als sei er von Alfred Nobel gestiftet worden und als sei er ein richtiger nobelpreis

…und schon liefert der vorsätzlich volxverdummende scheißjornalismus im BRD-parteienstaatsfernsehen erwartungsgemäß seine fäjhknjuhs:

Meldung in der 20-uhr-tagesschau der ARD -- forschung zur aukzjonsteorie -- wirtschaftsnobelpreis für US-ökonomen

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim bezahlen des schundfunkbeitrags, dieser kwasiwohnungssteuer für fäjhknjuhs, propaganda und vorsätzliche massenverblödung! Und immer schön alles glauben, wenn die tagesschau-redakzjon einen auf „faktenfinder“ macht!

Hadmut Danisch des tages

Die konsequente Anwendung erlaubt mir nun mein Coming out und meinen Durchbruch als Geisteswissenschaftler. Ich habe nämlich soeben das Rätsel der Pyramiden gelöst

🤣

Damit es nicht zu lustig wird, hat er aber einen kleinen nachtrag zur universität wien geschrieben. Das neue mittelalter kann kommen, als idocracy kommen! Wohin nur verkriecht sich die sonne, um zu kotzen?!

Ein drittel

Ein drittel der menschen in der BRD glauben nicht daran, dass sie in deutschsprachigen medien glaubwürdig informiert werden. Oder, um es mit den zu miesen zahlen recht aufdringlich jubelnden und vom selbstfeiern berauschten jornalisten zu sagen [archivversjon]:

67 Prozent der Deutschen halten die Informationen in deutschen Medien für glaubwürdig

Da geht noch was! Und die scheißjornalisten arbeiten dran, vor allem die bis zum gehtnichtmehr staatsfrommen scheißjornalisten von ARD und ZDF.