Zensur des tages

Ich gebe mal weiter zu Fefe

Übrigens, ströer, meine intelligenz wird durch praktisch jedes werbeplakat beleidigt, verspottet und zum opfer der hetze. Macht diese hirnlose kackscheiße doch bitte mal weg!!!1!!1!elf!!

Ach, ihr macht nur liebeserklärungen an schriftsteller weg, wenn irgendwelche mitglieder der p’litkaste nicht mit äußerungen dieser personen einverstanden sind? Selbst, wenn diese beanstandeten äußerungen nicht einmal auf dem plakat stehen, für das euch einer bezahlt hat? Ich verstehe. Ihr wärt auch im dritten reich richtig was geworden!

Geh sterben, ströer, und nimm deine scheißreklame mit ins grab!

3 Antworten zu “Zensur des tages

  1. Es gibt einen Nachtrag:

    Update: Hat eigentlich jemand eine Definition von Hetze, unter die das Abreißen von Plakaten im öffentlichen Raum[,] weil der Name einer zu vernichtenden Person darauf steht[,] nicht fällt?

    Mhmm… wenn das ein Aufruf zum Abreißen wäre, dann wäre es Hetze. Das vorzeitige Wegmachen bei schlechtem Echo dürfte aber zu den Rechten gehören, die sich die Werbeagentur in ihren Geschäftsbedingungen sichert.
    Ich würde mich eher daran stören, dass Ströer so eine Beschwerde schon als hinreichend schlechtes Echo wertet. Ich hätte eigentlich erwartet, dass eine Werbeagentur Forderungen der Art „Kauft nicht bei J…“ keinen Vorschub leisten würde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.