ARD-tagesschau-bullschittjornalismus des tages

Vorschläge von Experten
Wen zuerst gegen Corona impfen?

Im Kampf gegen Corona liegt die Hoffnung auf einem baldigen Einsatz von Impfstoffen. Doch wer wird zuerst geimpft? Eine Empfehlung geben heute wissenschaftliche Berater ab. Minister Spahn wünscht sich aber auch eine gesellschaftliche Debatte

[Archivversjon]

Mit verlaub, stinkende, staatsfromme tagesschau: es gibt überhaupt noch keinen impfstoff, und es ist angesichts der mutazjonsrate des scheißvirus und angesichts des antikörper-abbaus in einst infizierten menschen überhaupt nicht sicher, ob es jemals eine brauchbare impfung geben wird. (Ja, ich habe biontech mitbekommen. Nein, ich glaube nicht jeder PResseerklärung. Wo ist eigentlich der russische impfstoff „sputnik“, der schon so lange fertig ist? Hat der doch nicht funkzjoniert?)

Klar kann man sich wünschen, dass es bald eine wirksame impfung gibt. Aber wenn das wünschen wieder hilft [link geht zu juhtjuhbb], dann wünsche ich mir doch gleich eine welt, in der nicht irgendein unbekannter chinese lecker gürteltier oder schmackhaft fledermaus gegessen hat, um corona über die welt zu bringen. 🤦

Was kommt als näxstes? Eine p’litisch gewünschte diskussjon darüber, welche menschen als erste auf einen lebensfreundlichen exoplaneten übersiedelt werden, nachdem die menschheit die erde unbewohnbar gemacht hat? Mit einer noch nicht existierenden raumfahrttechnik? Meine fresse! 🤮

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, staatsschreiberling, verrecke!

Chinesen, zieht euch warm an! Jetzt wird zurückcoronat!

China hat eine aus Deutschland importierte Schweinshaxe als Auslöser für einen neuen Corona-Fall ausgemacht. Wie staatliche Medien berichteten, habe sich in der ostchinesischen Stadt Tianjin ein Arbeiter in einem Kühlhaus infiziert. Tests hätten danach ergeben, dass Virus-Spuren an der Verpackung einer gefrorenen Schweinshaxe entdeckt worden seien, die zunächst aus Bremen nach Tianjin importiert und von dort weiter in die Stadt Dezhou gesendet worden sei

Grüße auch an den antihygjenischen und ausbeuterischen industriefleischzerleger tönnies!

Immer das gleiche

Auf den Terroranschlag folgt EU-Verschlüsselungsverbot

Im EU-Ministerrat wurde binnen fünf Tagen eine Resolution beschlussfertig gemacht, die Plattformbetreiber wie WhatsApp, Signal und Co. künftig dazu verpflichtet, Generalschlüssel zur Überwachbarkeit von E2E-verschlüsselten Chats und Messages anzulegen

Spätestens jetzt ist es zeit, mit der verschlüsselung jeder nichtöffentlichen kommunikazjon anzufangen. Und nein, nicht in ihrer „nutzerfreundlichen“ form, die sofort in krüpplografie mit hintertüren für geheimdienste umgewandelt werden kann, sondern in richtiger form. Ist auch gar nicht so schwierig, wie euch euer feind, der verlogene, staatsfromme, manipulative scheißjornalist, euch bei jeder gelegenheit zu erzählen versucht…

-----BEGIN PGP MESSAGE-----

hQIMAxQiimOGDJwCARAAvPVgWn4i0jZEGnnH+oCljOBUlFTiEQjBFBIbvrW+rlaM
np61Esv9ura342Pd5Bv50hfdyF6EirhscpsJ8udvssGzsp1ExZXhU43siEU7OvHv
WQ4BTp9EtbIYRmrzaJeZjYy1GpBx1e+wXB89tt8cThFqZwVP9rVpiuwlsdlgI7nS
m47s14PfF3cMUxx4IJol1oj6VwH4MgdPDRifcwLCGT2xj6J7FNNUWn00XbKoNUHl
KIPeLh1lgeMsmt0WkqlsDHeSnbWhdbDCHz1HH/kz2T+a/2Lgo9z6Iv3EjGcZJ3U1
sGXXmgr3/gIV2HN32+C6cNTfqz+srxSZ2RGCXcx768mPsT0HxjPN6fs3gc6sve4U
9lqMkeZrosX/sajt5OMLEtmnfhIggV28pmyHeFbM6GevnSk1twj8TsyAW/SDDWHH
0UEaw4iKvnzPFiv/Ejq+M4cvtG0sOBouZ+N/SyobXS/lhlV54sIqZut7blpQnCn4
TVNU8qSSE6PtDLBeBECnQn/lSibzIwKoW2tQ3DzF/uVXutspRiYWmUV2t234jVql
VE9Nk8MxxM2yngk57GSyXjn1+YWyt1fdnFgErlrajiPOfG9KQn6KZXx0spsg7TDd
OqXOmz880OsmhytfAkt33rBoeQQPfgg6Y3RVXMyUX83/dsk2c3obv3NGvoUXEmDS
WgGzro92T0IZ14PdRabnSDVs1EFBU109FbmMFREJqx2DcinxqJcN6vI/zC7rDaCQ
KISU0G+2XhPGYJYVJsJt0XjQWZeo6830kg70zRDAMhSuye3vy0C0ytoNBw==
=q8Jf
-----END PGP MESSAGE-----

Heise hat da auch einen text anzubieten, ebenso Hadmut Danisch und Fefe natürlich auch. Oh, und natürlich netzpolitik.

Gagaurteil des tages

Damit reagiert die Stadt auf eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts. Das hatte am Montag bekanntgegeben, dass die seit vergangene Woche in Düsseldorf geltende Maskenpflicht im gesamten Stadtgebiet rechtswidrig ist. Mehrere Düsseldorfer hatten dagegen Eilanträge gestellt. Der Antragsteller, über dessen Antrag am Montag entschieden wurde, wäre laut Gericht als einziger von der Maskenpflicht ausgenommen gewesen. Das ist jetzt aber hinfällig

[Archivversjon]

Müsst ihr verstehen, liebe düsseldorfer schäfchen: diese unbegründete, einfach so ohne angabe halbwegs klarer kriterjen verordnete maskenpflicht ist zwar rechtswidrig, aber wenn ihr dagegen verstoßen wollt, müsst ihr vorher klagen. Man möchte glauben, ein so rechtsprechender richter hat zu wenig arbeit… 🤦

Na ja, jetzt ist die rechtswidrige verordnung erstmal aufgehoben und wird wohl bald durch eine rechtssichere ersetzt werden.

Ach ja, was die tagesschau ihren zulesern einfach verschweigt: das aktenzeichen des urteils ist 26 L 2226/20 und es gibt auch eine PResseerklärung des vergewaltigungsgerichts düsseldorf. Ein jornalismus, der auf seinen scheißwebseits seine leser dazu nötigt, solche kwellen selbst zu suchen, statt einfach einen link zu setzen, ist sowas von mies und entbehrlich, dass mir die worte fehlen. Da kann ich nur weiterhin viel spaß beim abdrücken der kwasiwohnungssteuer zur finanzierung des propaganda im BRD-parteienstaatsfunk wünschen…

Eine mögliche alternative zu youtube-dl…

benötigt vielleicht noch ein bisschen tjuhning und ein paar module für weitere videoplattformen, wie etwa die mediateken von ARD und ZDF und natürlich die diversen pr0n-webseits. Nein, ich habe keine erfahrung in rust und überlasse das lieber den menschen, die sich um die jeweiligen daunlohd-verhinderungen herumwerkeln, ohne dabei auch noch die programmiersprache lernen zu müssen. 😉

Herzallerliebst der kommentarbereich unterm artikel. Internetz in bestform!

Bummskrankheitsministerchen des tages

Jens Spahn, bummkrankheitsminister, so in die staatsfrommen jornalistenmikrofone [archivversjon]:

In einer Phase wie jetzt müssen zuerst mal die getestet werden, die Symptome haben oder zur Risikogruppe gehören oder die im Pflege- und Gesundheitswesen arbeiten […] Jemand, der eine Kontaktperson ist, aber keine Symptome hat, muss nicht getestet werden

Merkt ihr, wovon der BRD-bevölkerungsfeindliche großhonk mit angeflanschtem ministersessel nicht spricht? Richtig, er spricht nicht vom ausgelösten alarm durch die hokus-pokus-internetz corona-wahnäpp. Obwohl es in diesem fall eigentlich (was die tagesschau sogar anmerkt) einen rechtsanspruch auf einen test gibt.

Oder anders gesagt: die äpp ist zurzeit für ihren eigentlichen einsatzzweck wertlos und war mit großer wahrscheinlichkeit die ganzen monate nix weiter als eine verdeckte subvenzjonierung von SAP und telekomikern. Das erklärt dann wohl auch den ziemlich hohen preis für eine funkzjonalität, die man nicht einmal selbst implementieren musste… 🍌

Am sonntag gabs übrigens einen „verkaufsoffenen sonntag“ in köln. Auch weiterhin kann mich das gebot der stunde mal im arsche lecken, zumindest so lange, bis sich diese bevölkerungsmordenden regierungsverbrecher und schreibtischtäter vor einem gericht in einem öffentlichen strafprozess verantworten müssen? Ach, das geht ja gar nicht? Aufgabe der gerichte ist ja ausschließlich die verknastung von schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-brötchendieben? Schade, dann kann man wohl nix machen, außer ein lautes „LECKT MICH IM ARSCH“ dazu sagen. 😦

Die gefährlichsten und mörderischsten „coronaleugner“ sind nicht irgendwelche vom scheißjornalismus bizarr vergrößerten demonstranten, sondern die coronaleugner in p’litik, wirtschaft, reichtstagslobby und verwaltung.