Zensur des tages

Es ist ein Angriff auf das Projekt Rubikon und zugleich ein Angriff auf die Freiheit aller: Der YouTube-Kanal von Rubikon ist am 13. November abgeschaltet worden, ohne dass es dafür eine offizielle Begründung der zum Konzern Google gehörenden Plattform gibt

Wenn doch nur jemand vor der zentralisierung eurer kommunikazjon über irgendwelche webseits irgendwelcher unternehmen gewarnt hätte! Tja, dann zensiert ein langjähriger p’litischer zensor eben, wenn er kann. Die schlauen sind vorher schlau, die dummen bestenfalls erst hinterher.

(Ein urteil über die kwalität von rubikon erspare ich mir an dieser stelle…)

2 Antworten zu “Zensur des tages

  1. (Ein urteil über die kwalität von rubikon erspare ich mir an dieser stelle…)

    Es geht nicht um Qualität. Auch Kenfm und viele mehr fliegen jetzt ohne jede Begründung aus den sozialen Medien raus. Der Grund ist stets dasselbe. Das schöne Germania soll weltweit wieder auferstehen, oder endlich Realität werden. Willkommen im 5000 jährigen Reich.

    Wenn dieser Julien Assange im Knast von England ermordet wurde. Zitat: „An dem starten wir ein Exempel.“ Dann sind auch die unerwünschten Internet Seiten von Bloggern und Co dran. Kein Journalist wird es noch wagen, eine Frage zu stellen.

    Die neuen Corona Gesetze sind fertig. Das neue Grundgesetz neben dem „überarbeiteten“ Infektionsschutzgesetz auch und der Rest ist bereits in Planung.

    Die digitale Währung ist beschlossene Sache. Nach der Massen Impfung haben die braven Dumm Bürger andere Sorgen. Ablenkung ist alles. Vielen Dank an alle die im Internet vorgemacht haben, wie schön mal mit PayPal & Co bargeldlos zahlt. Mit der digitalen Währung, weiß jeder was du läufst und bist.

    Soviel zum Hirn und Verstand, der immer nur von Heute morgen reicht. Toll so werden auch die kleinen Geschäfte wie Kiosk verschwinden.

    Übrigens die bargeldlose Zahlung begünstigt Corona, sehr zur Freude der Regierung, die so auch die letzten Träume des lieben Adolf Hitler in die Welt pflanzen können. Aber wer hat schon Ahnung von Massen Hygiene?

    „Ich danke ihnen alle für ihre hirnlose Mitarbeit und viel Spaß in dem großen Germania. Denunzieren und von der SS Bullen Brigade zusammen geknüppelt zu werden, ohne Gründe im Knast zu versauern, ohne Geld dazu sitzen, weil man abgeschaltet wurde, hat sich ja jeder gewünscht. Toll jetzt bekommt man es und sogar noch viel mehr.“

    Wenn Muddi tot ist, wird das Aas eben geklont. Spielt eh keine Rolle, die Regierung ist bloß noch der Strohmann. Regiert wird von anderen. Seit dem 2 Weltkrieg hat Deutschland keine Souveränität mehr. Aber wen juckt das noch, alles ist geplant und das Meiste umgesetzt. Der Rest ist nur noch Formsache.

  2. (Ein urteil über die kwalität von rubikon erspare ich mir an dieser stelle…)

    Wer noch keinen dummen Satz von sich gegeben hat, werfe den ersten Stein.
    Ich bin froh, dass rubikon kein „Qualitätsmedium“ ist. Es gibt einige bessere, aber sehr viel mehr und vor allem reichweitenstärkere und reklame- und zwangsgeldfinanzierte schlechtere. Ich les und kritisier lieber rubikon als tagesschau.de. Und wenn man da hinschreibt kriegt man nicht eine scheißfreundliche Textbausteinantwort, sondern eine persönliche.

    Und weil das vom Autor bei einem anderen „Qualitätsmedium“ angemahnt bzw. als inkonsequent gebrandmarkt und dieses zum „Pressesterben“ verflucht wurde: Rubikon hat öffentliche Schlüssel für Redaktion, IT-Redaktion und Wolfgang Romey(?) auf seiner Seite (seltsamerweise nicht (mehr) direkt verlinkt). Auch wieder ein schöner Vergleichstest von Tante Zensur-Google und EnteEnteGeh: //rubikon „PGP“//

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.