Suizidredukzjon durch corona-lockdaun…

Immer lese ich auf webseits von gegnern der seuchenbekämpfung, dass es jetzt so viele selbstmorde wegen der isolazjon im corona-lockdaun gäbe und dass dabei mehr menschen ums leben kommen als durch corona.

Ich wills mal so sagen: es stimmt nicht. Und es wird auch nicht wahrer, wenn man es immer und immer wieder wiederholt, sondern man dokumentiert damit nur, dass man auf bekannte fakten scheißt.

In den Monaten Januar bis Juli 2020 gab es in Frankfurt im Vergleich zum Vorjahreszeit­raum einen Rückgang der absoluten Zahl der Suizide um 30 Prozent

Ungefähr die hälfte des hier bertrachteten halbjahres hatte einen corona-lockdaunn, der viel weiter als der laufende ging — die merkel-regierung versuchte damals noch keine „wirtschaftskonforme seuchenbekämpfung“, scheißegal, wer dabei draufgeht, hauptsache, die wirtschaft läuft und macht geile zahlen. Und die selbsttötungen gingen um dreißig prozent zurück.

Ich gebe zu, dass diese unerwartete tatsache auch mich überrascht. Ich selbst habe gedacht, dass die gestiegene isolazjon und die coronascheiße viele bis dahin nur latente depressjonen zum ausbruch bringen, und eine scheißdepressjon ist nun einmal eine krankheit, die sehr viel öfter mit dem tod endet als scheißcorona. Da überrascht mich die gegenteilige entwicklung.

Aber ich habe eine sehr gute erklärung dafür gefunden, die ich leider nicht mit daten belegen kann — vielleicht macht es ja in den folgenden jahren mal jemand¹. Beinahe alle menschen, die ich so gut kenne und gern habe, dass ich sie freunde nenne, sind arm. Sehr viele von ihnen müssen sich regelmäßig mit den „beschäftigungsterapien“ des dschobbcenters rumschlagen, was erheblichen persönlichen und unmittelbar existenzjellen stress verursacht. Ferner dürften viele depressive menschen arbeitslos und arm sein, weil man mit einem depressiven nun einmal nicht so viel anfangen kann. Seit april dieses jahres haben die dschobbcenter allerdings kaum druckmittel und laden auch niemanden mehr in die behörden ein — die folge ist, dass arme menschen von einem erheblichen stress befreit sind, der so manchem latent oder offen depressiven menschen einen starken anreiz gibt, die sinnlose kwälerei des daseins zu beenden (ich habe seit hartz IV drei wirklich gute freunde durch freitod nach terrormaßnahmen des scheißamtes verloren). Dieser anreiz zur selbsttötung fällt seit nunmehr fast einem dreivierteljahr weg. So betrachtet, überrascht es nicht mehr, dass jetzt die suizidzahlen rückläufig sind, vielmehr halte ich es für möglich, dass sie in der zweiten jahreshälfte mit viel längeren lockdaun-fasen noch weiter sinken werden.

Tatsächlich habe ich selbst in meinem freundeskreis in den letzten monaten ein regelrechtes persönliches aufblühen festgestellt, seitdem der terror der dschobbcenter weggefallen ist.

Oder anders gesagt: ich gehe davon aus, dass die beschissenen rotzgrünen hartz-IV-massenverarmungs- und dschobbcenterterrorgesetze mehr menschen umgebracht haben als corona. Es sind gestalten wie Schröder, Fischer, Merkel, parteien wie die scheiß-CDU, die scheiß-CSU, die scheißgrünen, die scheiß-SPD, die hier viel mehr menschen erselbstmordet haben, als corona bis jetzt töten konnte.

Am 26. oktober 2021 sind bummstagswahlen. Es ist leider absehbar, dass die mehrzahl der menschen in der BRD weiterhin die CSPDUAFDPGRÜNETC wählen werden, ihre eigenen mörder. Einfach nur, weil überall plakate „ein ganzer kerl dank tschappi“ mit den hackfressen der scheißkandidaten rumhängen und so dreist gelogen wird, dass es einem in der faustfeuerwaffe juckt. Ja, es ist leider absehbar, dass nicht einmal diese kleine lehre aus der coronazeit gelernt wird — ganz im gegenteil, die leute, die sich selbst für „kritisch“ halten, glauben das genaue gegenteil, glauben, dass die „normalität“ der BRD in den händen dieser volxmörder selbsttötungen verhindert. 😦

¹Davon ist nicht auszugehen, denn im kapitalismus wird getan, was bezahlt wird, und es wird nur getan, was bezahlt wird. Denen, die bezahlen, sind billiglohn, staatlich subvenzjonierte lohndrückerei und dschobbcenterterror sehr recht.

3 Antworten zu “Suizidredukzjon durch corona-lockdaun…

  1. Ich glaube nicht, dass es weniger Suizide gibt… der Zeitungsartikel ist bloß eine Parole, um die Leute zu beruhigen.

    Deine Erfahrungen aus der Unterschicht sind aber echt was wert. Nach wie vor kenne ich haufenweise Leute, die nicht verstehen, dass Hartz-IV Menschenseelen erodiert. Erfahrungen mit dem Amt müsste man mal mehr streuen.

  2. Als Betroffener stellte ich fest, die Bürokratie ist gezielt darauf „abgestimmt“ zu nerven und einen die Lust auf wiederkommen zu vergällen. Als Bonus wird man noch verarscht, an der langen Leine an der Nase herumgeführt. Man bekommt deutlich klar gemacht, du bist nichts wert, am Besten du entsorgt dich selbst. Die sogenannte Bürokratie macht einen nicht nur wahnsinnig, sondern treibt einen geradezu in den Tod. Wer auch so schon schwer angeschlagen ist, hat hier arge Probleme. Ich habe so auch Bekannte, Freunde verloren, völlig sinnlos.

    Meine Lösung:
    Es lohnt sich mit einem bekloppten Psychiater zu reden, der dichtet dir fachlich jeden Käse an. Fachidioten vom Feinsten eben. Hab mir so vom Gericht einen Betreuer zuweisen lassen. Meine „Privatsekretärin“ erledigt jetzt diesen ganzen Mist. Das ich jetzt das Schild, Suizid gefährdet, ein wenig Schizophrenie und Neigung zur Gewalt trage, ist ein verhältnismäßig kleiner Preis, Ruhe vor diesen Arschlöchern zu haben. Vorgeladen wird man nur noch selten, der ist ja „irre“.

    Positiv ist doch, ich kann jeden verprügeln, Beamte, auch Bullen, wenn die mir auf den Sack gehen. Ich bin ja „krank“ und kann nichts dafür. Was soll man dazu sagen, das Gesetz ist von Bekloppten für Bekloppte. Ich bin lieber Bekloppt, als Blöd, mich sinnlos mit einer dämlichen Bürokratie herum zu ärgern. Finanziell bin ich so weit versorgt, das ich klar komme. „Irre“ will niemand als Arbeitskollege.

    Witzig ist ja meine Suizid Gefährdung ist nicht so „wichtig“, wie das Schild „gemeingefährlich“ und „aggressiv“. Das ich noch nie jemand verprügelt habe, nie straffällig erschien, Streits aus dem Weg gehe, spielt keine Rolle. Der Stempel irrer Badboy juckt mich nicht, er hat mich frei gemacht.

    Ich fürchte die Suizidrate in Berlin steigt wohl noch. Bei mir höre ich jetzt regelmäßig mehr Sirenen vom Notarzt, als von anderen Diensten. Praktisch rund um die Uhr, auch Nachts. Naja die Navis taugen ja nichts, wenn es keine beleuchteten Türnnummern gibt. Ich schätze auch daher kommt das Hin und Her Gegurke. Trotzdem viele werden wohl noch ihre Freunde, Bekannte usw völlig sinnlos verlieren.

    Dafür habe ich leider keine Lösung. Stärke kann ich auch niemanden einreden. Die Zukunft wird hart, doch was tun? Das hier Typen mit einem Auto die Regierung stürmen, hilft nicht weiter. Statt hirnlose Gewalt, muß eine Lösung her, die konsequent durchgesetzt wird. Nicht Willkür, Dummheit wie unsere dämliche Regierung macht. Als Suizid Gefährdeter sehe ich es so, zu verlieren habe ich nichts mehr, aufhängen oder so kann ich mich jederzeit. Ohne Bürokratie geht es mir besser. Warum nicht überlegen und was versuchen? Vielleicht ist was dabei, das funktioniert. Mir selbst muß das nichts nutzen, vielleicht kann aber so verhindert werden, das andere ebenso durch die Hölle gehen müssen wie ich. Was ich hinter habe, überstehen nur wenige.

    Statt Suizid Gefährdete, Leute die aufgeben wollen, im Stich zu lassen und vollzusülzen, muß man sie frech herausfordern und so zu einer Entscheidung zwingen. Andernfalls verliert man sie. Niemand kann Tote zurück holen, sie sind für immer weg. Lohnt es sich da nicht, ein wenig zu kämpfen? Ich hab das schon geschafft, das können auch andere. Gebt keinen Schwachen auf, du brauchst sie noch, denn wer wird dir mal helfen? Auch dein Glück wird dich mal verlassen und dann?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.