Kennt ihr den schon?

Fachkräftemangel:
Bitkom fordert 10.000 zusätzliche Azubi-Stellen für IT-Berufe

Hej, ihr nach scheiße stinkenden scheißunternehmer, die ihr euch zu den bitkomikern zusammengeschlossen habt: wisst ihr noch, früher, wenn die unternehmen gut ausgebildetete fachkräfte brauchten und einfach selbst ausgebildet haben?

Meine fresse, wie dumm wirds denn noch?!

Einmal ganz davon abgesehen, dass sich am markt ja ein mangel — auch ein mangel an arbeitszeit durch kwalifizierte fachleute — durch einen höheren preis für das seltene gut niederschlagen würde. Das ist in der BRD nicht der fall — wenn man sich nicht gerade dummstudiert hat und faselweltmeister geworden ist. Es ist schon auf eine skurille weise passend, dass zurzeit ernsthaft erwogen wird, die informatik-fakultäten zu den sozjalwisschenschaften zuzuordnen. Dann kommt es auch nicht mehr…

An den Hochschulen seien zwar 75.000 Erstsemester in Informatik zu vermelden, erklärte Berg dem Handelsblatt – doch wegen enormer Abbrecherquoten gebe es nur 27.000 Absolventen […] „Viele Abiturienten glauben, sie würden an der Uni Spiele entwickeln und werden dann von Mathe überrollt. Und so mancher Lehrstuhl versteht sich besser aufs Rausprüfen als aufs Fördern.“

…zu so vielen abbrechern, in deren kopf nur ein geräusch wie die klospülung für ihre zukunft abläuft, wenn sie das erste mal in ihrem leben erleben, wie algoritmen (im klassischen sprachgebrauch, nicht im reklamesprech) matematisch analysiert werden, um ihre laufzeit, ihre massenspeichernutzung und ihren speicherplatzbedarf vergleichen zu können. Meine fresse! Wenn unser vorsätzlich totalverkacktes schulsystem nicht so erpicht darauf wäre, heute die erwaxenen von morgen auf die herausforderungen von gestern vorzubereiten, dann hätte mindestens jeder abiturient die grundlagen der informatik schon im matematikunterricht an der scheißschule gehört, statt in sinnlosen, von meikrosoft offen gesponsorten scheißkursen den umgang mit meikrosoft-softwäjhr aufdoktriniert zu kriegen. Das wäre eine wunderbare und sehr anwendungsorientierte ergänzung zur einführung in die analysis. Haben sie aber nicht. Ist ja auch kein wunder, wenn die scheißschulen in der BRD von der scheißp’litik der BRD nur als kinderabgabestelle verstanden werden, die man hauptsächlich betreibt, damit die eltern auch fein und vollzeit arbeiten können. Dann kommen da halt massenhaft mit hohem aufwand dummgemachte und zwölf jahre lang psychisch von beamteten scheißlehrern gekwälte menschen mit angst vor wissenserwerb und mit hochschulzugangsberechtigung raus, die nicht schreiben können, nicht rechnen können und die nicht die geringste ahnung von der funkzjonsweise und den möglichkeiten eines kompjuters haben. 🤮️

Zitat des tages

Homöopathie heilt so gut wie ein in der Donau versenkter Traktorreifen

Ich bin übrigens auch sehr für homöopatische intensivstazjonen. Diese sollten aber ausschließlich homöopathen und anderen gefährlichen kwacksalbern vorbehalten werden, damit sie ihre eigene medizin fressen und an unbehandelten krankheiten hoffentlich möglichst schmerzvoll verrecken. 🤬️

Wofür die USA ihre „space force“ brauchen?

Na, ist doch klar: für die kommenden kriege um das mineralöl… ähm… die rohstoffe auf dem mond.

Ja, fliegt doch alle zum scheißmond und schießt euch gegenseitig löcher in die raumanzüge, ihr idjoten! Endlich wieder etwas, wofür es sich zu sterben lohnt! Bis auch der mond so ausgebeutet ist, dass nix mehr übrig ist als riesige mondsoldatenfriedhöfe… ⚰️

Brexit des tages

Die Regierung in London will den Import deutscher Bratwürste blockieren, falls Brüssel die britische „Sausage“ in der Europäischen Union nicht mehr zulässt. Medien sprechen schon vom „Wurstkrieg“

[Archivversjon]

Na, wenn das der einzige krieg bleibt, der durch den brexit ausgelöst wird, dann ist es mir ziemlich wurscht. So schade für die briten, dass der brexit für ihre regierung so überraschend kam, dass es keinerlei möglichkeit gab, irgendwelche verträge mit der EU auszuhandeln. Jetzt müssen sie ihre wurst eben selbst fressen… 🌭️

Autos müssen rollen für den endsieg!

Lustig, wie wenig sich Argumente und Bilder in 90 Jahren geändert haben. Damit will ich der Autobahndirektion Nordbayern und den ganzen Menschen, die an dem Ding gearbeitet haben, kein faschistisches Gedankengut unterstellen, aber die Ähnlichkeit zu Texten zum Bau der Reichsautobahn ist schon frappierend

Was sind die aufgaben der geheimdienste?

Moment mal, die sind schnell aufgezählt: informazjonssammlung, spionahsche, sabotahsche, p’litische morde, propaganda und cyber-cyber-krieg gegen die fiesen, aus russland finanzierten impfgegner führen [archivversjon, link geht auf einen englischsprachigen text]…

Ich weiß ja nicht, wie es auf der lustigen insel ist, aber hier in der BRD haben wir keinen einzigen russen gebraucht, um unsere impfgegner zu züchten. Die scheißgrünen, die scheißesoteriker, die scheißfundikristen und die scheißantroposofen haben da völlig ausgereicht — vor allem, nachdem sich immer wieder scheißjornalisten gefunden haben, die das vorwissenschaftliche weltbild dieser leute einfach als köder an der reklameangel mit druckerschwarzem stempel wiedergegeben und „gesundheit“ oder „ernährung“ drübergeschrieben haben, damit auch der letzte mensch das denken verlernt.