Jetzt bin ich ja mal gespannt…

Jetzt bin ich ja mal gespannt, ob der BRD-parteienstaatsfunk zusammenbricht und seine mitarbeiter verhungern, weil eine der höchsten schundfunkgebühren der welt nicht weiter erhöht wird. Übrigens finde ich es eine bodenlose frechheit, dass menschen hier fürs wohnen eine „rundfunkgebühr“ zahlen sollen und nicht etwa für die nutzung dieses rundfunks. Wie man am erfolg von netzficks oder spottifein sieht, sind die menschen ja sehr bereit, für etwas zu bezahlen, wovon sie auch etwas zu haben glauben. Aber der kwasistaatliche und presseverlegerische hirnfick-jornalismus gehört eben nicht dazu, und die sendungen für die erzeugung seniler schunkelstarre eben auch nicht.

Mein tipp: einfach das geld einsparen, indem man nicht mehr die teuren spochtrechte vom DFB kauft. In den dadurch freiwerdenden drei minuten der allabendlichen fünfzehnminütigen ARD-tagespropaganda um 20:00 uhr könnte man ja stattdessen mal hintergründe zu den meldungen beleuchten, wenn es schon so wenig nachrichten zu melden gibt. 😉

2 Antworten zu “Jetzt bin ich ja mal gespannt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.