Zensur des tages

Die vom Google-Konzern betriebene Videoplattform Youtube hat in den vergangenen Wochen zahlreiche Videos und Kanäle von Personen gelöscht, die die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung des Coronavirus als unverhältnismäßig kritisiert haben. Unter anderen sind die Kanäle von Rubikon und KenFM der Youtube-Zensur zum Opfer gefallen. Jüngstes Opfer der Zensurmaßnahmen ist das Informationsangebot von Professor Sucharit Bhakdi

Und auch, wer jetzt noch sagt: hej, das hat ja nicht die falschen getroffen, sollte sich fragen, wann er selbst mal mit seinen meinungsäußerungen und rescherschen das missfallen seiner regierung oder von guhgell erwecken könnte. Der eine oder andere kwasibeamtete scheißjornalist…

„Wenn die jetzt schon öffentlich-rechtliche Inhalte löschen, wo kommen wir da hin?“, klagt Weber

…erlebt ja schon, wie das ist.

Um die dumme retorische frage des herrn Weber zu beantworten: wir kommen ganz genau dahin, wo das BRD-parteienstaatsfernsehen die welt gern hätte, nur eben nicht unter meinungsführerschaft des BRD-parteienstaatsfernsehens, sondern eines börsennotierten unternehmens ohne seriöses geschäftsmodell. Wie schmeckt ihnen die eigene medizin, die sonst eher von ihrem eigenen scheißhaus verabreicht wird, herr Weber? 💊️

An der feststellung, dass die veröffentlichten zahlen ziemlich wertlos sind, kann ich übrigens nichts sachliches aussetzen. Es wäre auch relativ einfach (und würde von einer leidlich kompetenten gesundheitsp’litik auch wegen der dadurch erhöhten planungssicherheit durchgezogen), durch testen einer stichprobe der bevölkerung und hochrechnen auf die gesamtbevölkerung viel belastbarere zahlen mit einem gut abschätzbaren fehler zu haben, aber das scheint in der BRD seit etlichen monaten p’litisch nicht erwünscht zu sein. Warum nicht? Tja, herr Weber, vielleicht beschäftigen sie sich einfach mal damit. Sie sind doch jornalist, oder?! Es könnte interessant werden.

Kleiner tipp von mir: geldmangel ist es nicht.

Polizei des tages

Die hannöversche polizei so: das ist uns doch egal, was irgendwelche gerichte entscheiden, wir sind hier das recht und machen alles, wie es uns gefällt. Legal, illegal, scheißegal.

(Glückwunsch an „freiheitsfoo“, dass endlich mal ein teil eurer arbeit in der „richtigen presse“ widerhall findet!)

Handfestigkeit des tages

Zuvor war am Samstagabend, 06.12.2020, ein Streit zwischen Familienangehörigen in Havelse auf offener Straße derart eskaliert, dass mindestens zwei Personen in eine handfeste Auseinandersetzung verwickelt wurden […] Nachdem der 50-Jährige gegenüber den Einsatzkräften erklärt hatte, während der Schlägerei einen Schuss gehört zu haben, suchten die Beamten den Tatort ab. Tatsächlich stießen sie auf eine scharfe Waffe, die sichergestellt wurde […] Da im Rahmen der Schlägerei auch Pfefferspray zum Einsatz kam, musste der 54-Jährige in einem Rettungswagen vor Ort behandelt werden

Es scheint die neue bedeutung von „handfest“ zu sein, dass man mit schusswaffen und nach genfer konvenzjon geächteten chemiewaffen aufeinander losgeht…