Guhgell-zensuropfer des tages

SemperVideo ist auf juhtjuhbb nicht mehr erwünscht. Ist ja auch scheiße, wenn jemand in meist kurzen, launigen videos zeigt, wie man mit einem kompjuter umgeht.

Ich müsste prophylaktisch alle Videos löschen, um künftige Probleme zu vermeiden. Die Videos, die beanstandet werden, sind seit Jahren online. Sie haben nie Probleme gemacht. Aber jetzt auf einmal verstoßen sie gegen die AGB

Tja, so ist das, wenn man sich an einen digitalen gutsherren bindet, der nichts weiter als ein börsennotiertes unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell ist. Nein, erwünschte kommunikazjon mit meist völlig unerwünschter reklame zu vergällen ist kein seriöses geschäftsmodell, und überwachungsdaten einsammeln, um noch würgsamere reklame machen zu können, ist darüber hinaus widerlich.

Willkommen im 21. jahrhundert!

Wer sich angesichts der Corona-Pandemie die Beichte per Smartphone abnehmen lässt, für den hat der Vatikan schlechte Nachrichten: Die Beichte dürfte ungültig sein

Na, aber hauptsache der zauberspruch vom popen zu ostern und zu weihnachten wirkt auch übern rundfunk! Müsst ihr hören! Da ist eine generalabsoluzjon mit verbunden, da braucht ihr erstmal nicht mehr das sakrament der sündenvergebung im beichtstuhl zu empfangen. Läuft auch praktisch als direktübertragung im BRD-parteienstaatsfernsehen… nicht, dass ihr noch irgendeinen stream benutzt, wo der zauber dann wieder unwirksam wird. Das wäre doch schade, wenn ihr dann übermäßig lange im purgatorium brutzelt, weil ihr das falsche medium benutzt habt. Rundfunk ist gut und katolengottgegeben, internetz und händi nicht. :mrgreen:

Frisch aus bayerischen landen: schlangenöl-seuchenbekämpfung

In bayern haben sie jetzt an einigen orten nächtliche ausgangsbeschränkungen. Ich weiß ja nicht, was das pack um Markus Söder für ein kraut geraucht hat, als ihnen diese idee in den kopf schoss, aber davon hätte ich auch gern etwas hier.

Denn die idee ist so gnadenlos hochnotschwachsinnig und nichtsbegründet, dass mir fast die worte fehlen. Ich versuche es doch mal ganz kurz:

  1. Das virus kümmert sich nicht um die uhrzeit.
  2. Es ist objektiv ungefährlicher, nachts unterwegs zu sein, weil dann wesentlich weniger potenzjell infekzjöse mitmenschen unterwegs sind. Das macht beim aufenthalt im freien (es geht um eine ausgangssperre) zwar nicht viel aus, aber es zeigt, wie grenzenlos bescheuert die ganze idee ist.

Ich gehe davon aus, dass so eine durch nichts begründbare bullschitt-verordnung bei erster gelegenheit von einem gericht als unangemessene einschränkung eines grunzrechtes kassiert wird. Und zwar zu recht. Man könnte genau so gut mit einer verordnung die menschen zum tragen eines heiligenbildchens zwingen, und das wäre ganz genau so „wirksam“ gegen corona.

Zu schade, dass verfassungsbruch in der BRD keine straftat ist, für die so ein scheißp’litiker wie Markus Söder mit seinen schlangenöl-maßnahmen (bei gleichzeitigem versuch einer „marktkonformen seuchenbekämpfung“) mal ein paar jahre in den knast gehen kann.

Mal was anderes als die tesla-schleichwerbung der jornalisten

Taxiunternehmen verklagt Tesla wegen 1,3 Millionen Euro Umsatzverlust

Gut 70 Elektrofahrzeuge des US-Unternehmens hat die niederländische Taxifirma in Schiphol im Einsatz. Viele von ihnen wiesen technische Defekte auf, Tesla biete zudem schlechten Service, meinen die Niederländer. Wegen der dadurch entstehenden Umsatzverluste fordern sie vor Gericht 1,3 Millionen Euro Schadenersatz von Tesla […] Mit etwa 20 der Teslas sei etwas nicht in Ordnung. In einem der Elektro-Pkw sei die Servolenkung hinüber, bei einem anderen die Antriebswellen nach einigen Monaten ausgefallen. Selbst brandneue Autos wiesen einen gebrochenen Querlenker auf […] Ein für Taxiunternehmen besonders heikles Problem sei, dass der Bordcomputer des Tesla den Kilometerstand nicht korrekt erfasse

Aber hej, hauptsache die „smarten“ überwachungsfunkzjonen in den scheißautos funkzjonieren und funken regelmäßig alles mögliche nach hause. Da muss man doch nicht auch noch dafür sorgen, dass die autos gut funzen und dass defekte schnell repariert werden.

Aber keine sorge, morgen lest ihr wieder die tesla-schleichwerbung von euren scheißjornalisten. Allein schon, wie sie immer alle gleichlautend dieses reine reklamewort „gigafactory“ übernehmen.