Wir haben einen gewinner

Der preis „das goldene brett vorm kopf“ geht an Sucharit Bhakdi. Von mir einen herzlichen glückwunsch!

(Sollte ich jemals so bedeutsam werden, dass mir ein derartiger preis „verliehen“ wird, erinnert mich bitte daran, dass ich mir den preis auch abhole. Das macht ja keiner, der so „ausgezeichnet“ wurde. Kann doch nicht angehen, dass diese „gesellschaft für kritsches denken“ immer die gleiche figur verwendet! Und außerdem ist das die schlechthinnige gelegenheit für eine lange dankesrede mit vielleicht nicht immer stubenreinen worten…)

Was hat uns bei der tagesschau ganz dringend gefehlt?

Richtig:

Tageschau-Blog -- ARD-aktuell Chefredaktion -- 16. Dezember 2020 -- Ein frischer Anstrich und mehr Börsen-Nachrichten für tagesschau.de

Noch mehr gefasel um die gefühle, hoffnungen und einschätzungen „der märkte“, das hat uns ganz fürchterlich gefehlt. Wie konnten wir nur die ganzen jahre ohne diese scheiße leben?!

Demnächst gibt es noch eine wichtige ergänzung: in der sendung „rulett vor acht“ der tagesschau-redakzjon, direkt vom goldenen tisch des spielcasinos baden-baden, berichten so genannte jornalisten von den patologischen spielern, die permanenzen ausdeuten und von ihren gefühlen, hoffnungen und einschätzungen faseln. Ganz so, als seien das richtige nachrichten. :mrgreen:

„Lasst uns die schulen aufmachen“ des tages

Studie:
Schulkinder überdurchschnittlich oft infiziert

Eine Studie aus Großbritannien, die die Wirksamkeit des Lockdowns untersucht, kommt nun zum Schluss, dass Kinder im Schulalter im Vergleich zur Gesamtbevölkerung überdurchschnittlich oft infiziert sind […] Da diese Kinder häufig keine Symptome zeigen, würde fälschlicherweise davon ausgegangen werden, dass sie nicht infektiös seien

[Archivversjon]

Ach!

Niemand hätte damit rechnen können, dass dieses scheißvirus überhaupt nicht zwischen schulkindern und anderen menschen unterscheiden kann! 🤮️

Grüßt die schreibtischmörder aus p’litik und verwaltung mit ihrer beglückungsidee einer „marktkonformen seuchenbekämpfung“! Und ihre gefügigen kinderfressenden scheißlakaien aus der lehrerschaft, die das einfach mitgemacht haben und euch als ein „recht auf bildung“ verkauft haben, was in wirklichkeit ein „zwang zur infekzjon mit einer relativ schweren und in ihren spätfolgen unerforschten krankheit“ ist. Generell haben sich leute, die zwang als recht bezeichnen, aus jedem zivilisierten diskurs verabschiedet und verstehen wahrscheinlich nur noch eine sprache: eine faust in die dumme, intelligenzverachtende scheißfresse. Die schlimmsten und gefährlichsten „coronaleugner“ sind und bleiben die feinde aus p’litik und verwaltung.

Wo unrecht zur pflicht wird, ist der widerstand im recht.

Jetzt neu und super

Die scheißtagesschau des parteienstaatsfunks der BRD macht als redakzjonellen inhalt getarnte reklame für TUI auf ihrer webseit. Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der rundfunkabgabe, damit ihr so richtig schön und objektiv informiert werdet und nicht so eine dumme reklamescheiße wie in presse und privatfernsähen reingestoßen kriegt. 🤬️

Was die BRD von der DDR unterscheidet? Es gibt überall banane. 🍌️

Sozjaldemokratischer menschenrechtsfeind des tages

Stephan Weil für Corona-Warn-App ohne jeglichen Datenschutz

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil plädiert dafür, dass man den Benutzern der Corona-Warn-App jede Auswahlmöglichkeit entziehen soll. Die App soll automatisch übermitteln, ob die Bürger infiziert sind oder nicht

Seht ihr, leute, das habt ihr davon, wenn ihr euch softwäjhr von volxverwanzungsstaaten wie der BRD auf eure persönlich genutzten kompjuter spielt — sofort werden die begehrlichkeiten geweckt. Ob zum schutz der kinder, zur bekämpfung der seuche oder gegen den internazjonalen terrorismus, eine ausrede zur überwachungsausweitung findet sich immer. Es gibt keine alternative mehr dazu, jeden menschen anlasslos jederzeit auf schritt und tritt zu überwachen.

Und dann stellt sich halt so ein grunzgesetz- und menschenrechtsfeind wie der Stephan Weil von der scheiß-SPD hin und kwatscht die willigen und billigen mikrofone des madsack-verlages: hej, das müsst ihr jetzt echt doch mal voll verstehen, nachdem der staat, den ich zu einem beachtlichen teil mitregiere, in seiner „marktkonformen seuchenbekämpfung“ bewusst und vorsätzlich eine zweite welle und ein verrecken von zurzeit mehreren hundert menschen am tag losgetreten hat, muss dieser ganze hinderliche datenschutz jetzt endlich mal weg, denn sonst werden wir alle sterben. Für ein ermächtigungsgesetz reicht es ihm zwar noch nicht, aber das selbstermächtigungsgeschwätz kriegt dieses arschloch schon richtig gut hin. 🤮️

Herr Weil, sie feind und menschenrechtsverachtendes arschloch: wenn es ihnen in der BRD nicht mehr gefällt, dann gehen sie einfach nach nordkorea! Es soll sehr schön dort sein. Und es ist ein paradies für überwachungsstaats-fetischisten, wie sie einer sind.

Oh, diese hoffnungsträger der CDU!

Solche leute wie dieser Armin Laschet zum beispiel, dieser mount stupid in dunning-kruger land:

Wieso Würfel-Armin? Nein, nicht wegen seiner erratischen Politik, die auch bei näherer Suche keinerlei Struktur oder Planung erkennen lässt. Laschet hatte 2015 einen schönen Skandal, der ihn den Lehrauftrag gekostet hat. Da hatte er ein paar Klausuren verlegt und hat dann einfach die Noten ausgewürfelt, anstatt offen zu der Angelegenheit zu stehen. Seitdem heißt er Würfel-Armin. Passt aber auch auf die Politik, klar.

Das ist der abschaum, den es in den parteien der BRD nach oben spült: Professoren, die einfach die zensuren für eine klausur auswürfeln. 🎲️

Klar, dass dem auch die opfer des BRD-schulzwangs an antihygjenischen BRD-zwangsschulen so richtig scheißegal sind.

Internetzgestützter fernunterricht des tages

Moment mal, Microsoft Teams ist böse, Googles YouTube aber nicht? Erklärt mir das jemand? Ach, und wo wir gerade dabei sind: Warum hat die Klassenleiterin meiner Tochter trotz der hach-so geilen Schul-Digitalisierung nach wie vor keine vorname.nachname@schule.de-Adresse, sondern eine irgendwas@t-online.de? Wieso muss die Frau immernoch ihre Kommunikation über einen privaten Email-Account führen?

Ich wills mal so sagen: eigentlich hatte die gesamte BRD-kultusverwaltung ein halbes jahr lang zeit, etwas auf die beine zu stellen — also etwas anderes als: gebt eure kinder bei den staatlichen kinderabgabestellen ab und gebt ihnen eine decke und einen pullover mit, denn wir lüften viel, wenn man die fenster noch aufmachen kann. Etwas mit konzept und substanz. Nicht so eine menschenverachtende faschistenscheiße wie die „marktkonforme seuchenbekämpfung“ mit durchseuchung einer ganzen generazjon durch irgendwelche stinkenden arschlöcher von schreibtischtätern aus BRD-p’litik und BRD-verwaltung und ihre genau so übel stinkenden lehrkörper-lakaien.

Ach, da war kein geld für übrig, weil man in bananistan das ganze geld für die teuerste corona-warn-äpp der welt ausgeben musste, schön zu SAP und den telekomikern, das geld derer, die sich nicht vorm steuernzahlen drücken können. Ich verstehe…