Neue nachrichten und bilder von der digitalfront an den schulen

Bildschirmfoto vom zwitscherchen. Fiepser von Robert Griese vom 20. dezember 2020, 10:28 uhr: 'Das hängt in der Grundschule. Die IT besteht aus einem Telefon. Die Landesregierung hat das Schild geschickt mit der Aufforderung es bitte aufzuhängen.' Dazu ein Foto eines Schildes mit der Aufschrift: 'DigitalPakt Schule -- Gefördert durch Bundesministerium für Bildung und Forschung auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages'.

Ich hätte es ja auf den stinkenden schulklos der antihygjenischen BRD-zwangsschule aufgehängt. Aber genau deshalb bin ich auch kein lehrer geworden, denn ich bin nicht so zynisch, intelligenzverachtend und bückgeistig, dass ich mich für so eine riesenverarschung auch noch instrumentalisieren ließe.

In hannover wird mit unsichtbaren messern gemessert

Dann ging der etwa 25 bis 30 Jahre alte Mann zu ihm, griff ihm an den Unterkiefer und schubste ihn. An seine an der Bank stehengelassene Einkaufstasche ließ der mutmaßliche Täter ihn nicht mehr heran, indem er sich ihm in den Weg stellte. Weiter drohte ihm der unbekannte Mann Schläge und Messerstiche an. Ein Messer zeigte er jedoch nicht

Wie die BRD an ihre spezjalexperten kommt

Gesundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat im vergangenen Jahr einen früheren Pharma-Manager und Lobbyisten zum Chef-Digitalisierer im Gesundheitswesen ernannt, mit dem ihn eine langjährige persönliche Bekanntschaft sowie ein gemeinsames Immobiliengeschäft verbindet […] Sowohl Spahn wie Leyck Dieken wiesen jedoch zurück, dass Wohnungskauf oder persönliche Kontakte bei der Besetzung des Spitzenpostens eine Rolle gespielt hätten

Wer würde das nicht entschieden zurückweisen?! Zumindest so lange, bis sich die menschen in der BRD endgültig an den ständigen bananengeschmack gewöhnt haben. 🍌️

Pur und bio: so ernährt man sich heute

Der Tag
Holzreste als Zutat – Gericht verbietet Verkauf von Sägemehl-Keksen

[…] Der Naturwarenhändler […] sagt , es handle sich um ein pflanzliches Produkt. Er verwende nur mikrobiologisch einwandfreies Holzmehl

[Archivversjon]

Lecker, vegan und bio, was wollt ihr mehr! Da kommt schon vorm beginn des dritten weltkrieges eine ahnung auf, wie sich mangelwirtschaft, hunger und improvisazjon anfühlen. Macht übrigens nicht fett. Auch weiterhin viel spaß und einen gesegneten appetit beim kaufen und essen von meist apotekenmäßig überteuerten bio-produkten mit voll echten biosiegeln drauf, egal ob beim edeka oder in irgendwelchen bio-märkten! 🍪️

via @benediktg5@twitter.com

SETI des tages

Eine natürliche Erklärung ist unwahrscheinlich, Außerirdische sind noch unwahrscheinlicher

Keine sorge, leute, proxima centauri hat zwar ein paar planeten (vermutlich ein paar mehr, als wir von der erde aus sicher ermitteln können — das ist ein sicherer und ein unsicherer, aber alles unter drei erdmassen ist auf die entfernung schwierig), ist aber eine sehr sonne mit starken aktivitätsausbrüchen in einem rund 400tägigen zyklus. Diese aktivitätsausbrüche verdoppeln die helligkeit der sonne. Es ist also klar, dass da eine menge energie freigesetzt wird. Ansonsten ist es ein winziges sönnchen, das nicht viel energie abstrahlt, so dass flüssiges wasser nur auf planetenumlaufbahnen ganz nahe an der sonne möglich wäre. Für die entstehung von so etwas sensiblen wie biologischem leben sind das eher ungünstige bedingungen — wenn ich als kohlenstoff- und wasserschohwinist mal davon ausgehe, dass es auf wasser als lösungsmittel basiert. Dass dort sogar etwas entstehen könnte, was funk entwickelt hat, ist noch viel unwahrscheinlicher. Ich würde mich ja auch freuen, wenn das erste klare signal einer außerirdischen zivilisazjon gefunden wird, allein schon, um die frage zu klären, ob es technische intelligenz jenseits der zum untergang im dummheit verurteilten menschheit gibt, aber das ist es vorerst noch nicht und wird es wohl auch nicht mehr werden.

Ich tippe da eher auf einen noch nicht richtig verstandenen effekt mit der hohen aktivität in einem solaren magnetfeld eines kleinen sönnchens. Zumal da einfach nur gefunkt wird…

Erstens weist das Signal keine Spur von Modulation auf

…ohne dass dabei informazjonen übermittelt werden. (Für eine kontaktaufnahme zu möglichen technischen zivilisazjonen würde ich ja einfach primzahlen in einer einfachen kohdierung funken, denn ich kann mir keinen einfachen natürlichen prozess vorstellen, der primzahlen generiert, gehe aber davon aus, dass jede technische zivilisazjon eine art von matematik entwickelt hat und die primzahlen als solche erkennen kann. Eine technik ohne matematikentwicklung ist wohl unmöglich.)

Kurz angemerkt…

Nein danke! Ich brauche keine hinweise auf etwas, was in der bildzeitung steht, weil ich die bildzeitung für noch weniger belastbar als RT oder fox news halte. Das ändert sich auch nicht, wenn meldungen der scheißbildzeitung von der scheiß-DPA weitergegeben werden, als seien es richtige meldungen. Es ist mir auch scheißegal, wenn irgendein arschloch mit kirchen- oder p’litikhintergrund seine löcherlichen stellungnahmen „exklusiv“ für die scheißbildzeitung macht oder mitglieder der bummsregierung der meinung sind, dass interwjuhs mit der scheißbildzeitung ein adäkwates mittel der p’litischen kommunikazjon mit der bevölkerung seien. Das einzige, was ich da mache: ich versuche mir die namen derer einzuprägen, die dieses an die ganze dumme psyche appellierende hass-, hetz- und lügenblatt durch ihre freiwillige mitarbeit kostenlos aufwerten, damit ich niemals etwas von ihnen kaufe und — nur für den fall, dass ich noch die einführung einer wahlpflicht erlebe, die mich zum mitwählen und legitimieren der herrschaft irgendwelcher parteikarrjeristen zwingt, obwohl ich meine stimme nicht abgeben will — niemals eines von diesen arschlöchern wähle.

(Das war übrigens vor etlichen jahrzehnten der grund, weshalb ich niemals einen Gerhard „zum regieren brauche ich nur bild, BAMS und glotze“ Schröder gewählt hätte, der seine menschenfeindlichkeit und selbstsucht mit einer geradezu sexuell wirkenden nähe zur scheißbildzeitung verbunden hat. Seine scheißp’litik hat dann ja auch vollumfänglich gehalten, was diese art des öffentlichen auftretens versprochen hat, und seinen karakter hat dieses riesenarschloch später als hochbezahlter lakai Wladimir „lupenreiner demokrat“ Putins schamlos zur schau gestellt. Tatsächlich bin ich das letzte mal und mit einer gewissen verzweiflung 1998 wählen gegangen, um zu verhindern, dass dieses fragwürdige, narzisstisch gestörte arschloch mit seinen realitätsverlusten auch noch bummskanzler wird. Dass die scheiß-SPD bis heute nicht sieht, was für eine gestalt sie da großgemacht hat und dass die scheiß-SPD bis heute die seilschaften dieses arschloches groß macht, bis hin zu hochnotlächerlichen „kanzlerkandidaten“, liegt wohl daran, dass dort viel zu oft die bildzeitung gelesen wird — na gut, dann gibts halt demnächst einstellige wahlergebnisse, die ganzen mit altersheim-bussen abgeholten tradizjonswähler ohne persönliche zukunft vor augen sterben ja auch gerade coronabedingt ein bisschen weg.)

Wenn wenigstens das papier etwas saugfähiger wäre…

Corona des tages

Nach auffassung der herrschenden und besitzenden in unserer „marktkonformen demokratie“ verbreitet sich corona nur, wenn man zusammensitzt und spaß hat, aber niemals, wenn man zusammensitzt, weil man arbeitet oder zur arbeit fährt.

Im Lockdown dürfen sich nur Menschen aus zwei Haushalten treffen, „dritte Orte“ wie Cafés oder Bibliotheken müssen schließen. Wo Ausgangsbeschränkungen gelten, darf nur noch in „Ausnahmen“ das Haus verlassen werden, etwa für Spaziergänge, zum Einkaufen oder für die Arbeit. Dieses kurze Wörtchen „Arbeit“ steht ganz unschuldig in den Aufzählungen, irgendwo zwischen Gassigehen und dem Wocheneinkauf. Dabei bringen der Arbeitsplatz sowie An- und Abfahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln ungezählte Kontakte zu Menschen fremder Haushalte mit sich, und das zumeist in geschlossenen Räumen. Der neuerliche Lockdown ändert hier nichts

Aber hej, so lange so genannte „linke“ nebst angekotztem bürgertum angst davor haben, gegen demonstrazjonsverbote zu klagen, weil das ja so genannten „rechten“ nützen könnte, so lange wird der hirnriss regieren, ohne dass jemand widerspricht, den man ernst nehmen müsste. Die, die sich zum mindestlohn kaputtmachen, damit sie nicht wieder in den staatlichen hartz-IV-terror fallen, haben längst nicht mehr die kraft zum demonstrieren.