Tagesschau des tages

Wisst ihr, warum sich so wenig leute gegen corona impfen lassen wollen? Das liegt nicht etwa daran, dass ein praktisch ungetesteter impfstoff verwendet wird, der zu allem überfluss auch noch von fast drei prozent der geimpften in den USA so schlecht vertragen wird, dass sie ein fall fürs krankenhaus sind, nein, daran liegt das nicht. Die tagesschau des BRD-parteienstaatsfunks ARD erklärt euch mal, woran das liegt:

Niedrige Impfbereitschaft
„In der Krise übernimmt das Angstgehirn“

[Archivversjon]

Es liegt an euren angstgehirnen. Also hört gefälligst damit auf, eure gehirne zu benutzen und lasst euch impfen, denn eure gehirne sind nur angst. 😱️

Und ansonsten erzählt die scheißtagesschau euch, dass in den USA, in kanada, in großbritannjen und anderen ländern schon kräftig geimpft wird — und die einzige andeutung davon, wie mies diese impfung in den USA vertragen wird, findet sich nach dem wort „vereinzelt“. Das ist genau das richtige wort für fast drei prozent, wenn man die leute verblöden will. Da fühlste dich wie bei der aktuellen kamera im DDR-fernsehen.

Immerhin scheinen wir noch keine impftoten in nennenswerter anzahl zu haben. Corona hat nun einmal eine höhere letalität als die impfung dagegen. Das ist der sinn einer impfung: das immunsystem auf einen krankheitserreger träjhnieren, ohne dass es zur richtigen erkrankung kommt. Von den langzeitfolgen einer coronainfekzjon will ich gar nicht erst anfangen, weil darüber immer noch fast nix bekannt ist — nur, dass es sie zu geben scheint. Auch eine impfung mit diesem zeug könnte langzeitfolgen entfalten, über die man zurzeit noch weniger als über die langzeitfolgen von corona weiß, so dass es sich um reine spekulazjon handelt. Es ist also immer noch möglich, für eine impfung zu argumentieren, ohne dass man den leuten mit ganz schlechter jornalistenpsychologie aus dem propagandakabinett ins gesicht lügt. Denn nur auf grundlage von tatsachen können menschen informierte entscheidungen treffen und eine vernünftige risikoabwägung machen. Alles andere sind fehlinformierte entscheidungen.

Ich empfehle der tagesschau in dieser coronascheiße sehr sehr dringend, darauf zu achten, dass sie nicht den eindruck erweckt, menschen mit solche sprachblenderei zu fehlinformierten entscheidungen zu veranlassen.

2 Antworten zu “Tagesschau des tages

  1. [ Immerhin scheinen wir noch keine impftoten in nennenswerter anzahl zu haben. ]

    Seit wann wird statistisch richtig gezählt? In der dritten Welt sterben „vereinzelt“ mal hin und wieder ein paar Millionen Menschen. Wem stört das beim Weihnachtsessen?

    Angst ist sie dressierte Dummheit von Medien. Menschen wurden schon immer krank, hatten ihre Wehwechen und alle Bisherigen sind gestorben, wie man es auch in Zukunft tut.

    Würden die Medien über die ganze Corona Klitsche, Wirkung, Nebenwirkung und nicht so gut verträglich, auch Tod genannt berichten, würde keiner mehr zum Impfen gehen. Wie können die Meisten Angst vor dem Impfen haben, wenn man ein volles Medikamenten Schränkchen sein eigen nennt.

    Was ich nicht nicht weiß, macht mich nicht heiß. Früher hieß es, was mich nicht umbringt, macht mich nur stärker. Im Corona Schatten heißt es eher, laß dich überraschen, vielleicht entstehen so die ersten echten X Men und Girls.

    Wer seine Zeit mit Angst vergeudet, genießt die großartige Zivisation nicht. Diebe, Heuchler, Mörder, Lumpen, Betrüger, Spammer, Blödkopfe, Klugscheißer usw. Wer will das missen auf der guten alten Erde, wo der Fortschritt, die Entwicklung nur Wörter sind die man mal gehört hat.

    Meine Schwester wohnt in York, Leeds, England. Dort gibt es keinen Lockdown. Man trägt Maske beim Einkaufen. Leider sieht sie Fern und hört Radio, bei den gequirlten Media Mist, kriegt sie immer wieder Angst. Aber ansonsten lebt man sein Leben wie gehabt.

  2. In gewisser Weise muss man um jede noch so besch …eidene Impfungsmöglichkeit froh sein. Denn dann müssten eigentlich alle, die laut Meinungsdummfragen so mehrheitlich für zwangsweise Corona-Maßnahmen sind, eine echte Risikoabwägung machen. Entweder das Corona-Risiko oder das Impf-Risiko tragen oder eben ein unglaubwürdiges, feiges @®$©ħłø©ħ zu sein. Ich vermute die letzte Gruppe wird ziemlich groß sein und nicht wenige Politiker darunter, die ja schon jetzt bei Corona Wasser predigen bzw. zwangsverordnen und selbst Wein trinken bzw. privat und vergnügungssüchtig sich einen Dreck darum scheren, was sie gerade selbst in trauter Allparteienkoalition verboten haben. Das Impfrisiko sollen doch bitte dann auch die Armen tragen, damit die Reichen von der prognostizierten Herdenimmunität (die armen sind ja am zahlreichsten) dann ohne eigene Impfung profitieren und wieder ihrem globalen Konsumrausch frönen können. Impfverweigerer werden dann natürlich auch nur verfolgt, wenn sie arm sind, weil das die reichen Impfverweigerer gefährdet.
    Ja, ja, auch alles nur böse Verschwörungstheorie und deswegen kein Thema in den „Qual(itäts)medien“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..