CDU-obermotz des tages

»Ich brauch einen Vorwand, ich wollte den Wald räumen«
WDR löschte heiklen Beitrag über Laschet

[Archivversjon]

Oh, war beim staatsfrommen scheiß-WDR der zensor kurz pinkeln? Na, dann wurde es halt zwei stunden später depubliziert.

Immer brav euren schundfunkbeitrag zahlen! Bei ARD und ZDF reihert ihr in die ersten sitze. Und außerdem gibts traumschiff, volxtümelnde schittparade und schlechte serjen und filme, damit ihr euch auch alle gut unterhalten fühlt, wenn jornalismus einfach ratzefummel verhindert wird.

Siehe auch bei Fefe.

War wohl zu leicht zu übersehen…

Ein elfeinhalb meter langer wal, der in florida in den everglades an die küste gespült wurde, erwies sich als völlig neue art. Diese art ist nach aussagen von wissenschaftlern bereits als gefährdet zu betrachten

Dass sie mal unter den schnecken oder den insekten eine neue art finden, überrascht mich ja nicht, aber wale sind ja doch ein bisschen größer.

Die EU-p’litbüroscheffin Ursula von der Leyen so

Ich glaube an die Kraft von KI

Fefe hat das ja schon kommentiert. Ich möchte allerdings ergänzend anmerken, dass das Wort „glauben“ auf eine kaum erfolgte intellektuelle durchdringung des Themas hindeutet, über das unser unfähiges und korruptes kwoten- und bananenmädchen daherschwätzelt. Die ist so dröhnend dumm, dass sie fest daran glauben kann, dass kompjuter im gegensatz zu ihr intelligent sind.

Werdet nie so dumm wie dieses schreckliche produkt des parteien-parallelgeschaft aus der scheiß-BRD!

Prof. dr. Offensichtlich mal wieder

Neue Studien zeigen, dass es Corona-Ausbrüche in Schulen gibt und Kinder infektiös sind

Huj, niemand hätte das gedacht: infekzjonskrankheiten sind ansteckend und klassenräume mit vierzig schülern, schulklos, schulhöfe und der nahverkehr zur schule sind seuchenherde… 😁️

Und auch…

Zumindest aus Deutschland fehlen aber aufschlussreiche Daten, die eine solide Basis für Empfehlungen liefern könnten […] Mindestens bis dahin müssen wir für ein aufschlussreiches Bild auf repräsentative Erhebungen aus Nachbarländern zurückgreifen. Eine neue Analyse von 1,5 Milliarden Handy-Bewegungsdaten aus der Schweiz legt jetzt nahe, dass Schulschließungen dort eine große Rolle dabei spielten, das Infektionsgeschehen in der ersten Welle einzudämmen

…dass die scheiß-BRD mit ihrer bleiernen raute, ihren parteienapparaten, der alles durchpilzenden scheißkorrupzjon und „marktkonformer seuchenbekämpfung“ überhaupt kein interesse daran hat, dass durch amtliche untersuchungen belastbare daten als grundlage p’litischer entscheidungen erfasst werden, ist eine völlig unerwartete neuigkeit! Die hatten doch erst ein jahr lang zeit. Aber wenn man sich als scheißfaschist eben nur auf wirtschaftsziele ausrichtet und einem das leben und die körperliche unversehrtheit der bevölkerung scheißegal sind, was braucht man da noch daten. Sind eben mörder. Leute, die aus niederen motiven (macht- und vorteilsgewinn) andere menschen umbringen. Was habt ihr von den scheißfaschisten aus CDU, SPD und CSU erwartet?!

Natürlich ist diese zahl nur eine schätzung

Brinkmann:
Die Entscheidung, auf Einschnitte wie Schulschließungen zunächst zu verzichten, hat 30.000 Menschen das Leben gekostet

30.000 menschen, ermordet von schreibtischmördern aus der verwaltung und aus dem p’litisch-jornalistischen komplex, die allen ernstes eine „marktkonforme seuchenbekämpfung“ machen wollten, scheißegal, wer dabei draufgeht, hauptsache, die wirtschaft läuft. Da hilft es dann auch nicht mehr, wenn die bleinerne, aus immer blutigeren fingern gebildete raute genau dann vom gebot der stunde spricht, als das völlig erwartungsgemäße verrecken schon längst angefangen hatte, nachdem man es monatelang höchst geschäftstüchtig provoziert hatte.

Inzwischen labern die feinde und käuflichen schreibtischmörder übrigens schon wieder von schulöffnungen.

Dazu müssen wir nur in andere Länder blicken, die bei Inzidenzen um die 50 geöffnet haben – und prompt sind die Zahlen wieder hochgegangen

Obwohl die schulschließungen die wende gebracht haben — seit der seuchenherd der antihygjenischen BRD-zwangsschulen weggefallen ist, geht es mit den infekzjonen bergab — reden das organisierte p’litikverbrechen und seine jornalistenkomplizen schon wieder von schulöffnungen. Andere maßnahmen als die schließung der antihygjenischen BRD-zwangsschulen¹ waren bei weitem nicht so wirksam. Egal, sind ja nur lebende menschen. Hier in niederschlagsen läuft der wahnsinn mit den pandemie-präsenzschulen schon wieder, man kann ja lüften und die schüler machen halt ein paar kniebeugen, wenn ihnen kalt wird. 🤮️

Und du scheißfeind von scheißlehrer, der du so etwas mitmachst, weil du dafür besoldet wirst, weißt du überhaupt, was du stinkendes arschloch bist? Ich sage es dir mal: du bist ein scheißfeiger scheißmörder, der für eine handvoll geld alles macht! Spiel dich nur schön als kinderfreund auf, du arsch! Kannst ja katolik werden, da ist man kinderfreund! 🖕️

¹Ich werde im privaten umfeld immer wieder dafür angemacht, dass dieses wort ein bisschen fanatisch klingt. Aber wenn ich mit einem menschen, der mich so anmacht, mal durch eine real existierende antihygjenische BRD-zwangsschule hier in hannover gehe (und jetzt nicht gerade durchs ratsgymnasium oder vergleichbare karrjereschulen des BRD-feudalismus für kinder von geldsäcken), dann finden auch gemäßigte menschen meinen ausdruck angesichts der coronascheiße eher ein bisschen untertrieben. Es ist überhaupt kein wunder, dass sich ein ganzes drittel der schüler so sehr vor der typischen „BRD-schulhygiene“ ekelt, dass die kinder in der schule gar nicht mehr aufs klo gehen. Das problem ist jetzt auch kein ganz neues, sondern seit jahrzehnten ein dokument der schülerverachtung in den BRD-zwangsschulen. Ich habe das als schüler auch lieber in die büsche gepisst, wenn es nur irgend möglich war — und es ist für einen jungen zum glück einfach, am gebüsch schnell den hosenstall aufzumachen und zu pissen. Auch mädchen haben sich oft hingehockt, natürlich ein bisschen versteckter. Trotz meiner getto-herkunft mit klo halbe treppe, das mit einer neunköpfigen, zum teil des deutschen kaum mächtigen migrantenfamilje geteilt wurde: Das war niemals so ekelerregend siffig und kaputt wie die „hygjenischen“ einrichtungen in einer BRD-zwangsschule. Übrigens senkt akuter harndrang die intelligenzleistung erheblich, ein durchschnittlich intelligenter mensch wird vom „aufhalten“ schon leicht schwachsinnig. Kein wunder, dass die beschulung dann so wenig erfolg zeigt. Ich bin mir sicher, dass fernunterricht die leistungen der schüler verbessert.

Kurz verlinkt

Stefan Niggemeiner schreibt in übermedien über den pawlowschen jornalismus, den man nur die richtigen contentindustriell aufkondizjonierten schlüsselreize reingeben muss, und schon gibt er die ganze PR wieder und spuckt seinen lesern, zuschauern und zuhörern allmedial die schleichreklame ins gesicht, mit DPA-multiplikator, versteht sich, damit der unsinn auch von bildzeitung bis FAZ in die gehirne geätzt wird.

Am Dienstag fehlte die Geschichte von der Schokolade, die angeblich nicht Schokolade heißen darf, in kaum einer Zeitung

Dass das alles hirnfickend-manipulative fäjhknjuhs sind, ist dem scheißjornalisten und dem scheißverleger scheißegal. Diese feinde sehen fäjhknjuhs immer nur im internetz.

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Und nehmt — zusammen mit den ganzen von euch abgeschriebenen und als wahrheit vermeldeten PResseerklärungen — euer nach korrupzjon und scheiße stinkendes scheiß-leistungsschutzrecht mit in die schmatzende würmergrube!

Kinderfickersekte des tages

Neues von der Kinderfickerfront aus Köln:
Nonnen verkaufen Kinder als Sexsklaven, und der Erzbischof vertuscht den Bericht

Auch weiterhin gilt: wer seine kinder lieb hat, hält sie von den kristlichen scheißkirchen fern. Auch von den evangelen, die zwar nicht so oft in enge knabenärsche reinficken oder sich von süßen jungs den hl. st. blasius machen lassen, aber dafür viel freude beim foltern und psychischen misshandeln von kindern haben, ohne jemals vor einem BRD-gericht dafür zu stehen.

Ach ja, der beste tag für einen austritt aus den kriminellen und spirituell bankrotten BRD-staatskirchen ist heute. Jesus war da auch nicht drin.

Im BER-maßstab totalversagen kann jetzt auch die EU…

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, von der Leyen, hat Versäumnisse bei der Beschaffung von Impfstoffen eingeräumt […] Die EU habe unterschätzt, welche Komplikationen und Verzögerungen bei der Herstellung solcher Vakzine auftreten könnten, sagte die CDU-Politikerin der „Süddeutschen Zeitung“

Tja, werte frau p’litbüroscheffin der scheiß-EU, dann müssen sie mal jemanden danach fragen, der sich damit auskennt — und nicht immer auf die scheiß-PR-lügner und bestechungsgelder hören! Und wenn sie schon dabei sind, fragen sie sich doch mal, warum die p’litik in scheiß-BRD und scheiß-EU immer so lustige verträge macht, wie sie ein normaler mensch noch nie gesehen hat: verträge ohne vertragsstrafen, lieferfristen und liefermengen zum beispiel…

Heuchelei des tages

Die gleiche scheißbummsregierung, die eigens ein gesetz gemacht hat, um die meist religjös motivierte genitalverstümmelung an jungen (so genannte beschneidung) zu legalisieren, stellt sich gegen die genitalverstümmelung bei mädchen [archivversjon]. Ich räume ein, dass das ausmaß der verstümmelung bei mädchen deutlich größer ist, aber die barbarei ist in beiden fällen die selbe.

Vielleicht sollte ich einfach mal eine religjon gründen, die gebietet, dass den kindern der kleine finger der linken hand amputiert wird… und mal schauen, ob dieser „kleine“ eingriff — mein geistdurchhauchter hl. profet hat einfach „neun finger gut, zehn finger schlecht, das ist unser zeichen, das ist unser recht“ gesagt und natürlich auch feierliche rituale zur entfingerung eingeführt — auch ein sondergesetz zur kinderverkrüppelung bekommt. Oder muss man an den genitaljen rumschneiden, um solche rechtsfreien räume eingeräumt zu bekommen?

Corona-spätfolge des tages

Das verdammte scheißvirus greift auch die bauchspeicheldrüse an und verursacht diabetes.

Seit einiger Zeit mehren sich auch Berichte über Patienten mit akutem Covid-19, bei denen der Blutzuckerspiegel entgleist. Die Symptome reichen von einer gravierenden Überzuckerung bis hin zu einer Ketoazidose, einer für schweren Diabetes typischen Übersäuerung des Blutes […] Fallberichte von Jugendlichen und jungen Patienten, die nach einer milden akuten Infektion mit SARS-CoV-2 plötzlich Symptome eines Diabetes Typ-1 entwickeln […] versetzten die Forscher ihre Gewebekulturen mit einer Virenlösung und beobachteten, ob die Langerhans’schen Inseln des Pankreas und die in ihnen sitzenden Betazellen infiziert wurden. Das Ergebnis: Wenige Tage nach der Infektion waren virale Proteine und frisch gebildete Viren in der Kultur nachweisbar. Nach fünf Tagen waren rund 21 Prozent der Betazellen in den Langerhans-Inseln infiziert