Kinderfickersekte des tages

Neues von der Kinderfickerfront aus Köln:
Nonnen verkaufen Kinder als Sexsklaven, und der Erzbischof vertuscht den Bericht

Auch weiterhin gilt: wer seine kinder lieb hat, hält sie von den kristlichen scheißkirchen fern. Auch von den evangelen, die zwar nicht so oft in enge knabenärsche reinficken oder sich von süßen jungs den hl. st. blasius machen lassen, aber dafür viel freude beim foltern und psychischen misshandeln von kindern haben, ohne jemals vor einem BRD-gericht dafür zu stehen.

Ach ja, der beste tag für einen austritt aus den kriminellen und spirituell bankrotten BRD-staatskirchen ist heute. Jesus war da auch nicht drin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.