Schräge meldung des tages

Nach eigenen angaben hat ein 74-jähriger labormediziner einen wirksamen corona-impfstoff entwickelt und darf sich deshalb jetzt mit der justiz rumschlagen [archivversjon]:

Stöcker erklärte, dass er sein Antigen mittlerweile mehr als 60 weiteren Freiwilligen verabreicht habe. „Mehr als 90 Prozent hatten schützende Antikörper in hoher Konzentration entwickelt“, so der Arzt. „Die banale Impfung war nahezu nebenwirkungsfrei und äußerst effektiv.“ Stöcker kündigt an, die Rezeptur des Antigens zu veröffentlichen. Er wolle kein Geld damit verdienen, sondern schnell möglichst viele Menschen vor Corona schützen. „Wenn sich herausstellt, dass mein Verfahren funktioniert, dann sind die Patente der anderen hinfällig“, sagte Stöcker. „Weil dann jeder einen Impfstoff herstellen könnte.“

Kwelle der schrägen meldung ist das ehemalige nachrichtenmagazin — also nicht die bildzeitung oder irgendein arsch- und tittenblatt.

Mir fehlt trotzdem ein wenig der glaube daran.

2 Antworten zu “Schräge meldung des tages

  1. Sobald ich glaube ich haette mal wieder GOOVID pfeife ich mir eine halbe Acetylsaeure rein, das blockiert das Atemzentrum im Gehirn und verhindert damit den Zugang der Viren. Man stirbt also erstmal nicht. Privat-Tests sind immer noch verboten (ausser in Berlin), da ja keiner was wissen soll, um dann eine hoehere Impfbereitschaft mitzubringen, hoeherer Absatz fuer die Pharmamafia und Besteeetigung der richtichen Poolidig der Genossin Merkel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.