Scheißgrüne des tages

Corona
Kretschmann (Grüne) räumt ein: „Lockdown light im November war falsch“

[Archivversjon]

Immerhin, für eine billig geäußerte einsicht, dass eine marktkonforme seuchenbekämpfung nicht funkzjoniert, weil sich das scheißvirus nicht um profitinteressen kümmert, hat es beim herrn „wir brauchen den dieselmotor für das klima“ ja gereicht. Leider geht die einsicht dieses schreibtischmörders nicht so weit, dass er zurücktreten würde. Stattdessen versucht er, um verständnis für seine unfähigkeit zu werben:

Von Teilen der Wissenschaft habe man die Ansage gehabt, dass das genügen könnte. Das sei aber ein Irrtum gewesen

Vielleicht sollte das grüngetünchte loch einfach mal richtige fachwissenschaftler fragen und nicht irgendwelche bullschitt-dschonglöre und scheißlobbyisten. Und ansonsten…

Die EU habe sich offenbar nicht hinreichend auf die Anforderung einer Massenproduktion konzentriert. Tatsache sei, dass man durch keinerlei Maßnahmen im ersten Quartal den Mangel an Impfstoff beseitigen könne. Da fehle es schlicht an Produktionskapazitäten

…sind natürlich andere schuld, in diesem fall die EU, die unter Ursula von der Leyen im BRD-hauptstadtflughafenmaßstab am einkaufen von impfstoff gescheitert ist — weil man wieder niemand daran gedacht zu haben scheint, liefermengen, lieferfristen und vertragsstrafen zum bestandteil des lobbyistisch mitgeschriebenen scheißvertrages zu machen.