Schlecht, aber dafür teuer beraten: Andy Scheuer

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat im Jahr 2019 insgesamt 48,7 Millionen Euro für externe Berater ausgegeben […] »Die Kosten für Unternehmensberater und Großkanzleien schießen seit dem Amtsantritt von Andreas Scheuer durch die Decke«

[Archivversjon]

Aber sein scheißministerjum nicht einmal eine gültige straßenverkehrsordnung formulieren lassen können — und oberleitungen über die autobahnen, als ob es in der BRD noch keine elektrifizierten verkehrswege gäbe! Und komplett sinnlose verkehrszeichen: wenn an BRD-straßen noch nicht genug schilder stehen, stellt man halt ein paar dazu, die gar nix regeln. Einfach nur wahnsinn, dieser typ! Das ist bestimmt einer der besten der besten der besten aus der CSU, sonst wäre er ja nicht bundesminister geworden… 🤬️

Warum nach scheiße stinkende scheißjornalisten dieses „clubhouse“ so geil finden und euch mit allen mitteln aufdrängen wollen…

erklärt mal kurz Volker Birk:

Es geht also darum, dass Ihr die Kontrolle verliert, mit wem Ihr reden möchtet – und wieder reine Empfänger werdet. Die Kontrolle geht an diejenigen, die die App betreiben, bzw. an die Propagandisten, die für ihre Promi-Aushängeschilder die „Moderation“ spielen

Klar, so etwas liebt der scheißjornalist. So ein scheißjornalist hätte sogar Goebbels geil gefunden!

Auch weiterhin gilt: wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch. Und alles, was euch der scheißjornalist fürs internetz empfielt, ist eher schädlich für euch und meist eh gekaufte schleichreklame.

Urteil des tages Az. S 12 AS 213/21 ER

Jobcenter muss nach erfolgreichem Eilantrag zusätzlich zum Regelsatz entweder als Sachleistung wöchentlich 20 FFP2-Masken verschicken oder als Geldleistung hierfür monatlich weitere 129,- € zahlen

Dass man dafür überhaupt vor gericht ziehen muss! Die seuchenbekämpfung scheint ja doch nicht so wichtig für unsere scheißp’litik zu sein… 🤮️

Drängelei des tages: impfung mit bananengeschmack

In mindestens neun Bundesländern sind bereits Menschen gegen das Coronavirus geimpft worden, die noch gar nicht an der Reihe waren. Das ergab eine Recherche der Nachrichtenagentur dpa. Dabei kamen etwa Kommunalpolitiker, Geistliche sowie Feuerwehrleute und Polizisten zum Zuge, obwohl sie nicht der ersten Prioritätsgruppe angehören […] In Niedersachsen ließen sich etwa der Landrat von Peine und sein Stellvertreter impfen. In Sachsen-Anhalt waren es der Landrat des Kreises Wittenberg und sein Vize sowie der Oberbürgermeister von Halle und zehn Stadträte. In Nordrhein-Westfalen bekamen unter anderem der Bürgermeister von Hennef, sein Vorgänger und der Bürgermeister von Wachtberg eine Impfung. In Bayern ließen sich unter anderem der Landrat von Donau-Ries und der Oberbürgermeister von Donauwörth impfen

[Archivversjon]

Na, ist doch wunderbar, wie sich die feudalherren aus der p’litischen klasse vordrängeln, wenns ihnen mal ein bisschen ans leben und die gesundheit geht. Das zeigt karakter! Und was für einen! 🤮️💩️🖕️

In Sachsen-Anhalt, Sachsen und Hamburg wurden außerdem Polizisten geimpft, in Rheinland-Pfalz Feuerwehrleute

Das ist wenigstens eine spur sinnvoller als dieses volxferne geschmeiß in seinen parallelwelten zu impfen, das eh kaum noch kontakte hat. Zumal es ja auch gar keine strafen für eine unberechtigte impfung gibt… falschparken wird stärker geahndet als diese asozjale scheiße, den menschen mit besonders hohem erkrankungsrisiko die impfung wegzunehmen, wenn man mit seinen konnektschänns in korruptistan eine möglichkeit dazu hat.

Grüße auch an bundesversager Jens Spahn (CDU), unter dessen hirnlosem aktivismus solche zustände erblühen können!

Datenschutzfeindin des tages

Datenschutzfeindin des tages ist die digitalstaatsministerin Dorothee Bär, die sich mit ihrer dummen bundesfresse auch noch schwätzend und schützend vor nicht nur verwerfliche, sondern sogar klar illegale machenschaften stellt.

Genau das ist das scheißpack, das dann mit dafür sorgt, dass wir in der BRD einen wirksameren datenschutz für autokennzeichen als für menschen haben. 🤮️