Klaut des tages

Stell dir mal vor, du machst eine virtuelle maschine in der meikrosoft-klaut auf, spielst da dein unbuntu drauf und kriegst prompt eine spämm von irgendwelchen spämmenden unbuntu-spezjalisten [der link geht aufs zwitscherchen, aber für allergiker und wegen möglicher zensur beim zwitscherchen habe ich hier noch ein bildschirmfoto]. Ist doch schön, wenn man weiß, dass meikrosoft für ein bisschen klimper-klimper alle informazjonen über aufgesetzte virtuelle maschinen verkauft.

Diesem meikrosoften pack könnt ihr schön seine datenschutzversprechungen glauben! Müsst ihr immer schön jeden einzelnen scheißklick hinschicken, den ihr auf eurem windohs macht! Und immer schön in die privatsfäreeinstellungen klicken und ganz fest dran glauben, dass die auch eine wirkung haben! Also eine zusätzliche dazu, dass jetzt ein häkchen im kästchen entfernt oder gesetzt wurde…

Und generell immer schön alles in die scheißklaut schieben — oder genauer gesagt: auf die kompjuter anderer leute! Das ist jetzt total hipp, modern und ditschitäll, der werber hats schließlich gesagt, und sein stinkender bruder jornalist hats auch gesagt. Das muss also stimmen!

Eine Antwort zu “Klaut des tages

  1. Ich möchte weder MS noch Canonical in Schutz nehmen:

    Aber das was da passiert ist, wurde quasi wortwörtlich in den Nutzungsbedingungen für das fertige (und vmtl. aus diesem Grund kostenlos erhältliche) Azure-Image „angekündigt“ / vorbehalten. Hätte der Anwender sich das selber gebaut oder ein Image ohne solchen Marketing-Bullshit in den EULAs genommen, wäre nichts dergleichen passiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.