Jetzt wird aufgeräumt mit den ganzen judenhassern!

Zum beispiel der mensch mosaischen glaubens (gemeinhin als „jude“ bezeichnet), der im fratzenbuch über ein ziemlich dummes judenhasser-flugblatt gestolpert ist (nein, unsere bummskanzlerin ist kein jüdin, sondern hat als kristliche pfaffentochter das lügen von der pike auf gelernt), andere darauf hingewiesen hat und demnächst vor einem untersuchungsgericht abkaspern muss, weil er sich nach auffassung der staatsanvergewaltschaft der volxverhexung schuldig gemacht hat. So kriegen judenhasser kein bein mehr auf die erde.

Wenn den jornalistischen fratzenbuch-dschunkies mal der stoff entzogen wird…

Kommentatoren sprachen davon, Facebook habe Australien „den Krieg erklärt“ oder eine „Atombombe gezündet“

[Archivversjon]

Tja, wenn die scheißjornalisten und scheißpresseverleger doch vorher jemand davor gewarnt hätte, ihr clickbait-geschäft auf basis der dienstleistung eines unternehmens ohne seriöses geschäftsmodell (außer der vergällung menschlicher kommunikazjon mit reklame) zu machen! So ein jammer, dass da niemals irgendwer gewarnt hat…

Oh, so ein jornalist merkt gar nicht, dass das kein seriöses geschäftsmodell ist? Weder in australien noch in der BRD noch sonstwo? Weil es auch ihr eigenes nach scheiße stinkendes scheiß-geschäftsmodell ist? Na, dann gibts nur noch den wohlverdienten spott!

Liebes fratzenbuch, bitte die gleiche nummer in der BRD mit ihrem in den dunkelkammern des reichstages herbeilobbyierten „leistungsschutzrecht für presseverleger“ durchziehen!

BRDDR des tages

Die Bundespolizei soll Staatstrojaner nicht nur einsetzen, um schwere Straftaten aufzuklären, sondern schon präventiv

Am besten alles verwanzen! Hat in der scheiß-DDR auch funkzjoniert. Dann weiß man auch immer schön vorher, wo gedankenverbrechen entstehen oder wo im alltag noch nicht durchgegendert wird (noch zehn jahre, und sowas wird hasskriminalität genannt, wenn das so weiter geht).

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken kündigt nun an, das nicht mitzutragen

Hej, Saskia, du verlogenes stück scheiße! Das war deine eigene scheißpartei, die scheiß-SPD, die dieses in recht gegossene unrecht mit ausverhandelt und abgenickt hat. Und da glaubst du ernsthaft, die menschen in der BRD wären inzwischen so knüppeldumm, dass du mit so einer ekelhaften lüge durchkommst? Dass du so als obermotzin der scheiß-SPD gar nicht mehr mitbekämest, was die scheiß-SPD so durchdrücken will, während sich alles mit scheißcorona beschäftigt? Was für ein unerfreulicher scheißkarakter sich hinter deiner fresse verbirgt, wissen wir ja alle schon, als du in irgendeiner parteiinternen dunkelkammer mitgeholfen hast, den hartz-IV-architekten Olaf Scholz zum „kanzlerkandidaten“ und zur frontfresse für den kommenden wahlkampf zu machen. Warum nicht gleich seinen freund, den großverbrecher und Putin-analstöpsel Gerhard Schröder?

Saskia Esken, du faschistisches stück scheiße: wenn dir die grund- und menschenrechte in der BRD nicht gefallen, denn geh doch nach nordkorea! Da kann dann auch niemand mehr hoffen, dass deine klar grundgesetz- und menschenrechtswidrige scheißp’litik noch an der karlshure oder spätestens in luxemburg beim EuGH scheitert, so dass von deinen und deiner genoss*innen ambizjonen nur der eindruck völliger intelligenzverachtung übrig bleibt.

Corona-gruselmeldung des tages

Fataler Nebeneffekt: Das Spike-Protein hilft dem Coronavirus nicht nur beim Zelleintritt, es löst auch eine Fusion von nicht-infizierten Zellen aus, wie eine Studie enthüllt. Schon der Kontakt mit kleinsten Mengen des Proteins erzeugt dadurch deformierte Riesenzellen mit bis zu 100 Zellkernen. Diese sterben ab und hinterlassen massive Gewebeschäden. Bedenklich dabei: Antikörper gegen das Virus stoppen diese Zellfusionen offenbar nicht vollständig

Das ist dann wohl der mechanismus, mit dem dieses scheißvirus so ziemlich jedes organ im körper zerlegen kann, von der lunge über die bauchspeicheldrüse über die nieren bis zum gehirnchen. Die „riesenzellen“ müssen dafür nicht einmal infiziert sein.

Kwalitätsjornalismus des tages

Na, wie rescherschiert so ein kwalitätsjornalist? Ist doch klar: durch übernahme der dümmstmöglichen clickbait-artikel irgendwelcher arsch- und tittenblätter, die im fratzenbuch vorbeiskrollen natürlich!

Der genaue Blick auf den Link verrät, dass die Autorin wohl via Facebook auf den Sternartikel gestoßen ist

Ergänzende reschersche kostet doch nur unnötig lebenszeit… und das rauslöschen der fratzenbuch-träcking-parameter aus einem URI ist für so einen jornalisten doch viel zu viel mühe. Wenn er sich bei seiner contentindustriellen reklameplatzvermarktung mühe geben wollte, könnte der jornalist ja auch gleich arbeiten gehen.

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, scheißpresse, verrecke!

Prof. dr. Offensichtlich

Nach über einem jahr einer mörderischen scheißseuche, bei der die infekzjon in sehr vielen fällen nur zu leichten oder gar keinen symptomen führt, bei der aber das ganze schöne scheißjahr lang nur leute auf das scheißvirus getestet wurden, die symptome entwickelt haben, hat sich prof. dr. Offensichtlich im auftrag des robert-koch-institutes mal eine zufallsstichprobe genommen und rd. 2.300 menschen aus scheißberlin symptomunabhängig durchgetestet. Das ergebnis ist erschütternd und völlig unerwartet: es gibt tatsächlich noch viel mehr infizierte, als die von staatsinstituten geschönten infekzjonszahlen angeben.

Demnach gab es in dem Bezirk 2,2 mal mehr Covid-Fälle als bisher bekannt. Die Daten beziehen sich vor allem auf die zweite Novemberhälfte 2020

Niemand, ich wiederhole, niemand hätte damit rechnen können!!!elf!1! Klar, dass man so erschütternde und völlig unerwartete tatsachen nur auf einer geheimpressekonferenz vermelden kann.

Steinerjünger des tages

Laut einem Bericht der Neuen Zürcher Zeitung NZZ verteilte das anthroposophisch ausgerichtete Alters- und Pflegeheim „Sonnengarten“ im Zürcher Oberland Broschüren deutscher Impfgegner an seine Bewohner. Der ebenfalls anthroposophische Lobbyverein „Ärzte für individuelle Impfentscheidung“ warnt darin eindringlich vor vermeintlichen Gefahren durch die neuen Corona-Impfstoffe

Tja, wer sich in institzjonen einer religjösen sekte begibt, der wird eben fehlinformiert, mindestens intellektuell und psychisch misshandelt und darf im härtefall einfach für ein irrazjonales glaubenssystem verrecken. Aber hej, gibt ja eine reinkarnazjon bei den versteinerten!

Er ist gefallen!

Foto des halb demontierten Apparates aus den Siebziger Jahren im Ihmezentrum, Hannover-Linden

Endlich! Nachdem dieser hässliche apparat, der mich schon zu heiteren kommentaren zur laufenden propaganda um diese ruinenbaustelle ohne bauarbeiter bewegt hat, seit den siebziger jahren vor sich hingerostet ist, ohne dass sich mal jemand erbarmt hätte, ihn wegzuflexen, wurde er zumindest vor ein paar wochen vom boden gelöst und liegt jetzt als schrotttrümmer im architekturtrümmer des ihmezentrums. (Die auf dem schild referenzierte schranke existiert übrigens schon seit jahrzehnten nicht mehr.)

Jetzt muss sich nur noch jemand finden, der den schrott zum schrotthändler am lindener hafen bringt. Dann könnte Lars Windhorst, der gegenwärtige betrüger und staatsgeldabzocker, endlich auch mal eine einnahme verbuchen.

Oh, das wäre zu viel aufwand? Na gut, dann liegt der schrott da eben noch ein paar jahrzehnte rum.

Aber eins hat er immerhin geschafft: Ich kann auf die scheiß-PR, die von lokalen scheißjornalisten jedesmal einfach wiedergegeben wird, als wäre sie eine richtige meldung, nicht mehr mit diesem spottenden, realsatirischen bild reagieren. Das macht aber nichts, denn ich habe noch viele andere bilder, um die lügen bloßzustellen. Das hier zum beispiel, wenn mal wieder die stinkenden scheißlügen aus der selbsternannten „zukunftswerkstatt ihmezentrum“ rauskwellen. Oder auch einfach nur ein foto der natürlichen begrünung der substanz, die inzwischen übrigens sogar noch weiter vorangeschritten ist. Vielleicht müsste er dann bei der vorstellung seiner pläne auch nicht mehr so sparsam sein…

BRD des tages

Na, pressekonferenzen gab es schon immer. Die meisten bestehen aus sprechblasen und rabulistik – und natürlich aus jornalisten, die auch noch die dreisteste und kälteste p’litscheiße unhinterfragt durchgehen lassen. (Ja, ich mag auch Thilo Jung in der bummspressekonferenz.) In der BRD gibt es jetzt auch noch die ganz geheime geheimpressekonferenz des robert-koch-institutes (der name für dieses bummsinstitut ist und bleibt eine beleidigung für Robert Koch), die nicht einmal das BRD-parteienstaatsfernsehen direktübertragen darf. Wisst schon, wegen des wertvollen geistigen eigentums.

Gehts noch? Fefe hat da schon das richtige kaliber aufgefahren:

Ich finde an dieser Stelle Vergleiche mit Russland angebracht

Und in der näxsten sonntagsrede wird wieder im großen rahmen mit weihevoller stimme von der pressefreiheit als wichtige stütze der demokratie… ach, wisst schon! 🤮️

Wegen der gesetzlichen „depublikazjonspflicht“ von inhalten des BRD-parteienstaatsfunks, die — übrigens an- und vorgeblich zum schutz des jornalismus — von den gleichen gestalten aus dem scheiß-BRD-parteiensumpf eingeführt wurde, die jetzt solche russisch inspirierten willkürmaßnahmen durchziehen, habe ich hier noch eine archivversjon der tagesschau-meldung. Und ein bildschirmfoto der meldung Nicht, dass diese unverschämtheit jemals wieder vergessen wird!