Prof. dr. Offensichtlich mal wieder

Städte:
Gärten sind Oasen für Bestäuber

Wie jetzt? Gärten? Nicht parkplätze, nicht brutalistische betonwüsten, nicht einkaufszentren, nicht innerstädtische erlebnisgastronomie, nicht parkhäuser und nicht die abschaffung der letzten lebendigen flecken zur erhöhung der gefühlten sicherheit und aufenthaltskwalität der konsumwilligen? Da wären wir ohne die emsige forschungstätigkeit von prof. dr. Offensichtlich aber niemals drauf gekommen!!!!ölf!1!1!

Eine Antwort zu “Prof. dr. Offensichtlich mal wieder

  1. Heutzutage schimpft sich ja schon „Garten“, wahlweise mit Adjektiv „japanisch“ oder Vorsilbe „Stein-„, wenn sich jemand einen Laster Schotter vors Haus kippt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.