Datenschleuder des tages

Die S/M-webseit „gab“ hat große teile ihrer datenbank mit einer möglichen SQL-injection „veröffentlicht“, einschließlich nicht-öffentlicher kommunikazjon zwischen nutzern.

Auch weiterhin ganz viel spaß beim festen glauben an den überall leicht, gern und konsekwenzenlos zugesagten schutz eurer persönlichen daten! Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Kurz verlinkt

Endlich wieder produktiv arbeiten am kompjuter! 😉

Wer auch lust auf einen umstieg hat und dafür hilfe benötigt oder softwäjhr sucht, einfach hier lang. Calmira für windohs 3.11 kann ich nur empfehlen, vor allem das startmenü und den viel besseren dateimänätscher will man danach nie wieder vermissen. Eine großartige webseit von Gaby Chaudry, die übrigens auch diese wunderbare webseit macht, für die ganzen leute, denen windohs 3.11 zu klickibunti ist. Leider ist dort der FTP-sörver nicht mehr da, und es scheint nicht so aufzufallen…

Sollten die tage von CP/M etwa gezählt sein?

Sterbt, grüne, sterbt!

Selbst die naivsten wahlberechtigten — die mit den schulstreiks und der hl. greta — haben eure bürgerliche scheißheuchelei und euer p’litmodell des „ablasszettels für wahlen“ durchschaut. Viel spaß bei euer bevorstehenden zukunft als SPD 2.0 mit noch mehr menschenverachtung der marke „eure armut kotzt mich an und ist eine umweltsau“ und natürlich mit lustigen neusprech-schreibweisen voller sternchen, doppelpunkten oder unterstrichem statt menschenrechten für menschen.

Sehr angenehm wäre es, wenn sich fridays for future auch weiterhin nicht von einer partei vereinnahmen ließe und auch weiterhin laut widerspräche, wenn eine partei so tut als ob, denn das geschmeiß, das in parteien hochgespült wird, hat noch nie geholfen. Tatsächlich ist das meine größte sorge, seit schulunterricht bestreikt wird.

Und noch so eine datenschleuder

Die funke-mediengruppe hat die daten von gewinnspiel-teilnehmern ins offene web gestellt, vermutlich im milljonenpaket. Um an diese daten zu kommen, brauchte man keine häckerprogramme, sondern musste nur wissen, wie man einen webbrauser bedient.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall völlig konsekwenenzlos versprochenen schutz eurer persönlichen daten! Immer schön weiter die scheißspiele irgendwelcher scheißwerber machen, am besten immer schön datennackt! Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Was war denn nochmal das schlechte an tätowierungen?

Richtig! Dass sie nicht leuchten. Der link geht auf einen englischsprachigen text, und nein, die werden noch nicht gestochen, sondern sind auf der hautoberfläche. Ich befürchte, das wird noch mode. Leuchtende körperdekorazjon. Man muss nur damit werben, dass es „smart“ ist und ein paar fiese, trojanische überwachungsfunkzjonen einbauen. Dann können es sogar sehr teuer sein, die deppen kaufen es und finden es geil.

Oh, die spektrum hat’s auch schon in deutsch

Warum sollte man so einen scheißdschobb machen?

Es gebe immer mehr junge Leute, denen Geld nicht alles bedeute. „Bei uns kann man Dinge legal tun, die woanders vielleicht verboten werden.“

Nein, das ist keine personalwerbeidee der bundeswehrmacht, damit endlich mal die richtigen killer kommen, das ist eine personalwerbeidee des BRD-auslandsgeheimdienstes. Wisst schon, weil diese arschlöcher aus dem rechtsfreien raum der BRD keine arschlöcher finden, die für so wenig geld die kompjuter anderer leute cräcken…

Die BRD

Tweet von @kaffeecup vom 20. februar 2020, 11:17 uhr: 'Deutschland: Elitesoldaten der Bundeswehr dürfen entwendete Munition (!) zurückgeben, ohne negative Konsequenzen befürchten zu müssen. Auch Deutschland: Zwei Studentinnen beim Containern erwischt: 15 Tagessätze zu 15 Euro auf Bewährung sowie je acht Arbeitsstunden bei der Tafel.'

Immer daran denken: die knäste in der BRD sind nicht für verbrecher, sondern für schwarzfahrer, cannabisraucher und hartz-IV-contäjhnerbrötchendiebe! Justice is lost, justice is raped, justice is gone.