Während ihr von der propaganda auf die große geldverbrennung für die corona-äpp 2.0 vorbereitet werdet…

Die Gesundheitsämter sollen flächendeckend eine neue Software zur Nachverfolgung von Corona-Fällen nutzen. Doch die Umsetzung stockt laut Kontraste-Recherchen weiter. Daten müssen noch immer per Hand abgetippt werden

[Archivversjon]

Grüße auch an Jens Spahn, der lieber auf abraten seines ministerjums hin den apotekern apotekenpreise für FFP2-masken in den arsch bläst, als sich mal darum zu kümmern, dass die gesundheitsämter technisch unterstützt werden oder dass die bundesbehörde RKI — von mir liebevoll „Robert-Koch-beleidigungsinstitut“ genannt — auch das exportformat der verwendeten softwäjhr akzeptiert, so dass man das problem zentral angeht, statt es in ein paar hundert ämtern kostenaufwändig lokal zu behandeln. Meine fresse!

Gruß auch an Angela „bleierne raute“ Merkel, die diesen inkompetenten vollpfosten mit kaufmannsausbildung und ohne medizinische ahnung in amt, würden und pfründen gesetzt hat und dort hält.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.