BRD-kwalitätsp’litiker des tages

Mark Hauptmann (natürlich CDU) hat sich bei maskengeschäften mutmaßlich ein milljönchen in die taschen gesteckt [archivversjon].

Als der Thüringer CDU-Politiker Mark Hauptmann vor zwei Wochen sein Bundestagsmandat niederlegte, bestritt er jegliche Verbindung zur Masken-Affäre. Doch nun wird im Zusammenhang mit Maskengeschäften gegen ihn ermittelt […] Inzwischen gebe es „greifbare tatsächliche Anhaltspunkte“ dafür, dass Hauptmann seine Funktion als Bundestagsabgeordneter genutzt habe, um sich für die Lieferung von Mund-Nasen-Schutzmasken von besagter Firma „Provisionszahlungen für die Vermittlungstätigkeit versprechen zu lassen“

Aber keine sorge, der arme CDU-p’litiker wird auch, wenn sich das bestätigen sollte, niemals ein BRD-gefängnis von innen sehen. Die BRD-gefängnisse sind für cannabisraucher, schwarzfahrer und hartz-IV-contäjhnerbrötchendiebe vorbehalten, nicht für richtige verbrecher.

In der BRD gibts immer lecker banane! 🍌️

BRD-parteienstaatsfunk des tages

Die aktuelle camorra… ähm… ARD-tagesschau hat grafiken zum corona-infekzjonsrisiko bewusst verfälschend wiedergegeben, um die aufmerksamkeit von den geöffneten antihygjenischen BRD-zwangsschulen und dem damit verbundenen missbrauch von kindern als infekzjonsvektor abzulenken. Echter BRD-kwalitätsjornalismus! Von feinden… ähm… vom feinsten. Genau so müsst ihr das machen, scheißjornalisten, dann traut euch bald keiner mehr. Und wenn man eurer hirnfickscheiße immer hinterherrescherschieren muss, dann braucht man euch nicht mehr. 👍️

Geh sterben, tagesschau!

Prof. dr. Offensichtlich mal wieder

Studie:
Netzwerk-Durchsetzungsgesetz bringt wenig und führt zu Overblocking

Eine am heutigen Mittwoch erschienene Studie der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) attestiert dem NetzDG, seinen Zweck zu verfehlen und im Gegenteil höchstwahrscheinlich negative Effekte, beispielsweise ein Overblocking rechtskonformer Inhalte in Sozialen Netzwerken, hervorzurufen

Niemand hätte damit rechnen können! Ich gehe sogar so weit, zu sagen, dass genau das die absicht des privatwirtschaftlichen zensurerzwingungsgesetzes ohne rechtsbehelf für davon betroffene menschen ist.

Grüße an die grundgesetz- und menschenrechtsfeinde aus CDU, SPD und CSU!