Ist jetzt endlich mal weltuntergang?

Im Szenario wird der fiktive Asteroid erst am 19. April entdeckt und könnte am 20. Oktober 2021 die Erde treffen. Aufgabe der Experten ist es nun, Flugbahn und Einschlagsstelle einzugrenzen und eine Abwehrmission zu planen

Keine sorge, ist nur eine simulazjon. Und die getroffenen maßnahmen werden sicherlich im großen und ganzen so aussehen wie auch bei der scheißcoronaseuche:

  • Oh, wir sind auf so ein ereignis ja völlig unvorbereitet, weil wir jahrzehntelang das geld lieber für prachtentfaltung und korrupzjon verbrannt haben. Wir erzählen den leuten einfach mit gut geübter lügenfresse, dass wir bestens vorbereitet sind und dass gar keine gefahr droht. Und wer daran zweifelt, ist ein nazi, verschwörungsteoretiker und idjot.
  • Es gibt für den größten teil der menschen keine geeigneten schutzräume? Dann erzählen wir den leuten einfach, dass schutzräume eh nicht helfen und nur ein falsches sicherheitsgefühl vermitteln, mit dem man dann erst recht stirbt.
  • Wir haben kein abwehrsystem und nix, woraus man schnell genug ein abwehrsystem bauen könnte? Dann erzählen wir doch einfach, dass man das eh nicht abwehren kann. Gleichzeitig streuen wir wegen der schweren krise ein paar billjönchen wirtschaftssubwenzjon zur angeblichen entwicklung von asteroidenabwehrsystemen aus.
  • Oh, die leute glauben uns das mit den nutzlosen schutzräumen nicht und bauen ihre keller zu improvisierten bunkern aus? Gut, dann sagen wir den leuten, die sich den inzwischen sehr teuer gewordenen beton nicht mehr leisten können, dass es auch ganz gut schützt, wenn man einfach seinen kopf in den sand steckt und einen aktenkoffer drüberhält.
  • Wir machen jetzt mal einen ganzen wust von willkürgesetzen, die nicht gegen asteroiden helfen, aber dafür um so besser uns beim durchregieren. Dafür lassen wir uns von unseren presse- und glotzekumpels als große asteroidenbekämpfer feiern.
  • Da draußen gibts leute, die behaupten, es gäbe gar keine asteroiden? Wunderbar! Da muss man jetzt schnell die ganze mediale aufmerksamkeit drauflenken, und kein empörendes schimpfwort und keine an die wand gemalte gefahr ist dafür grob genug! Bitte mit vielen bunten fotos und videos aus bürgerleins p’litischer gruselkammer! So vergessen hoffentlich die meisten menschen, dass wir ebenfalls seit monaten eine p’litik machen, als gäbe es in wirklichkeit gar keine asteroiden. Deshalb sprechen wir ja auch immer von krise, als könnte man das ganze weglabern, und nicht von einer katastrofe.
  • Ein von uns mit steuergeldern vollgestopftes unternehmen in unserem eigenen staat hat abwehrraketen gegen asteroiden gebaut, mit denen man die bahn unter besten umständen so weit ablenken kann, dass die erde verfehlt wird, aber wir haben uns in den verträgen zu unserer bananigen wirtschaftsförderung überhaupt kein vorkaufsrecht gesichert, weil es uns eigentlich nur um einen vorwand zur wirtschaftssubwenzjon ging? Na, dann kriegen eben die anderen einen besseren schutz. Wir haben ja die aktenkoffer.
  • Aktenkoffer sind jetzt sehr teuer geworden, und es gibt forderungen, den menschen kostenlose aktenkoffer gegen asteorideneinschläge zur verfügung zu stellen? Machen wir! Beim einfädeln unseres staatlichen aktenkoffereinkaufes können wir uns ja auch privat ganz gut bereichern.
  • Moment, wir müssen p’litisch vielleicht doch ein bisschen mehr machen… okäj, dann verfügen wir doch einfach ein rauchverbot in einbahnstraßen zur asteroidenbekämpfung und weisen allmedial auf unsere sinnvollen und zielführenden maßnahmen hin. Und wir sorgen dafür, dass überall asteroidentests verwendet werden müssen, um uns vor dem asteroiden zu schützen. Die einweg-testgeräte kosten bei jeder anwendung fünf øre und bestehen aus einer auf knopfdruck aufleuchtenden leuchtanzeige mit dem text „asteroid immer noch auf kollisjonskurs“ im plastikgehäuse. Einfach testen und wegwerfen! So kann man sich allerorten ideal schützen, und alles kann weitergehen, als ob nix wäre. Der hersteller der asteroidentests hat sich einigen unserer kollegen gegenüber auch als sehr dankbar erwiesen.
  • Andere staaten haben schon die ersten asteroidbahnablenkraketen gestartet, und wir haben nur ein paar keller mit dickeren wänden, die nicht einmal gegen einen luftangriff mit konwenzjonellen bomben schützen? Dann fordern wir doch einfach über unseren grüßaugust dazu auf, dass sich jetzt zum gedenken jeder mal kerzen in die fenster stellt. So kann jeder mitlach… ähm… mitmachen!!1!
  • Hej, wir haben ja schon wieder so einen wahlkrampf! Da müssen wir den asteroiden aber mal kurz vergessen und uns tagelang nur darum kümmern, wen wir als unsere parteifrontfresse auf die plakate stempeln. Das ist viel wichtiger, denn wir sind nun einmal wichtig! Wichtig, versteht ihr, WICHTIG!!1!
  • Die menschen haben das vertrauen in unsere p’litik verloren? Da brauchen wir ganz schnell eine kampanje, um den idjoten wieder unsere p’litik „zu kommunizieren“, damit sie die mal kapieren. Und überhaupt, wie wäre es mal wieder mit einer feierstunde?! Mit kerzen in den fenstern! So schön feierlich, fast wie weihnachten! Nur mit wunderschön blühenden obstbäumen! Hach, herrlich!
  • Schließlich kommen ein paar asteroidenablenkraketen der anderen staaten an und der stein streift nur die atmosfäre, dabei splittern ein paar brocken ab und sorgen für katastrofen von der größenordnung eines kleineren atomkrieges? Dafür feiern wir uns als große helden, die mit ihrer weitsicht, guten vorbereitung und alternativlosen p’litik der vernunft das schlimmste verhindert haben.

🤮️

Zitat des tages

Konsequent wurde während der Demo auf FFP2 Masken gesetzt, obwohl man doch schon nach kürzester Zeit darunter erstickt, wie man immer wieder aus Querdenker-Kreisen hört. Soweit bekannt ist bisher deshalb niemand auf der Strecke geblieben

Aber denkt hier denn keiner an late-FFP2? Wer weiß, was diese masken für langzeitfolgen haben werden!!1! 🤡️

Prof. dr. Offensichtlich

Zusätzliche Kosten durch einen Kohlendioxidpreis belasten die Armen am stärksten

Sag ich doch! Und irgendwelche p’litischen gegenmaßnahmen gegen die weitere verarmung möglichst vieler menschen in der BRD…

[…] aber man kann dem mit geeigneten Ausgleichsmaßnahmen entgegenwirken […] jedenfalls wenn der politische Wille vorhanden ist

…wären zwar möglich, aber es wird sie nicht geben, denn die verarmung möglichst vieler menschen in der BRD ist seit jahrzehnten explizit von allen scheißp’litikern aus der CSPDUFDPGRÜNETC gewünscht und wird mit allen mitteln vorangetrieben. Wenn es demnächst „wegen der unwelt und des klimas“ eine zusätzliche antisozjale steuer, die sich in jeden verdammten preis legt, geben wird, dann wird es gleichzeitig „wegen der unwelt und des klimas“ eine neue staatliche kaufprämje für autos geben. Und sonst nix.

Und nein, auf die scheiß hartz-IV-grünen braucht da niemand zu hoffen. Das sind die schlimmsten. Die tragen die umwelt nur als sympatieträger vor sich her, ganz ähnlich wie die kristlichen scheißkirchen ihren jesus, der ihnen in wirklichkeit scheißegal ist, und sie bieten seit jahrzehnten mit waxendem erfolg so etwas wie einen ablasszettel für die wahlurne an. Ansonsten gibt es krieg, korrupzjon, wirtschaftsförderung, staatlich subwenzjonierte billigarbeit, von krankenkassen anstelle wirksamer arzneien und hilfsmittel bezahlte homöopatie, überall frauenkwoten und verbote, verbote, verbote. Und noch mehr armut, natürlich, denn das finden sie geil.

Und nein, idjot, die werden dich auch nicht kiffen lassen. Wie kann man nur so doof sein, das für möglich zu halten? Hast du dir etwa das gehirnchen weggekifft? Guck dir mal den Kretschmann in baden-württemberg an, dann weißt du, was du von den scheißgrünen zu erwarten hast!

Coronatest des tages

Ich finde es ja immer wieder absurd, wenn es im rahmen der marktkonformen seuchenbekämpfung durch die CSPDU unter Angela Merkel „öffnungen für getestete“ geben soll und spotte gern, dass das damit vergleichbar ist, dass jemand auf empfängnisverhütung verzichtet und stattdessen einfach schwangerschaftstests macht. (Ja, das ist polemisch, ich weiß.) Nun, bei schalke 05 (oder so ähnlich) haben die tests wohl nicht so gut funkzjoniert [archivversjon]. Aber das ist ja auch nicht so tragisch, denn es war ein falscher positivtest. Wie viele falsche negativtests gibt es eigentlich? 🤔️

„Cyber cyber“ des tages

Wenn das onlein-beitrittsformular der CSU wegen brüllender inkompetenz mit einem pösen häckerangriff ge-ci-ca-cybert wird, dann sind daran natürlich die grünen schuld. Wer auch sonst? Das näxste mal sinds bestimmt wieder die russen, aber diesmal war das sogar der CSU zu peinlich, also gibts nur eine nutzung für den laufenden wahlkrampf…

🍌️ „Wirtschaftskompetenz“ des tages 🍌️

Immer diese vereinzelten schwarzen schafe, die wie durch ein wunder ganze herden einfärben!

Corona-Schutz
40 Abgeordnete vermittelten bei Maskenbeschaffung

Insgesamt geht es bei den Maskenbestellungen um die Lieferungen von mehr als einer Milliarde OP- und FFP2 Masken, das Auftragsvolumen ingesamt belief sich auf gut zwei Milliarden Euro […] Von den 40 genannten Abgeordneten sind 30 von der CDU – auch Gesundheitsminister Jens Spahn gehört dazu -, sieben von der CSU, zwei von der SPD und einer von der FDP

[Archivversjon]

Oh, einer nur von der FDP? Wer das wohl sein mag?

So findet sich auf der nun veröffentlichten Liste auch der Name von FDP-Chef Christian Lindner, der sich für die Firma Apparelscout ans Ministerium wandte

Tja, um in der FDP etwas zu werden, reicht es nicht, wenn man nur so gelb wie eine banane ist, sondern es muss auch so schmecken!

Ich persönlich finde ja, dass dieses lustige zwei-milljarden-øre-geschäft ein kleines licht auf die frage wirft, wie es wohl kommen konnte, dass masken erstmal vom Robert-Koch-beleidigungsinstitut als wirkungslos bezeichnet wurden, um dann nach und nach für immer mehr öffentliches leben — in hannover muss man zum beispiel ein mund-nasen-wärmtuch tragen, wenn man am maschsee spazierengeht oder dschoggt — verpflichtend gemacht zu werden. Und dieses kleine licht leuchtet nicht auf den gesundheitsschutz. Wenn der ein anliegen der BRD-regierung wäre, dann hätte ja auch die ganze p’litik etwas anders ausgesehen.