Datenschleuder des tages

Gorillas, so eine lieferklitsche mit äpp (ich würde ja grundsätzlich um alles mit wischofon einen riesenbogen machen), hat die daten seiner fahrer, die daten von 200.000 kunden und einer milljon bestellungen unzureichend geschützt in die „klaut“ gestellt und damit veröffentlicht [archivversjon]. Die veröffentlichten kundendaten waren sowohl für einen identitätsmissbrauch als auch für einen trickbetrug ausreichend.

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall völlig konsekwenzenlos versprochenen schutz eurer persönlichen daten! Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Geistiges eigentum des tages

Stell dir mal vor, du bist teil einer kampanje der bundesregierung zur cannabiskonsumprävenzjon, und du weißt gar nix davon, weil einfach nur hochgeladenes videomaterjal von dir mitgenommen wurde [archivversjon].

Denkt dran: das macht die gleiche kriminelle bummsregierungs-bande, die von uns über das „leistungsschutzrecht für presseverleger“ verlangt, dass wir für kleinste textbestandteile aus presseverlagsprodukten eine lizenz erwerben…

Twitter!

Schön, dass du es völlig ernst meinst, diesen vollhonk Donald Trump wegzuzensieren! Aber kannst du bitte nicht mal damit anfangen, auch die ganzen BRD-p’litiker genau so entschieden wegzuradieren?! Die p’litspämm aller scheißparteien und ihrer kandidaten, die momentan zum wahlkrampf bei dir aufläuft, ist ja nur noch wie eine alles mit sich reißende flut von scheiße, sowohl inhaltlich als auch vom karakter her. Und bis die wahl vorbei ist, sind die letzten denkenden und fühlenden menschen schon vor dir weggerannt…

Ach, du zensierst nur Donald Trump, und der rest ist dir egal… ich verstehe.

Tschüss, audacity

Es waren sehr viele jahre mit einer alles in allem ganz brauchbaren softwäjhr, aber überwachungswanzen von guhgell und yandex im kohd gehen gar nicht, nicht mal, wenn ich auf eine checkbox klicken kann, um das abzustellen. Sagt mal, audacity-entwickler, hackt es bei euch?

Muss ich mich eben nach einem anderen programm umschauen…

Übrigens, Dmitry, geh sterben!