Tschüss, audacity

Es waren sehr viele jahre mit einer alles in allem ganz brauchbaren softwäjhr, aber überwachungswanzen von guhgell und yandex im kohd gehen gar nicht, nicht mal, wenn ich auf eine checkbox klicken kann, um das abzustellen. Sagt mal, audacity-entwickler, hackt es bei euch?

Muss ich mich eben nach einem anderen programm umschauen…

Übrigens, Dmitry, geh sterben!

5 Antworten zu “Tschüss, audacity

  1. Audacity wird wahrscheinlich das Los von OpenOffice teilen: verkauft, verscherbelt, verhunzt, verschwunden ins der Bedeutungslosigkeit.

  2. Pingback: Ein glück! Na ja, für mich nicht mehr… | Schwerdtfegr (beta)

  3. Pingback: „Freie softwäjhr kaputtmachen“ des tages | Schwerdtfegr (beta)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.