Schräge meldung des tages

Was würden sie davon halten, wenn ein gruppe ernsthafter wissenschaftler ein päjhper veröffentlicht, in dem sie aufzeigen, dass sie zahlreiche bilder der marsautos opportunity und curiosity von der marsoberfläche analysiert haben und dabei zu den schluss gekommen sind, dass es pilze, algen, flechten und schwämme gibt, die nicht nur auf der oberfläche des planeten waxen, sondern sogar auf der oberfläche der rover selbst

Ich würde mich ja sofort daran erinnern, dass die marsoberfläche wesentlich trockener als jeder ort der erde (ja, sogar noch trockener als australjen) und sehr kalt ist; ich würde mich dann fragen, wovon diese „pilze“ sich wohl ernähren; und ich mir würde schließlich vorstellen, wie ein paar „ernsthafte“ wissenschaftler ein paar narrenschwammerl¹ gefrühstückt haben, um sich anschließend fotos von der marsoberfläche anzuschauen. 😉

¹Ich mag dieses bairische wort einfach…

Entdoktorung des tages

Man liest im moment in mehreren produkten der contentindustrie, dass frau dr. rer. clipb. Franziska Giffey (SPD), betrugsdoktorin und immer noch amtierende bummsfamiljenministerin, doch noch in den näxsten tagen von der freien universität berlin entdoktort werden soll. Die kwelle für alle diese berichte, ein artikel im „business insider“, der nicht einmal andeutungen über seine kwellen machte, habe ich gestern schon gesehen und als reine gerüchterstattung betrachtet. Aber ich bin ja auch keiner von diesen kwalitätsjornalisten, denen es nur um werbeplatzvermarktung geht. Entweder hat sich keines dieser kwalitätsjornalistys um weitere kwellen gekümmert, oder keines hat weitere kwellen gefunden, aber egal, was es war, das war denen scheißegal für ihre klickträchtige geschichte. So wertvolle klicks! 🖱️

Eine entdoktorung der klar und zweifelsfrei überführten wissenschaftlichen betrügerin und gegenwärtigen regierungsmitmöse dr. rer. clipb. Franziska Giffey (SPD) würde ich übrigens sehr begrüßen. Allein schon wegen der vielen studenten, die sich für ihre dissertazjon wirklich den arsch aufreißen und dabei an einer universität immatrikuliert sind, die mit solchen vorfällen aus bananistan längst den ruf einer titelmühle für p’litkarrjerstys erworben hat. Vor allem nach der sehr fragwürdigen entscheidung, einen solchen betrug mit einer „rüge“ zu ahnden, aber den doktorgrad bestehen zu lassen.

Gruß auch an bummskanzlerin und fysikerin Angela Merkel, die solches blendergeschmeiß mit amt, würden und pfründen auf der regierungsbank versorgt! Und natürlich an die scheiß-SPD, die offen zeigt, wie sehr sie geistige arbeit verachtet.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat sich für den europarat mal angeschaut, was die bananige bimbesrepublik deutschland gegen korrupzjon tut und dabei etwas fürwahr völlig unerwartetes rausgekriegt:

Beim Kampf gegen Abgeordnetenbestechung und Amtsmissbrauch macht Deutschland nur wenige Fortschritte. Das geht aus einem Bericht des Europarats hervor. Die Bemühungen gegen Korruption im Bundestag seien als „insgesamt unbefriedigend“ einzustufen

Niemand hätte das erwarten können!!1!

Gruß auch an den bummstagspräsidenten Wolfgang „hunderttausend mark“ Schäuble!

Niemand hätte damit rechnen können!

Nachdem BRD-p’litiker im wahlkrampfmodus seit tagen immer von „erleichterungen für geimpfte“ reden (statt einfach zügig durchzuimpfen) und die scheißjornalisten diesen wahlverkrampften kommunikazjonsmüll wiedergeben, als sei er eine meldung, gibt es auf einmal ein problem mit gefälschten impfpässen [archivversjon]. Sind ja auch viel leichter zu fälschen als banknoten, was unter anderem daran liegt, dass man von einer falsch dokumentierten impfung in der vergangenheit eben keine vorteile hatte, sondern ganz im gegenteil.

Matthias Gronkiewicz ist misstrauisch geworden. In seinem Online-Shop für Stempel gehen seit einiger Zeit immer wieder dubiose Bestellungen ein, die angeblich für Impfzentren oder Ärzte angefertigt werden sollen […] „Ich tippe mal, dass Privatpersonen momentan eben durch die Diskussion um die Lockerung für Genesene und Geimpfte auf die Idee kommen, sich eine Impfbescheinigung selbst zu fälschen“, so Gronkiewicz

Hej, dann machen wir das doch da-da-digital:

Nach Plänen des Bundesgesundheitsministeriums sollen die Papier-Impfpässe von bereits Geimpften nun nachträglich digitalisiert werden. Dabei könnten laut Gesundheitsministerium Apothekerinnen und Apotheker helfen. Doch auch die könnten einen gefälschten Impfpass kaum von einem echten unterscheiden

Bwahahahahaha! 🤣️

Grüße auch an den totalversager und amtierenden bummskrankheitsminister Jens Spahn! Und natürlich an Angela Merkel, die diese hohlniete auch weiterhin in amt, würden und pfründen hält!

Fefe hört auch prompt das gras waxen, und ich befürchte, er hat recht damit.

Fäjhknjuhs des tages

Na, haben euch irgendwelche scheißjornalisten (zum beispiel die von der tagesschau in ihrer vorsätzlich irreführenden überschrift [archivversjon]) erzählt, dass „die wissenschaft“ gezeigt hat, dass die benutzung des öffentlichen nahverkehrs während der coronaseuche gar nicht gefährlich sei? Nun, das waren leider pseudowissenschaftliche fäjhknjuhs von grobem coronaleugner-kaliber [archivversjon]. Es gibt keine belastbare grundlage für diese aussage. Nein, überhaupt keine. Nichts.

Und jetzt weiterhin viel spaß mit den nächtlichen ausgangssperren gegen corona, weil corona ja vom mondlicht und der frischen luft kommt, nicht etwa vom arbeitsplatz, von der schule und… ja, vom nahverkehr!