Datenschleuder des tages

Die CDU hat persönliche daten von rd. 18.500 wahlkrampfhelfern und rd. 1.350 angeworbenen unterstützern über mehrere jahre hinweg öffentlich zugreifbar ins internetz gestellt [archivversjon]. Es war nicht besonders schwierig, auf diese daten zuzugreifen, und es erforderte insbesondere keine „häckertuhls“, sondern nur einen lokal laufenden proxysörver, der mitgeschnitten hat, so dass man aus dem leicht erfassabren schema der API-abrufe weitere möglichkeiten zum datenabruf erraten konnte. Jedes aufgeweckte kind mit technischem grundverständnis hätte diesen angriff hinbekommen. Dieser angriff wäre natürlich nicht möglich gewesen, wenn die äpp überprüft hätte, ob es sich um das korrekte TLS-zertifikat der gegenstelle handelt. Die kennen sich echt aus mit diesem digital und dieser isierung, die von der CDU!1!! Denen könnt ihr vertrauen, wenns um datenschutz geht!!1!

Die CDU hat hier bewiesen, dass sie nicht nur in den Parlamenten, sondern auch mit ihren eigenen digitalen Produkten für Unsicherheit im Netz sorgt. Wieder einmal hat sie gezeigt, warum das Massenhafte, für die Gesellschaft völlig nutzlose Sammeln von Daten eine Gefahr für uns alle darstellt

Auch weiterhin viel spaß und orwellness beim festen glauben an den überall lufteleicht und völlig konsekwenzenlos versprochenen schutz eurer persönlichen daten. Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Zitat des tages

Der linksliberale Kulturkampf gegen rechts spielt damit der Rechten die Bälle zu. Wer immer wieder hört, er sei rechts, für den klingt rechts zu sein irgendwann nicht mehr bedrohlich, sondern vertraut. Und je arroganter und zurechtweisender der Tonfall, mit dem jeder, der die kosmopolitischen, identitätspolitischen und EU-freundlichen Thesen des Linksliberalismus nicht teilt, rechter Sympathien verdächtigt wird, desto wahrscheinlicher werden die Betroffenen ihre politischen Sympathien tatsächlich denen zuwenden, von denen sie wenigstens nicht beschimpft und moralisch herabgesetzt werden

Sahra Wagenknecht [Archivversjon]

Kwalitätsjornalismus des tages

Hej, leute, hört auf, fürs autofahren akkus zu laden und tankt stattdessen einfach metanol. Der onkel kwalitätsjornalist vom bayerischen rundfunk hat euch doch gezeigt, wie gut das ist!!1!

Wenn das so weiter geht, ist „ÖR-Dokumentation“ bezogen auf die Energiewende bald ein Schimpfwort

Ich sollte besser vor dem klick warnen. Die tiefe idjotie löst anfälle spontaner heiterkeit aus. Obwohl es nicht lustig ist.

Grün würgt 🤮️

Schwarz-Grün gegen Offenlegung:
NSU-Akten bleiben verschlossen

[Archivversjon]

Nicht, dass noch jemand glaubt, die scheißgrünen könne man wählen. Die stellen sich auch beschützend vor strukturen, unter denen brauntümelnde mörderbanden groß werden konnten, ja, von denen sie vermutlich sogar unterstützt wurden. (Letzteres ist natürlich eine verschwörungsteorie, denn belege, die diese teorie widerlegen könnten werden ja geheimgehalten.)

Selbst die AFD…

SPD, Linke und AfD haben nach taz-Informationen der Offenlegung zugestimmt

…zeigt da mehr willen, die bis in das jahr 2134 geltende geheimhaltung staatsverbrecherischer umtriebe durch kriminelle inlandsgeheimdienste zu beenden. Nochmal: die AFD!1!! Die AFD zeigt da mehr willen! Meine fresse! Wie weit muss man sinken? Dieser rückgratmangel erreicht ja mindestens 8,3 gabriel auf der nach oben offenen skala für biegsamkeit. Von der scheiß-CDU hätte ich übrigens nix anderes erwartet…

Wer auf kinder, blümchen und klima reinfällt und deshalb grün wählt, wird sich schwarz ärgern! (Wer scheiß-SPD wählt, auch. Aber auf die scheiß-SPD fällt nur noch eine generazjon rein, die keine zukunft mehr vor sich hat.)