In hannover wird gemessert

Oh, eine PRessemeldung der polizei zu irgendwelchen messerheldys gab es ja schon lange nicht mehr, und ich habe das gar nicht vermisst.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Mitte wartete die 17-Jährige gegen 17:30 Uhr in der U-Bahn-Haltestelle am Kröpcke auf ihre Straßenbahn in Richtung Langenhagen. Auf dem Bahnsteig wurde sie von einer unbekannten Mädchengruppe angepöbelt. Im weiteren Verlauf schlug die Gruppe auf die 17-Jährige ein und das Trio raubte ihre Handtasche. Als die Jugendliche die Verfolgung aufnahm verlor sie die Gruppe kurzzeitig aus den Augen. Da das Mädchen weinte und aufgelöst war, half ihr eine Gleichaltrige die Gruppe wiederzufinden. Die Ausgeraubte konnte die Mädchengruppe und einen weiteren Mann in der Tiefgarage des Opernplatzes feststellen und forderte ihre Handtasche zurück. Die 17-jährige Helferin wollte den Streit schlichten, wurde aber von dem Mann davon abgehalten und zurückgerissen. Im Zuge der Diskussion zückte eine der Täterinnen ein Messer und stach auf die 17-jährige Beraubte ein

Seltsam, dass es zu zweien der täterinnen (immerhin geht es um raub und versuchten totschlag) gar keine beschreibung gibt. Die geschichte hat in der u-bahn-stazjon kröpcke angefangen, und die hängt „wisstschon, wegen der sicherheit“ so voller kameras, dass es nicht mehr feierlich ist. Haben die werten polizistys, die sonst immer ganz entzückt von der „sicherheit“ durch überwachungskameras sind, etwa vergessen, sich die aufnahmen geben zu lassen? Zumindest die farbe der bekleidung und die ungefähre körpergröße sollte daraus bestimmbar sein, selbst, wenn es schrottkameras wären. Oder bringen die vielen scheißkameras in wirklichkeit etwa gar nix, wenn man mal davon absieht, dass der ständig glotzende blick des großen bruders durch das kameraauge jedes frei- und wohlfühlen erstickt? Sind es vielleicht sogar nur kameraattrappen, damit die menschen auch immer schön eingeschüchtert sind? Weil man mehr ja gar nicht will, und attrappen doch viel preiswerter sind als richtige kameras? Ich frage ja nur…

Überwachung des tages

Wer sich am Verkaufstresen einer Apotheke etwas betreten nach Hämorrhoiden-Salbe erkundigt, hätte wohl ungern einen Mitarbeiter von Facebook oder einer anderen Marketingfirma in Hörweite, der sich fleißig Notizen über Beschwerden und erworbene Medikamente macht. Genau dem setzen sich aber Kund:innen aus, die ihre Medikamente online über die App „Shop Apotheke“ kaufen […] Facebook erfährt, nach welchen Medikamenten Nutzer:innen in der App gesucht haben […] Dafür ist es nicht nötig, die „Shop Apotheke“-App mit einem Facebook-Konto zu verknüpfen […] Insgesamt nimmt die App zu neun Drittanbietern Kontakt auf. Die Anbieter fordern die Nutzer:innen nicht explizit auf, der Datenweitergabe zuzustimmen

Müsst ihr jetzt alles mit euren wischofonen und einer äpp machen, haben sie euch gesagt. Ist hipp, bekwem, ditschitäll, internetz und modern, haben sie euch gesagt. Und außerdem verbessert es euer reklameerlebnis!!1!

Wenn doch nur vorher jemand gewarnt hätte!

P’litischer kindesmissbrauch des tages

Bummskrankheitsminister Jens Spahn (CDU) hat offenbar verstanden, dass niemand, der einigermaßen schlau und lebensfroh ist und noch eine zukunft vor sich hat, seine korrupte, intelligenz- und lebensverachtende scheißpartei wählen kann, und deshalb hat er eine extratolle idee ausgebrütet: Es wird zeit, dass die kinder bei der wahl eine stimme bekommen, auch wenn sie noch nicht wahlberechtigt sind. Natürlich nicht ihre eigene, sondern die stellvertretende ihrer eltern.

Schlechte corona-nachricht des tages

Die weltgesundheitsorganisazjon teilte am dienstag mit, dass sie coronavirus-daten von den seychellen überprüfe, nachdem das gesundheitsministerjum sagte, dass mehr als ein drittel der menschen, die in der letzten wochen positiv auf COVID-19 getestet wurden, bereits vollständig geimpft worden seien

[Archivversjon der englischsprachigen meldung]