JuhTjuhbb des tages

Warum es eine scheißidee ist, sich von guhgells juhtjuhbb abhängig zu machen, erklärt denen, die sich noch zu juhtjuhbb klicken wollen, heute mal massengeschmack-TV in ihrem kurzen kafkaesken erlebnisbericht aus sicht der erlebenden. Kurze zusammenfassung: sankzjonen von guhgells juhtjuhbb wegen „medizinischer fehlinformationen“, weil sie ein paar leserbriefschreibern mit bullschitt-ideen widersprochen haben. Diese zens… ähm… schöneres-videoerlebnis-algoritmen bei scheißguhgell werden auch immer dümmer.

Hmm, oder ist impfkritik und coronaleugnung jetzt das gegenteil von fehlinformazjon da drüben bei juhtjuhbb? Das muss diese „künstliche intelligenz“ sein, von der sie immer alle faseln.

Eine Antwort zu “JuhTjuhbb des tages

  1. Ja, was machen sie auch einen politischen youtube-Kanal statt lustige Katzenvideos hochzuladen …
    Aber vielleicht denken da mal einige darüber nach, dass Zensur auch nicht in Ordnung ist, wenn es die vermeintlich „richtigen“ trifft. Der Zweck heiligt eben nicht die Mittel. Das //“Niemöller-Prinzip“// lässt grüßen.

    P.S. wieder mal hübscher Vergleichtest von Suchmaschinen.

    P.P.S. die „künstliche Intelligenz“ ist übrigens relativ einfach erklärt und hat wenig mit Willkür oder Dummheit zu tun, sondern mehr mit Prinzip und mit dem Zensurdurchsetzungsgesetz, wonach Denunziation und Sperre einfach und seine Rechte anerkannt zu bekommen schwer zu sein hat. Entsprechend einfach ist es irgendwelche Videos selbst von anno tobak sperren zu lassen und entsprechend schwer ist es noch irgendwas Politisches auf youtube zu sagen. Und die Algorithmen und Billiglohn-Mitarbeiter sind entsprechend eingestellt. Kolateralschäden eingeschlossen. Sieht man auch gut am „Durchregieren“ im heise-Forum seit 2019. Das ist alles kein Zufall. Mir kann jedenfalls keiner erzählen, dass es nicht anders ginge und dass die alle nur zu blöd sind.
    Aber es geht youtube und allen anderen ja auch nicht um Meinungsfreiheit, Menschenrechte oder irgendeinen anderen humanitären $©ħ€ı$$, ja nicht mal um Unterhaltung oder andere „Information“ sondern um Geld „machen“. Das ist auch immer das Missverständnis bei den „privaten“ TV-Sendern und ihren Zuschauern. Und wer selbst bei youtube die Dollarzeichen in den Augen hat, sollte da ganz vorsichtig mit dem Steinewerfen im Glashaus sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.