5 Antworten zu “Geschmacklose geschäftsidee des tages

  1. Wenn es stimmt was in alternativen Medien berichtet wird, dass schon Kinder in Deutschland, die per Attest von der Maskenpflicht befreit sind, von Lehrern in die hinterste Ecke des Klassenraums verbannt werden und nicht mehr mit Namen sondern nur noch „du da, ohne Maske“ angesprochen werden, dann stellt sich die Frage ob das noch „geschmacklos“ ist. Rassismus und Faschismus fängt langsam an … und dass es erst mal die anderen, andersdenkenden und andersartigen trifft sollte einen nicht in falscher Sicherheit wiegen. Das /“/Niemöller-Prinzip“// lässt grüßen.

    • Die Frage stellt sich nur, wenn man eine unappetitliche Körperöffnung ist. Die millionenfache Vernichtung von Menschenleben in industriellem Maßstab mit „wer keine Maske trägt oder sich nicht impfen lassen will, kommt während einer Pandemie hier und da nicht rein“ implizit gleichzusetzen, ist so absurd idiotisch, dass es pfeift.

      Du meinst also, es sei auf der einen Seite gerechtfertigt, dass diese Kinder explizit die eine, ihnen gefällige und nebenbei andere gefährdende, Sonderbehandlung für sich selber einfordern dürfen, aber man sie dann auf der anderen Seite nicht zum Schutz aller anderen gesondert behandeln (in dem Fall zusammen von den anderen entfernt hinsetzen) dürfen solle?

      Mal abgesehen davon, dass die Maskenbefreiung sicher meist nicht durch die Schüler, sondern querulantische Eltern betrieben wurde, fände ich allenfalls die behauptete „gesonderte Ansprache“ irgendwie verwerflich, wobei man insb. älteren Lehrern zugute halten muss, dass diese Kinder (bzw. deren Eltern) nun einmal auch in billigend Kauf nehmen, sie mittels i.d.R. ohne medizinische Indikation ausgestellten Gefälligskeitstattesten von sogenannten „Ärzten“ aus Schwurblerkreisen (so viele Kinder, die zwar ohne Hilfe zu Schule kommen und Sport machen können, jedoch ansonsten körperlich nicht in der Lage sind, durch eine Art Kaffeefilter zu atmen, kann es statistisch gesehen gar nicht geben) aus Protest und/oder Bequemlichkeit umzubringen.

      Und da ich die vage Ahnung habe, dass diese „Berichte“ aus Kreisen stammen, wo man ansonsten von Merkeldikataturen, Impfzwängen und Nanochips halluziniert, glaube ich ohne Belege auch kein Wort davon, dass die Lehrer Kinder massenhaft so ansprechen.

      Auf die Trändendüse zu drücken, indem man (ggf. erfundene) Kinder instrumentalisiert, ist bekanntermaßen auch in Querdenkerkreisen nichts wofür man sich zu fein ist.

      • Man kann niemanden daran hindern von sich auf andere zu schließen.

        Schmähungen entehren nur den, der sie sagt

        Konfuzius

        • Ein beliebter Ansatz, wenn man sich gar nicht erst damit auseinandersetzen möchten, warum man andauernd von allen geschmäht wird. Sonst müsste man ja eventuell irgendwann einsehen, dass man sich wie in Idiot verhält (oder sogar einer ist).

          Du hast übrigens noch das Galileo-Gambit vergessen. Komm, das geht auch noch.

          • Hat ja jeder hier ausreichend Gelegenheit sich selbst eine Meinung bilden wer hier der

            Idiot

            oder die

            unappetitliche Körperöffnung

            ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.