Außerirdisches leben des tages

Auf dem Saturnmond Enceladus gibt es Fontänen aus Wasserdampf, die Methan enthalten. Auf Basis einer umfangreichen statistischen Analyse haben Forscher nun herausgefunden, dass Mikroben die wahrscheinlichste Ursache für das Methan sind

Das klingt sehr dünne, und es wird in absehbarer zeit keine realisierbare missjon auch nur technisch möglich sein, die diese frage klärt. Auf basis umfangreicher analysen bruchstückhafter messwerte mit ein paar zusatzannahmen über die unbekannte „geochemie“ unzugänglicher bereiche eines saturnmondes kann man vermutlich fast alles belegen oder — im duktus des anrisses dieses artikels — „herausfinden“. So richtig klappt das mit dem herausfinden aber erst, wenn man ganz gezielt hinschaut, und auch dann ist nicht sicher, dass es eine eindeutige antwort gibt. Für mich sieht das nur so aus, als wollten die autoren des päjpers die größtmögliche aufmerksamkeit für ihre arbeit erzielen. Und die ist ja bei „außerirdischem leben“ stets gewiss. In der spektrum der wissenschaft klingt es dann auch dementsprechend skeptisch

Eine Antwort zu “Außerirdisches leben des tages

  1. Pingback: Der Griff nach den St…rohhalmen | wwwahnsinn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.