Öffnungen, öffnungen, öffnungen!

Vor allem der arsch ist offen.

Auch, wenn die scheißjornalisten immer nur noch die corona-inzidenzen berichten, weil diese von der Merkel-regierung zum maßstab für diverse maßnahmen genommen wurden: der R-wert — also die anzahl der menschen, die von einem infizierten infiziert werden — liegt im moment bei 1,17 und ist seit tagen am steigen. Wie die lösungen einer differenzjalgleichung mit f'(t) = r * f(t) aussehen, sollte in der BRD mit ihren zwangsschulen jeder mensch mit hochschulzugangsberechtigung wissen. Das ist grundbildung. Eigentlich sollte es generell jeder mensch wissen. Es ist eine exponenzjalfunktion f(t) = t0 + exp(c * t). Die wächst übrigens exponenzjell. Also erstmal ganz langsam, aber dann unaufhaltsam. Schneller als alles polynomjelle. Gut, jornalisten sind dumm, die wissen das natürlich nicht. Die können nicht einmal nachschlagen. Die können nur noch PResseerklärungen abschreiben und agenturmeldungen übernehmen. Da verödet das gehirn. Aber man muss sich ja nicht gerade an den allerdümmsten der dummen orientieren.

Wer da von „öffnungen“ faselt, ist entweder dumm wie ein frisch geplumpster kuhfladen (und zwar, bevor sich die schmeißfliegen drauf stürzen und die intelligenz pro kubikmeter erhöhen), oder aber einer dieser schreibtischmörder aus p’litik, verwaltung und wirtschaft mit seiner „marktkonformen seuchenbekämpfung“, scheißegal, wer da draufgeht. Hier wird gerade die vierte scheißwelle mit diesem scheißvirus gemacht. Die schlimmsten und gefährlichsten coronaleugner sind nicht KenFM, Querdenker und dergleichen, sondern die coronaleugner aus p’litik, verwaltung und wirtschaft.

Gruß auch an die scheiß-UEFA, die für das, was sie anrichtet, leider nicht haftet, sondern nur den reibach einsammelt — und die ganze scheißp’litik in dieser scheiß-EU macht so eine scheiße mit. Ihr seid einfach nur ganz asozjale arschlöcher! Ich hoffe, ihr kriegt das karma zurück, das ihr da ansammelt — und werdet von einem rest der gerechtigkeit langsam zu tode gefoltert.

3 Antworten zu “Öffnungen, öffnungen, öffnungen!

  1. R ist dann exp(c * tG) mit der „Generationszeit“ tG (im wesentlichen die Zeit zwischen eigener Ansteckung und Weitergabe des Erregers), um eine dimensionslose Maßzahl für Kurzfristprognosen zu haben. Wenn f‘ / f nicht konstant ist, wird es kompliziert, siehe wiki:Basisreproduktionszahl

  2. Tolle Formeln, was sagen die nun aus?!

    Welcher Berechnung bedarf es um zu zeigen, nicht die wenigen Nichtgeimpfte werden zu einer Gefahr, sondern die breite Masse an Einfach wie Mehrfach Geimpften? Wie weit soll es noch gehen? Aktuell im Gespräch sind schon 3 mal Impfen im Jahr. 5 Mal im Jahr gegen das Covid Märchen impfen ist dann auch noch nicht genug? Wieviel ist genug? 10 Mal, 100 Mal, bei solchen Fachleuten, Experten wundert mich nichts mehr.

    Wie kann man Covid in den harmlosen Bereich bringen, auf üblichen Wege wäre das längst geschehen, wenn man ihn mit keineswegs sinnvollen Impfungen füttert und damit „zwingt“ Mutationen zu erzeugen. Diese mögen zum Teil harmloser sein, aber eine wird es vielleicht mal nicht sein. Wer eine unfreundliche Covid Mutation möchte, die sich gegen Impfung, Behandlung sträubt, möge profitabel weiter impfen. „Böse“ Zungen reden von experimentellen Impfstoffen oder gar Gentherapie. Warum man das „offiziell“ nicht genauestens untersucht, finde ich unverständlich. Aber ein Experte tut es. Hat sein Labor ausgerüstet und untersucht genau Covid Tote. Was wird er wohl mit seinem Team feststellen?

    Ich finde man sollte auf die gesammelten Ergebnisse, Erkenntnisse warten, welches das Covid Tribunal sicher zu vermelden hat. Die Suche nach dem geeigneten Standort für dieses Tribunal, die Aufarbeitung vorhandener Daten und Fakten, kann ja nicht ewig dauern.

    Was mir zuwider ist, das die bisherigen Berechnungen keine guten Aussagen für Spätfolgen liefern. Es ist ja noch nicht mal klar, woher kam denn nun der Covid Virus. Erstaunlich ist nur wie gut er den menschlichen Zellen angepasst und infektiös ist. „Üblich“ ist das jedenfalls nicht. Welches Tier soll da der Zwischenwirt sein? Gefunden hat man es noch nicht. Ich rate mal es war der Fledermauspaul, einer der Impfhersteller, der heute Milliardär ist.

    „Ich will niemanden zu Nahe treten, aber es geht hier nicht um Peanuts wer recht hat oder nicht, sondern um die Existenz von Milliarden Menschen. Damit um das Leben jedes Einzelnen. Wie mir scheint, ist dieses kaum einen bewusst. Ein fatales Versäumnis das sich wie immer rächen wird. Das Hauptproblem ist, wie kann man noch retten, was noch übrig ist?“

    Ich rechne lieber mit realen Zahlen. Formeln habe ich un der Schule schon gehasst.

    A.H. schaffte etwa 60 Millionen Tote

    Cocid bringt es womöglich mit Geschädigten, Toten auf etwa 6 Milliarden, in den nächsten 50 bis 100 Jahren. Ein brisanter Domino Effekt.

    Mich persönlich juckt das eigentliche Endergebnis wenig, wenn es dann nichts mehr zu retten gibt. Aber wenigsten kann man tolle Formel bewundern, die bloß ein bischen am eigentlichen Problem vorbeinebeln.

    Und nun wie immer zum Wetter …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.