Oh, der strom kommt gar nicht aus der steckdose

Wie groß die Bedeutung einer schlechten Nachricht ist? Im Berliner Regierungsviertel hat sich da über die Jahre ein so zuverlässiger wie zeitraubender Gradmesser entwickelt: Sicheren Aufschluss gibt die Dauer des Drumherumredens bei Auftritten, bevor das eigentliche Problem benannt wird. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) rang am Dienstag hörbar mit einem ziemlichen Ärgernis, sprach eine gefühlte Ewigkeit über Klimaziele und Elektroautos. Erst nach mehr als 20 Minuten kam er zum eigentlichen Kern seiner Pressekonferenz. Dann räumte Altmaier ein: Die Regierung hat sich beim künftigen Stromverbrauch der Deutschen verkalkuliert. Und zwar deutlich

[Archivversjon]

Müsst ihr jetzt alle batterieautos kaufen. Wisst schon, wegen des klimas. Gibt auch ein paar tausender vom staat, wenn ihr euch ein neues auto kauft. Da kommt kein zeug aus dem auspuff. Ist voll umwelt. Und wenn der strom nicht reicht, verbrennen wir halt russisches erdgas, US-amerikanisches fräckinggas und deutsche braunkohle. Für die umwelt. Mit einem bisschen glück wird der billige atomstrom aus frankreich importiert. Und zu teuren BRD-preisen verkauft, weil es hier so viele „zuschläge“ gibt. Wisst schon, für die umwelt, für das klima.

Ich warte ja immer noch auf meine paar tausend øre „für die umwelt, für das klima“ von der BRD dafür, dass ich mir gar kein auto zulege. (Das darf gern zweckgebunden sein.) Ach, darum geht es gar nicht, das ist in wirklichkeit einfach nur bananigste wirtschaftsförderung? Na, dann kann man wohl nix machen.

3 Antworten zu “Oh, der strom kommt gar nicht aus der steckdose

  1. Seit wann können Politiker auch rechnen? Dyskalkulie ist da doch schon sowas wie eine Schlüsselqualifikation. Man gibt ja auch nicht das eigene Geld, sondern das anderer Leute aus bzw. stopft sich damit noch selbst die Taschen voll.
    //Landtag Rheinland-Pfalz will Diätenerhöhung beschließen//

  2. Klimaziele & E Autos ?!

    Ja das sind wahrlich schlimme, große Probleme. Ich weine auch Abends zuweilen in mein Kopfkissen. Wir haben ja auch keine anderen dringenden Probleme. Wie wäre es denn mit ein paar bescheidenen „Nebensächlichkeiten“ ?!

    Was sagen denn die OPEC, die Ölmultis sowie Tankstellen Betreiber dazu? Jene die mit Rohöl Milliarden verdienen? Die Öl Produkt Palette ist ja recht groß.

    Man möchte annehmen, die laufen Sturm dagegen, schließlich müssen sie doch mit Milliarden Einbußen rechnen. Aber 1Kw mit xxxx Euro, könnte durchaus verhindern, das die armen Milliardäre verhungern müssen. Rechnet das mal auf eure heutigen Stromrechnungen aus, wenn Strom praktisch zu Goldpreisen gehandelt wird. Wasser wird ja schon frech an den Börsen gehandelt. Wassermangel ist Unsinn. Man kann kostengünstig aus Meerwasser hochwertiges Trinkwasser gewinnen, würde Forschung und Entwicklung nicht seit Jahrzehnten pennen, oder besser in einer Schublade liegend verfaulen. Leider nutzt das dem Klima auch nichts, wenn man hinter der Hand dazu nicht nur Starwars spielt.

    Abgesehen davon das es wohl das eine oder andere Land gibt, die in großer Tiefe, größere Rohöl Funde angeben, scheint aber die Rohöl Knappheit Realität zu sein. Was man noch hat und findet, sind doch eher nur noch die letzen Reserven. Die Öl Scheichs arbeiten längst an neuen Verdienstquellen, worüber man reichlich wenig zu berichten weiß, weil der Journalismus schon lange Tot und Begraben ist, ja warum dann wohl?

    Die Regierung rechnet nicht, sondern befragt ihr Käse Orakel. Zur Not wird es halt ausgewürfelt. Wen wundern noch die Ergebnisse, wenn man nichts weiß, fachlich verblödet ist, nur an Hirngespinsten glaubt und in idiotischen Vorstellungen schwelgt. Womöglich liest die Regierung nicht nur bei Fefe, um zu „tollen Ideen“ zu kommen.

    „Wer will die Regierung überhaupt noch aufhalten? Gerichte & Co werden unter Druck gesetzt. Offenbar steht das Covid Regime. Es mag ja ein Corona Tribunal geben, doch heiße Luft, kann extremen Frost sicher auch nicht vertreiben.“

    Nach A.H. gab es noch sowas wie Normalität. Nach dem Covid Regime, falls es jemals fällt, gibt es was!? Ich verweise auf den Fall Julien Assange der immer noch sitzt. Frei nach dem Motto, wer solche Befürworter und Freunde hat, die bloß naiv Räuber und Gendarm spielen, braucht keine Feinde mehr. Sicher wird Julien schon bald an die USA ausgeliefert. Was einem Todesurteil gleich kommt. Fatal ist dabei diesen Julien Assange & Friends könnten wir jetzt gut gebrauchen. Aber nicht mal das erkennt man.

    Wenn jemals Grund zur Sorge bestand, dann heute. Die Weichen sind gestellt und Zensurmäßig zementiert. Wenn dieser Musk & Friends auf die Idee kommt, eine Dysen Sphäre zu bauen, um die Sonne praktisch anzuzapfen, geht doch jeder Energie Konzern pleite. Seit wann hat es überhaupt in den letzten 50 Jahren eine tatsächliche Forschung und Entwicklung gegeben? Wir laufen nur noch den Möglichkeiten hinterher und zahlen immer mehr dafür. Während gleichzeitig die Einkommen sinken und die Renten zerfallen. Statt Pension, die aktive Sterbehilfe!? Nur damit einige Milliardäre und die Großkotze spielen können?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.