Coronaimpfung und „herdenimmunität“ des tages

Tut mir leid, ist keine gute nachricht.

Die 469 Infektionen bei Einwohnern des Bundesstaats Massachusetts, in dem Cape Cod liegt, wurden genauer untersucht – mit überraschenden Erkenntnissen: Fast drei Viertel davon waren Menschen, die vollständig geimpft waren […] Wenn sich Geimpfte jedoch infiziert haben, dann übertragen sie das Virus offenbar im gleichen Maße wie Ungeimpfte. Denn vollständig Geimpfte können nahezu dieselbe Viruslast tragen wie Ungeimpfte

[Archivversjon]

Ach ja, viel spaß im urlaub! Und danach die kinder wieder in die scheißschule schicken! Am besten mit nicht so richtig gut an kindern getesteter impfung! Finden die onkel und tanten p’litiker ja auch überwiegend eine gute idee.

2 Antworten zu “Coronaimpfung und „herdenimmunität“ des tages

  1. Was ist denn das wieder für ein Scheisstext der Journaille? „Dies geht aus einer Untersuchung der US-Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) hervor. “ Aha, und warum verlinkt man das nicht?
    Es dürfte sich wohl um die Vorabveröffentlichung in Morbidity and Mortality Weekly Report (MMWR) unter https://www.cdc.gov/mmwr/volumes/70/wr/mm7031e2.htm?s_cid=mm7031e2_w handeln. Und für diese Schwachsinnspropaganda im ÖRR muss man noch Geld zahlen. Warum verlinkst du den Dreck eigentlich und suchst nicht die Originalquelle raus?

  2. [ Tut mir leid, ist keine gute nachricht. ]

    Sie wird erst schlecht, weil man nur noch von logikfreien Vollidioten ungeben ist.

    „Voll-Geimpfte genauso ansteckend wie alle anderen“

    Im Gegenteil, erstens solche „Meldungen“ häufen sich bereits. Zweitens nur wenige C Mutationen sind bedenklich. Sagen wir so, dem Virus geht nach gewisser Zeit immer die Luft aus Mutationen sind keine Strafe Gottes sondern bestätigen, das die jeweilige Virusaison mal wieder endet. Die poplige Grippe & Co hielt sich ja auch stets immer nur eine begrenzte Zeit und weg war sie mal wieder. Ziel der „Infektionsübung“ ist es, das eigene Immunsystem mit dem Feind bekannt zu machen, um Immunität zu erreichen. So hat es immer funktioniert, sonst gäbe es die Menschheit gar nicht mehr.

    Das wichtigste überhaupt. Durch die Impfung mit experimentellen Impfstoffen werden Mutationen gefördert. Es ist nicht überraschend das Vollgeimfte keineswegs aus dem Schneider sind. Die Mutationen brechen, wie es zu erwarten war, durch den fadenscheinigen Impfschutz. Der bloß dem Profit dienlich ist und den Macht Wahnsinn fördert. Damit erfolgt eine unnötig heftige Durchseuchtung. Je mehr man impft, umso schlimmer wird es und so wird man den C Virus nie los. Die Leute werden noch tot umfallen wie die Fliegen, denn ein inaktives, gelähmtes, ausgehebeltes Immunsystem kommt einem Todesurteil gleich.

    Besser wäre es gewesen, das Impfen sein zu lassen und lieber massiv das Immunsystem zu stärken. Dann wäre alles längst erledigt. Das Durchseuchen ist ein wunderbarer natürlicher Trick, den man mit fragwürdigen Impfungen behindert hat. Schlimmer noch durch das Impfen schwächte man das natürliche Immunsystem. Dadurch wird aber nun die Durchseuchung viel schlimmer. Leider auch für Nichtgeimpfte, die aber ihr unbeeinflusstes Immunsystem haben. Sie sind die lachenden Gewinner, von dem ganzen Impfwahnsinn, so oder so.

    Aber die „Covid Verschwörung“ der Machthaber zwecks seelenloser Profite von dürfte zunächst kaum das Ende der Zivilisation bedeuten. Sinnloser Weise wird es jetzt zu vielen Geschädigten, Behinderten und Toten kommen. Von den „Spätfolgen“ ganz zu schweigen.

    (Ich finde es beklagenswert wie erbärmlich die Fachkompetenz geworden ist. Heißt es nicht, Virenlabore die ja Jahrzehnte „forschen“, sollten prima Impfstoffe bieten können. Offenbar gibt es aber bei selbst gebastelten Virenkillern, gar keinen brauchbaren Impfstoff. Niemand beunruhigt diese Tatsache?

    Virenlabore stehen doch eher für: „Ich will den Super Soldaten, Blödbürger, eine Biowaffe.“ Das mit Covid ging gründlich in die Hose. Aber es gibt genug richtig böse Erreger und keinen brauchbaren Impfstoff dazu. Hier droht jederzeit das Ende der Zivilisation. Aber man ist ja nur noch von arroganten Vollpfosten umgeben. Wir werden schon bald wissen, ja warum finden wir denn die Super Aliens nicht. Weil die sich mit ihrer Genpfuscherei selbst entsorgt haben. Die paar Alien welche noch übrig sind, dürften demnach hoch toxisch sein. Nebenberichte von Rosswell bestätigen das ganz klar. Was auf uns zukommt ist übel, leider sind ja so viele so schlau, das bei ihnen die Fähigkeit zur Logik gestorben ist. Kommt es Dicke, stehen wir hilflos da, denn auf „Idioten“ wie mich hört ja keiner. Dieses Elend habe ich mein Leben lang gehabt. Meine Genugtuung, die (meine) dummen Kritiker sind alle Tod und aus dem Spiel. Jetzt läuft es genauso, der Wahnsinn wird Milliarden töten und ich werde zufrieden dabei zusehen.

    Es gibt nur eines sofort zu tun: „Hört auf mit eurem Blödsinn und werdet wieder vernünftig, sonst gibt es kein Hinterher mehr. Aber so wie ich das sehe, der Mensch hat seinen Zenit erreicht. Mehr ist nicht drin. Es wird keinen großen Knall geben, der Mensch wird wie die Dinosaurier verschwinden. Eine tolle Leistung. Wenn so Intelligenz, Verstand aussieht, verzichte ich auf die vollendete Dummheit, Unfähigkeit.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.